Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 20:22
DerMarodeur hat geschrieben:Seit wann kann CCS V2G?
Im Gegensatz zu Typ2 ist V2G bei CCS wenigstens vorgesehen, wenngleich noch nirgends in Serienfahrzeugen praktisch implementiert (anders bei CHAdeMO). Wenn V2G irgendwann mal funktionieren soll, dann sicherlich nicht über Typ2.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 20:31
Da hier ja viel anscheinend studierte Elektrotechniker sind, halte ich mich dann ab sofort mal zurück.*Durch-die -Blume-sprech*
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 21:51
Nee, wenn Du bessere Informationen hat, immer her damit.
Nebenbei hat das mit den theoretischen Kenntnissen der Elektrotechnik, die man im Studium vermittelt bekommt, wohl eher weniger zu tun ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 21:55
DerMarodeur hat geschrieben:Seit wann kann CCS V2G? :shock: :lol:
Es kann. Video anschauen, dann Sarkasmus stecken lassen.
Zuletzt geändert von PowerTower am Sa 26. Jan 2019, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 22:10
PowerTower hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben:Seit wann kann CCS V2G? :shock: :lol:
Es kann. Video anschauen, dann Sarkasmus stecken lassen.
Jep. Not Found.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 22:17
Dann klick den Link noch mal und entferne in der ADressleiste ganz hinten die " hinterm .html.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder So 27. Jan 2019, 10:00
GAF5006 hat geschrieben:Dann klick den Link noch mal und entferne in der ADressleiste ganz hinten die " hinterm .html.
Das ist DC zu DC.
V2G efordert DC zu AC. Das mag vielleicht heute mit Bastellösungen bereits möglich sein. Fakt ist: Derzeit ist es in dieser Ausführung illegal, ins Netz zurück zu speisen.

Wenns danach geht könnte ich auch mit nem Solarwechselrichter aus einer Zoe zurück ins Netz speisen.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Jan 2019, 10:44
Auch bei CHAdeMO bekommst du nur DC aus dem Auto. Ob du das dann nutzt um ein Auto zu laden oder via Wechselrichter ins Netz einzuspeisen, ist doch an der Stelle irrelevant, da technisch beides möglich. Und hat auch mit dem Thema hier nicht mehr viel zu tun.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder So 27. Jan 2019, 11:46
PowerTower hat geschrieben:Auch bei CHAdeMO bekommst du nur DC aus dem Auto. Ob du das dann nutzt um ein Auto zu laden oder via Wechselrichter ins Netz einzuspeisen, ist doch an der Stelle irrelevant, da technisch beides möglich. Und hat auch mit dem Thema hier nicht mehr viel zu tun.
Das hat damit sehr wohl zu tun. Was technisch möglich ist heist nicht automatisch, dass es auch sicher bzw. dafür gedacht ist. (VDE, KBA, TAB)

Diese Argumentation ist absurd. CCS ist derzeit nicht V2G geeignet. Punkt. Technischer Fakt. Und dann wird als Agrument gegengehalten, dass ein Ioniq einem andern Ioniq Strom spendet. Was der VDE, die TAB des Netzbetreibers oder der Hersteller des Fahrzeugs davon halten, ist bei der hiesigen Argumentation natürlich völlig irrelevant. *durch-die-Blume-sprech*
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Jan 2019, 12:16
Demnach müssten alle V2G Lösungen illegal sein, unabhängig vom Steckerstandard des Fahrzeugs. Dem ist aber nicht so. Wenn ich einen netzkonformen Wechselrichter habe, der die gängigen Normen erfüllt, dann sollte es dem Netzbetreiber reichlich egal sein, ob ich da CHAdeMO oder CCS als Eingangsquelle nutze. Du musst nicht durch die Blume sprechen. Du kannst ruhig sagen, dass hier alls blöd sind, die deine Meinung nicht teilen. 8-)

Dass es bei den Autos heute serienmäßig nicht geht heißt eben nicht, dass CCS generell kein V2x kann. Es spricht nichts dagegen, dass dies in einigen Jahren Bestandteil der Fahrzeuge sein wird (die Aussage von Schwani bezog sich ja auf die Zukunft).
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag