Neue 'ladEn' - App für iOS

Neue 'ladEn' - App für iOS

tt.berg
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 12. Sep 2018, 10:30
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Hallo zusammen :)

Ich bin Tobias Berg, arbeite als Softwareentwickler (und gerne auch mal als Designer ;) ) in Stuttgart und habe mich kürzlich für einen gebrauchten Citroën C-Zero entschieden.

Innerhalb der letzten paar Monate habe ich angefangen eine App (ladEn) für das iPhone zu entwickeln.
Das Ziel der App ist es, den Alltag mit meinem C Zero zu erleichtern (oder auch einem anderen Elektroauto).

Was muss sie dafür können?
• Schnell sein.
• Möglichst alle Stromtankstellen anzeigen und am besten ob diese belegt sind.
• Einen (möglichst variabel einstellbaren) Routenplaner besitzen, damit ich auch längere Fahrten überstehe.
• Mit meinem Auto kommunizieren können.

Die App ist nun aus dem Beta-Status raus und ich würde sagen, die ersten Kinderkrankheiten sind beseitigt. Einige meiner Punkte sind meiner Meinung nach schon (mehr oder weniger gut) umgesetzt. Sie reagiert recht schnell, zeigt bei einigen unterstützten Anbietern schon an, ob eine Säule belegt ist und kann einfache Routen planen (wobei mir hier noch einiges fehlt ;)). Jetzt kommt der letzte Punkt.. bei diesem bin ich jetzt auf Hilfe angewiesen. Leider besitzt mein Auto keine Schnittstelle zum Internet. So ist es nicht möglich, Daten über das Fahrzeug auszulesen. Aber ich habe bereits eine erste Schnittstelle zu einer Zoe oder einem Tesla eingebaut und würde diese jetzt ein paar Freiwilligen zum Testen freischalten. Bei der Zoe funktioniert nur das Anmelden, beim Tesla jedoch können alle Daten deines Fahrzeugs und einige Funktionen, wie zum Beispiel die Lichthupe oder Auf- und Zuschließen, mit der App gesteuert werden. Ziel ist es, mit den Daten die Navigation zu verbessern und generell das eigene Auto etwas mehr in die App einzubinden.

Wenn jemand Lust hat die App mal zu testen, würde ich mich na klar riesig freuen!
Und noch mehr über Euer Feedback :D

Die Vorabversion der App mit den Testfunktionen ist hier verfügbar: https://testflight.apple.com/join/RvB2n0WT
Und die Release Version im App Store hier: https://itunes.apple.com/de/app/laden/id1436430456?mt=8

Und hier noch zwei Einblicke:
erster.jpg
zweiter.jpg
Vielen Dank für Eure Zeit und schonmal ein schönes Wochenende :)
Anzeige

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

Anduko
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Da will ich doch gleich mal testen :)

Kennst du EVNotify für die Auto Kommunikation schon?

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

tt.berg
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 12. Sep 2018, 10:30
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Das freut mich zu hören! :)

Und nein, hab ich vorher noch nicht von gehört. Hab es mir mal angesehen.. ist ja cool, dass man so sein Auto nachrüsten kann! Werde ich mir mal genauer anschauen ;)

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

USER_AVATAR
  • softikuss
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 16:47
  • Wohnort: Saarland/Lothringen
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich habe sie mir auch gerade in Testflight installiert und werde fleissig berichten. Einen Tesla oder Zoe habe ich nicht (um die Eingangsfrage in der App hier zu beantworten) aber in viereinhalb Wochen hoffentlich meinen e-Niro 64kWh. Wohne südlich von Saarbrücken in Frankreich (Elsass/Lothringen).
Kia e-Niro 64kWh / Premium SWP Mitte Januar 2019 bestellt - am 28.3.2019 geliefert.

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

USER_AVATAR
  • softikuss
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 16:47
  • Wohnort: Saarland/Lothringen
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Die App gefällt mir sehr! Diese Fragen habe ich:

1) Wie lege ich Favoriten für die Navigation an?

2) Kann ich auch Google Maps zur Navigation nutzen?

3) Könnte man weitere Optionen hinzufügen:

"Bundesstrassen bevorzugen"
"Autobahnen bevorzugen"
"Ortschaften vermeiden"

oder am besten eine Option "möglichst kurz+schnell"

Hintergrund: Ich fahre wöchentlich zweimal eine (in vielen vielen vielen Fahrten durch Trial and Error für E-Autos optimierte) Strecke von etwa 270km, der Autobahnanteil beträgt dort etwa 70%.

Wegen Elektroauto wurde die Strecke so optimiert, dass die Distanz und die Fahrzeit möglichst kurz ist, d.h. wo immer möglich werden Autobahnen genutzt nutzen und möglichst wenig Ortschaften. Die Durchschnittsgeschwindigkeit über die gesamte Strecke ist 75km/h, die Fahrzeit beträgt 3h30min.

Ich habe schnellste (Autobahnanteil 90%) und kürzeste Route probiert (Autobahnanteil etwa 20%) und mir ein paar Dutzend Routen-Vorschläge angeschaut, auch im Eco Modus. Kurz kommt auf die gleiche Strecke (270 km), zockelt aber durch jede Ortschaft, was die Fahrzeit bis auf die doppelte Zeit in die Höhe treibt. "Schnell" holt zwar eine halbe Stunde raus (schafft die Stecke in 3 Stunden) macht aber große Umwege (50km). Eco ist total unbrauchbar, sieht so aus wie wenn da möglichst das Bergauf und -abfahren vermieden würde, was sich wohl nur für Verbrenner lohnt, da die nicht rekuperieren können.

Super wäre es auch, wenn man Google Maps zur Navigation verwenden könnte. Google Maps merkt es sich meine regelmäßig gefahrenen Strecken inkl der bevorzugten Tage/Zeiten. Ausserdem habe ich in "Google Maps" alle meine POIs / Orte drin.
Kia e-Niro 64kWh / Premium SWP Mitte Januar 2019 bestellt - am 28.3.2019 geliefert.

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 176 Mal
read
Hallo Tobias,

Toll, das es jetzt eine zweite App für iOS gibt. Du musst dich aber mit einer top App messen (ChargEV).

Ich stehe gerne mit meinem Zoe für Tests zur Verfügung. Schreib mir einfach, was du brauchst oder getestet haben willst.

Edit: Auf meinem iPad geht die Feedback-Funktion nicht. Habe keine E-Mail eingerichtet, wahrscheinlich liegt es an dem. Ein Hinweis wäre aber nicht schlecht, jetzt ist es so, dass nichts passiert beim Druck auf „Feedback“.
Weiters wäre eine kurze Hilfe gut, z.B. zur Erklärung der Farben der Stecker.

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 176 Mal
read
Der ladEn-Routenplaner gefällt mir sehr gut. :thumb:

Kann ich auch Ladestationen als Zwischenziele auswählen?
Übrigens funktioniert die Anzeige des Höhenprofils nur bei kurzen Strecken. Bei weiteren Strecken hängt er und zeigt nur „Höhenverlauf laden...“

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

siggy
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: So 14. Sep 2014, 11:39
  • Hat sich bedankt: 399 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Braucht man eine Einladung um das Programm zu laden? Zumindest meint TestFlight das?
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bis jetzt 500.000km selbst gefahren (01/23)

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

USER_AVATAR
  • softikuss
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 16:47
  • Wohnort: Saarland/Lothringen
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Einfach auf den o.a. Link vom iPhone aus klicken:

Die Vorabversion der App mit den Testfunktionen ist hier verfügbar: https://testflight.apple.com/join/RvB2n0WT
Kia e-Niro 64kWh / Premium SWP Mitte Januar 2019 bestellt - am 28.3.2019 geliefert.

Re: Neue 'ladEn' - App für iOS

rockfred
  • Beiträge: 382
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Ich teste das mal. Ich fahre einen Ioniq. Wenn ich Fragen oder Probleme habe, melde ich mich.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag