Schnellladesäulen in Ostösterreich

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 18:57
AbRiNgOi hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 15:20
Die Frage wäre ja nur, ob es für die vielen Destination Lader nicht einfacher wäre, AC auf zu stellen. Ein einsamer 50kW Port pro Ortschaft macht überhaupt keinen Sinn, den wird man gar nicht ergattern.
Sehe ich aus so. Diese 50kW Tripples bei Lidl, Kaufland oder Aldi machen für mich keinen Sinn, die sind IMMER besetzt wenn man sie brauch.
Besser 10x 22kW mit Lastmanagement, da hätte man in der Summe mehr von.

Destination Charger sind für mich zwischen 3.6kW und 11kW (über Nacht Parkplätze) bis max. 22kW (Orte, wo man sich im Bereich von einigen Stunden aufhält).
Anzeige

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Helfried
folder Di 16. Apr 2019, 20:49

Joyride hat geschrieben:Diese 50kW Tripples bei Lidl, Kaufland oder Aldi machen für mich keinen Sinn, die sind IMMER besetzt wenn man sie brauch. t
Also in Ost-Österreich bestimmt nicht.
btt

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
ntruchsess
    Beiträge: 266
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 22:11
schon erstaunlich wie beliebt der 'Edelschrott' beim Aldi so ist. ;-)

beim Supermarkt gebe ich dir recht, da würden mehrere 22 kW AC Lader unterm Strich in Summe mehr bringen als ein einzelner Tripple.
das liegt aber nun gerade nicht daran, dass 50 kW DC keiner brauchen kann, sondern daran, dass nicht ausreichend Werbebudget für 10 Tripples eingeplant ist.

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
gemike
    Beiträge: 60
    Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:06
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 08:20
ntruchsess hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 16:43
Und für die meisten Leute ist ein Auto, dass nicht die Möglichkeit bietet auch mal spontan einen größeren Ausflug ohne größere Vorplanung zu unternehmen einfach unattraktiv. Das war bis dato schon so und wird sich erst ändern, wenn große Reichweiten auch im unteren Preissegment angekommen sind.
Ein hinreichend engmaschiges Netz an Schnelllademöglichkeiten ist eine notwendige Vorraussetzung für eine Demokratisierung der Elektromobilität. (Also eine von der Mehrheit gewollte und nicht als von oben diktiert wahrgenommene Handlungsalternative).
Dafür müssen die Schnelllader gar nicht so hyperschnell (und hyperteuer), sondern erst mal einfach nur öfter vorhanden sein. Auch in diesem Fall wird das Angebot sich seine Nachfrage schaffen.
Ganz genau so sehe ich das auch. Im Übrigen verstehe ich überhaupt nicht, weshalb 50kw CCS Lader unnötig sein sollten. Für E Autos, die nur an einer Phase AC laden können, ist eine AC Ladestation keine Alternative. Außerdem geht es hier nicht um das Aufladen über Nacht oder während eines dreistündigen Einkaufs, sondern um das möglichst kurze Schnelladen an der Autobahn - und genau dafür sind 55kw CCS (oder mehr) Ladestationen ideal. Selbst wenn die Batterie eine hohe Speicherkapazität hat (zB 40 kwh oder mehr) ist die Ladedauer mit 50 kw immer noch vertretbar - es muss halt einfach mehr als eine Säule geben!!!

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Helfried
folder Mi 10. Jul 2019, 15:29
applefox hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 09:25
Ich bin mit der Situation in Ostösterreich schon (noch) zufrieden.
Gestern hatte ich das erste Mal einen kleinen Stau bei IONITY St. Valentin.
Ja das sind 2 Model3 bei CCS!Bild
Jetzt habe ich hier in Sankt Valentin schon mehrmals 5 und mehr Teslas gleichzeitig am Supercharger gesehen, aber noch praktisch nie ein Auto, auch keinen Tesla, an den Ionitys.
Warum laden die Tesla nicht lieber am Ionity, ist das nicht viel billiger und ev. auch schneller?

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Christian751
    Beiträge: 96
    Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
    Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 11. Jul 2019, 13:16
Angeblich gibt es jetzt (endlich) einen Schnellader in Hollabrunn. Die Anschlüsse wurden heute von der EVN geändert: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... z-16/1871/. Weiß da jemand mehr? Bei den Fotos sind noch die alten drinn... Wäre super wenn jemand in der Nähe ist und eventuell ein paar Fotos und einen Ladetest machen kann.

Danke
VW e-UP! Facelift seit 3/2018

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Helfried
folder Fr 12. Jul 2019, 10:17
Die EVN überschwemmt gerade den Osten mit Ladesäulen, dass man mit dem Tippen kaum noch nachkommt.
Aber womit bezahlt ihr die? Mangels richtigen Roamings machen es die Herren einem nicht so leicht.

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Christian751
    Beiträge: 96
    Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
    Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 11:10
Helfried hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 10:17
Die EVN überschwemmt gerade den Osten mit Ladesäulen, dass man mit dem Tippen kaum noch nachkommt.
Aber womit bezahlt ihr die? Mangels richtigen Roamings machen es die Herren einem nicht so leicht.
Linz AG, oder EMC Ladekarte sollte funktionieren. Hab bis zuletzt immer Tanke Wien genutzt. Die ist aber jetzt hinfällig. Die EVN Tarife selbst sind gerade noch ok wenn man ab und zu lädt.
VW e-UP! Facelift seit 3/2018

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 746
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 11:36
Helfried hat geschrieben:Die EVN überschwemmt gerade den Osten mit Ladesäulen, dass man mit dem Tippen kaum noch nachkommt.
Aber womit bezahlt ihr die? Mangels richtigen Roamings machen es die Herren einem nicht so leicht.
aha, wo genau?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp

Re: Schnellladesäulen in Ostösterreich

menu
0x00
    Beiträge: 985
    Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
    Wohnort: Wien
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 12:15
ich lade seit der Preisumstellung gar nicht mehr bei der EVN, früher häufiger aber jetzt mit dem Kona statt Leaf auch nicht mehr so oft notwendig

bzgl Ionity, bin des öfteren in Linz und lade bei der Hinfahrt eigentlich immer bei Ionity, hast mich wohl nur noch nie gesehen, hab auch schon einige andere dort getroffen (e Niros usw, auch mal einen älteren i3 Fahrer gesehen, der dann aufgegeben hat und zur Smatrics rüber ist)
Teslas sind so gut wie immer am SUC, bei Ionity bisher nicht gesehen
Blog: Hyundai Kona EV in Acid Yellow - Erster Eindruck: https://e-klar.xyz/2018/11/07/erster-ei ... id-yellow/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag