Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

drilling
read
TeeKay hat geschrieben:@drilling: Könntest du bitte aufhören, augenscheinlich absichtlich falsch zu verstehen und ständig in Aussagen anderer Dinge hineinzuinterpretieren, die nicht da sind? Für dich ist in diesem Thread bereits die Feststellung, dass Chademo ins Hintertreffen gerät, der explizite Wunsch der Chademo-Vernichtung und der Wunsch, Chademo-Fahrer sollten künftig nicht mehr schnellladen dürfen. Das ist absurd. Ich habe die meisten Beiträge in diesem Thread gelesen und keiner forderte den Abbau der bisher gebauten Chademos. Einzelne meinten, Chademo solle ab jetzt gar nicht mehr neu gebaut werden. Und die Mehrheit stellt einfach nur den Fakt dar, dass Chademo in der Realität bereits weniger schnell wächst als CCS. Ich kann daraus keinen Wunsch ableiten, Chademo-Fahrern künftig das Schnellladen vorzuenthalten. Durch dein ständiges Herumreiten auf dieser von dir selbst aufgestellten These, die nicht durch Aussagen anderer User untermauert werden kann, stiftest du hier kontinuierlich und mit großem Elan Unfrieden. Ich sehe mir das nicht länger an.
Sorry aber du hast dir den Thread nicht richtig durchgelesen, die einzigen die hier andauernd unfrieden stiften sind diejenigen die Chademo meistens mit Übertreibungen oder Unwahrheiten tot-reden wollen (schau dir z.B mal die Beiträge von elwyn an, aber Blue Shadow ist auch nicht viel besser, abgesehen davon das man seine wirren Phrasen oft nicht ernst nehmen kann).
Auch hättest du feststellen können das sich hier schon mehrere über die Chademo Basher beschwert haben.

Das du mich hier als Unfriedenstrifter angreifst zeigt nur das du hier in der Sache nicht neutral bist. Von einem Moderator hätte ich das nicht erwartet aber auf GE war die Moderation ja schon immer eher miserabel und alles andere als unparteiisch.

Ich werden in diesem Thread jetzt aber gar nix mehr sagen denn es ist sinnlos sich mit Moderatoren anzulegen, egal wie voreingenommen sie sind.
Anzeige

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

TeeKay
read
Blue shadow hat geschrieben:Laut electrive ist es aber wohl noch ein slam project
https://www.electrive.net/2018/05/28/nr ... eudenberg/
Stimmt, ich korrigiere mich. Auf der SLAM Website selbst steht, dass aufgrund von Verzögerungen z.B. bei Genehmigungen der Endausbau des SLAM-Netzwerkes erst Mitte 2018 erreicht sein wird. Damit war dann die Ergebnispräsentation Ende 2017 auch nur vorläufig...

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

p.hase
read
nach 31 jahren u.a. im kabelgeschäft freue ich mich jetzt schon auf gekühlte kabel die schläuche mit soleflüssigkeit mitgeführen.

vorlauf- und rücklauf werden auf -40°C oder -50°C? eingestellt, versteht sich, um auch im tiefsten deutschen winter den ladestecker wegen der 350.000 Watt zu kühlen. dieselbe sole ist natürlich bei +60-70°C noch wunderbar viskos, um auch im hochsommer zu kühlen wenn die sonne unbarmherzig aufs porsche kabel brennt.

ist klar, dann braucht man nicht nur einen elektriker sondern einen ausgebildeten klimatechniker für jede! ladesäule. mutti ist doch physikerin aus der ddr, die muss doch wissen, daß das niemals gehen wird ausser im labor. wenn die säulen jetzt schon 100x störungsanfälliger sind wie eine benzinsäule, wie soll das mit gekühlten kabeln jemals funktionieren?

"schatzi das kabel leckt..."

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

TeeKay
read
Was willst du mit einem Klimatechniker? Den rufst du ja auch nicht, um eine Wasserkühlung im Computer zu installieren. Gekühlt werden auch nicht 350.000 Watt, sondern ein paar hundert Watt resultierend aus dem Spannungsabfall am Kabel und Stecker. Spezifiziert sind maximal 65°C am Steckkontakt - Porsche kommt nach eigener Aussage auf 35°C bei einer 350A-Ladung. Da ist auch für einen Hochsommer noch viel Luft nach oben.

Und wenn die Kühlung ausfällt, muss eben bei zu hoher Temperatur der Ladestrom reduziert werden. Auch kein großes Problem. Schon ein 2013er e-Up hatte Temperatursensoren im Ladeanschluss des Autos.

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

p.hase
read
#porschegate !!!

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben:vorlauf- und rücklauf werden auf -40°C oder -50°C? eingestellt, versteht sich, um auch im tiefsten deutschen winter den ladestecker wegen der 350.000 Watt zu kühlen. dieselbe sole ist natürlich bei +60-70°C noch wunderbar viskos, um auch im hochsommer zu kühlen wenn die sonne unbarmherzig aufs porsche kabel brennt.
Du weißt schon in welcher Größenordnung die Verlustleistung bei 350A und sagen wir mal 50mm² ist? :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

USER_AVATAR
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Das sie meinem das die Leute 50 kW Ladeleistung für toll zu halten haben sagt doch einiges....
Aber 50 kW ist doch super!
Äh, wäre es, wenn die Säcke es schaffen würden, daß der Leaf in jeder Situation damit durchgehend bis 80% lädt! :twisted:
Genau darauf wollte ich hinaus will die Autos von Nissan schon mit 50kw Problem habe kommen sie mit sowas an. Die labern lieber das man mit mehr als 50kw die Kabel kühlen müsste. Anstatt eine vernünftige Kühlung ihren Autos zu verpassen. Gleiches Problem beim dreiphasigen Lader den sie nicht haben. Gut man kommt ohne aus aber eigentlich wollen alle mehr....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

USER_AVATAR
read
Dann müssten intern im wagen die zuleitungen zum akku auch gekühlt werden und das inlet...

Gibt es ein schnittbild wie kabel stecker system im hpc gekühlt wird?

In dem kühlaufwand gebe ich dem nissan manger mal recht....
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

TeeKay
read
Der Porsche-Mitarbeiter, den ich traf, meinte auch, dass für 400A und mehr der autoseitige Anschluss gekühlt werden müsste. Bei 350A vielleicht noch nicht. Tesla zeigt ja, dass 350A für ungekühltes Typ 2 (bei dem Tesla nicht sicherstellen kann, dass sich die 350A schön gleichmäßig auf beide Kontakte verteilen) kritisch sind, aber nicht so unglaublich kritisch, dass das nicht ein paar hundert Mal funktioniert pro Stecker. Wieso sollte also ein einseitig gekühlter CCS-Stecker schon Probleme bekommen?

Re: Interessanter Gedanke eines Nissan Managers

USER_AVATAR
read
eDEVIL hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:vorlauf- und rücklauf werden auf -40°C oder -50°C? eingestellt, versteht sich, um auch im tiefsten deutschen winter den ladestecker wegen der 350.000 Watt zu kühlen. dieselbe sole ist natürlich bei +60-70°C noch wunderbar viskos, um auch im hochsommer zu kühlen wenn die sonne unbarmherzig aufs porsche kabel brennt.
Du weißt schon in welcher Größenordnung die Verlustleistung bei 350A und sagen wir mal 50mm² ist? :mrgreen:
400 bis 500watt?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag