Load Balancing an Mennekes-Säulen

Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
Benutzeravatar
folder Sa 15. Dez 2018, 13:58
Ich habe jetzt schon mehrfach und an unterschiedlichen Standorten erlebt, dass das Load Balancing an 2x22kW-Mennekes-Ladesäulen, wie sie oft an Supermärkten (zumindest in Hannover) anzutreffen sind (heute war ich hier), in folgender Konstellation sehr merkwürdig ist:

Wenn auf einer Seite schon ein einphasig ladendes Fahrzeug lädt, wird die Ladeleistung an der anderen Seite (an der meine ZOE hängt), für einen daran angeschlossenen Dreiphasenlader krass reduziert, obwohl von der Anschlussleistung der Säule her überhaupt nicht erforderlich. CanZE zeigte mir heute, dass die Säule auf meiner Seite nur 16A und max. 8kW „anbot“ - am Akku kamen dann nur noch 6,4kW an.

Hängen da 2 ZOEs, können beide mit voller Leistung laden.

Hat das schonmal jemand bemerkt?
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
AndiH
    Beiträge: 1845
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 21:45
Bei Typ2 (AC) gibt die Säule bekannt welche Stromstärke sie gewillt ist maximal zu liefern. Was daraus wird entscheidet das Auto. In der Regel ist das auch unabhängig von der Anzahl der Phasen. Wenn dir also die Säule 16A anbietet solltest du rund 11kW beziehen können, falls nicht liegt es am Auto.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 10:08
Das erklärt aber nicht, warum die Säule überhaupt eine Seite reduziert, wenn auf der anderen nur ein Schnarchlader hängt.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
zockerr
    Beiträge: 24
    Registriert: Sa 14. Apr 2018, 15:38
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 16. Dez 2018, 10:34
Viele der Mennekes-Säulen sind nur mit 32A angeschlossen. Wenn an einer der beiden Steckdosen jemand mit 16A lädt, stehen an der anderen auch nur 16A zur Verfügung. Unabhängig davon, wie viele Phasen die angeschlossenen Autos tatsächlich nutzen.

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 11:21
Für die von mir verlinkte Säule sind allerdings im GE-Verzeichnis 2x22kW angegeben... Muss ja nicht stimmen.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
Gausi
    Beiträge: 437
    Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:30
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 16. Dez 2018, 12:01
@Elektrolurch
....am 10.10.2018 lud ich dort mit meinem Saxo mit 22kW und an der linken Seite lud zeitgleich ein Model S, also mit mindestens 11kW. Ich war durchgehend beim Laden anwesend und es gab keinen Ladeabbruch. Allerdings wertet mein Lader nicht das PWM-Signal der Ladesäule aus. Ladeabbrüche wegen Überlast hatte ich bislang nur an den rundlichen Lolo-Boxen. Dort begrenze ich dann die Ladeleistung auf 15kW.

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
AndiH
    Beiträge: 1845
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder So 16. Dez 2018, 12:45
Die Säule kann 2x22kW also 32A dreiphasig an beiden Anschlüssen. Der Betreiber kann allerdings die gesamte Stromstärke limitieren um den Anschluss nicht zu überfordern oder um nicht zu viel Strom zu verschenken. Da Gausi wohl schon das Limit deutlich überzogen hat ohne das die Sicherung geflogen ist, dürfte es der zweite Grund sein der zur Begrenzung führt. Die Limits gelten nur auf Basis der Stromstärke, d.h. es ist egal ob einphasig oder dreiphasig geladen wird, es werden 32A auf beide verteilt.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Load Balancing an Mennekes-Säulen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 30. Jan 2019, 17:35
Heute war ich wieder mal an besagter Säule. Als ich kam, hing schon ein Audi e-tron dran, lud aber offenbar nicht mehr. Ich stöpselte meine ZOE an der anderen Seite an und bekam dort 31A und 21kW angeboten. Mein Akku war kalt und startete erstmal mit gemütlichen 8kW, die sich im Laufe der Ladung durch Akkuheizung und Akkuerwärmung durch die Ladung selbst auf 16kW steigerte.

Dann kam die Audi-Besitzerin, öffnete ihren Wagen - und in dem Moment halbierten sich Pilotsignal und angebotene Ladeleistung auf meiner Seite. Nachdem sie ihren Einkauf verstaut hatte, zog sie ihr Ladekabel aus der Säule raus - und in diesem Moment war meine Seite wieder back to 31A und 21kW.

Sieht man sehr schön in den Ladegrafiken:
Dateianhänge
Ladegrafiken.jpg
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag