Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 19:20
Aktuelle Petition gegen die "Diskriminierung" des Typ2 bei Hochleistungsladesäulen.

https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... 84.nc.html
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.
Anzeige

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Dsrenger
    Beiträge: 50
    Registriert: Sa 20. Okt 2018, 17:05
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 21:54
Na dann hoffe ich Mal, dass sich die Leute die Petition durchlesen und nachdenken.

Ich möchte definitiv keinen 22 kW Typ 2 Stecker an einer 350kW Säule sehen.

Der Trend sollte zu immer höheren Ladeleistungen gehen (nicht nur Säule, sondern auch Autos).

HPCs sind dazu da die Autos möglichst schnell voll zu pumpen. Nicht um mit 22kW zu nuckeln

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
PapaCarlo
    Beiträge: 904
    Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
    Hat sich bedankt: 28 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 21:59
Unsinnige Petition. Es ist zwar blöd für early adopters, aber damit hätte ja jeder rechnen können. Mir ist auch klar, dass 3 phasiges Laden bald normal sein wird, kaufe mir aber trotzdem 1 phasiges Auto, auch wenn ich mir sucher bin, dass in 5 Jahren das obsolete sein wird. Bis wir dies überwunden haben, werden einige wie Chademo usw. leiden müssen.
Zuletzt geändert von PapaCarlo am Fr 25. Jan 2019, 23:18, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Helfried
folder Fr 25. Jan 2019, 22:39
Es gibt doch fast keine Automarken, die das betrifft, oder?

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Fr 25. Jan 2019, 23:25
Es gibt keine Diskriminierung. Sowohl Ladesäulenhersteller als auch -betreiber empfehlen bei HPC Ladesäulen die räumliche Trennung von Normal- und Schnellladepunkten. Man kann darüber reden, dass optional eine Typ 2 Ladesäule zusätzlich vorhanden sein kann, aber eben mit eigenen Stellplätzen. Nur wieviele Autofahrer würden dieses Angebot an einer Raststätte nutzen?

So wie E-Wald das an vielen Standorten gelöst hat ist es nicht schlecht. Die Tritium Veefil Ladesäule hat nur CCS und CHAdeMO und daneben gibt es noch 2-3 Typ 2 Ladepunkte an separaten Ladesäulen. Perfekt.

Eine 22 kW Steckdose direkt an einem Schnelllader zu installieren ist die falsche Forderung. Ich bin klar für mehr Typ 2 Ladepunkte, aber bitte sinnvoll eingesetzt. 350 kW CCS + 22 kW Typ 2, die sich dann auch noch den Stellplatz teilen, zählt definitiv nicht dazu.

Die LSV verbietet an keiner Stelle die Installation von Typ 2 Ladepunkten. Es steht jedem Betreiber frei, die Standorte entsprechend auszurüsten. Dass es entlang der Autobahnen nicht immer gemacht wird hat Gründe, insbesondere wirtschaftliche. Und die "es gibt viel zu viele Steckertypen" Fraktion hat nichts mehr zu meckern.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 01:27
PowerTower hat geschrieben:Eine 22 kW Steckdose direkt an einem Schnelllader zu installieren ist die falsche Forderung. Ich bin klar für mehr Typ 2 Ladepunkte, aber bitte sinnvoll eingesetzt. 350 kW CCS + 22 kW Typ 2, die sich dann auch noch den Stellplatz teilen, zählt definitiv nicht dazu..
Ich vermute, es geht eher um 43 kW für die ZOEs, für die das die schnellste Lademöglichkeit darstellt.

Bei den an CCS ladenden Fahrzeugen wird ja auch nicht unterschieden ob sie den 350 kW Anschluss "voll nutzen" oder "nur" mit z.B. 50 kW laden können. Und 43 kW Typ2 separat stellt kaum jemand hin auf dem AB-Rastplatz ...

Gesendet von meinem P024 mit Tapatalk
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Anduko
    Beiträge: 149
    Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 01:39
Vllt sollte man den ganzen Zoenatikern mal erzählen das die neue sehr wahrscheinlich bis sicher CCS bekommen wird.
Weil so um jeden Preis verteidigen nur Zoe Fahrer Typ2.
Aber mal ehrlich. Sollen die Leute von der Autobahn runter. Gibt es Genügend Typ2 Säulen.

Und das sage ich als Zoe Fahrer.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
gekfsns
    Beiträge: 2335
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 105 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 09:28
@PowerTower, bin voll Deiner Meinung !
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder Sa 26. Jan 2019, 09:38
Egal ob 22 oder 43 kW - das ist beides kein Schnellladen und schon gar kein HPC.

Es gibt exakt ein Auto - und selbst dort nur einige Fahrzeuge - die mit 43 kW laden können. Und es steht zu erwarten, dass das sehr bald ein Ende hat.
Für eine winzige Gruppe an sehr bald veralteten Fahrzeugen die Ladesäulenverordnung ändern zu wollen, ist völlig unsinnig.

Die Ladesäulenverordnung hat sicher eine Menge Fehler. Keine 43 kW AC vorzuschreiben, gehört ganz sicher nicht dazu.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey #34 seit 22.11.2018
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zur Elektromobilität

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 09:59
Anduko hat geschrieben:Vllt sollte man den ganzen Zoenatikern mal erzählen das die neue sehr wahrscheinlich bis sicher CCS bekommen wird.
Weil so um jeden Preis verteidigen nur Zoe Fahrer Typ2.
Aber mal ehrlich. Sollen die Leute von der Autobahn runter. Gibt es Genügend Typ2 Säulen.
Die Argumentation finde ich ziehmlich absurd. Willst du Typ2 die Existenzberechtigung aberkennen?
Und nur mal als Randnotiz: Zoe ist weiterhin das am meisten verkaufte Elektroauto in Deutschland. Dazu passt es nicht, wenn an immer mehr werdenden Säulen der Typ2 einfach weg gelassen wird. Das ist kein marktkonformer Ausbau, sondern ein dem deutschen Autokartell (VDA) recht machender.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag