Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Man-i3
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
  • Wohnort: Da wos schee is
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hellkeeper hat geschrieben:..... Es gehören harte Strafen her und hier wird diskutiert, ob das Schild StVO konform ist.
Falschparken ist nirgendwo so günstig wie in Deutschland.... kein Wunder.... der Thread wird alle anderen überleben
Model 3 LR RWD
i3 REx 60Ah von 04/16 - 04/19
Kona Premium von 01/19 - 04/19
Cube Reaction Hybrid Race 500

Canceled: Model3, IPace, Polestar 2

https://ts.la/manfred16247
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 657
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Hellkeeper hat geschrieben:Es gehören harte Strafen her und hier wird diskutiert, ob das Schild StVO konform ist.
Was bringt die harte Strafe, wenn keine OWi vorliegt, weil gar kein Verbot erwirkt wird?

Man kann nunmal nicht danach gehen, was man gerne hätte (freie Ladesäule), sondern es funktioniert im Verkehrsrecht immer nach dem gleichen Schema:

- Die Beschilderung erwirkt ein Verbot
- Die Missachtung dieses Verbotes ist als Ordnungswidrigkeit eingestuft (§49 StVO)
- Auf Grundlage der Ordnungswidrigkeit wird dann geahndet bzw. abgeschleppt

Wenn aber gar kein Verbot vorliegt, sondern nur eine Möchtegern-Regelung, dann ist das vermeintliche Falschparken nicht ordnungswidrig. Man kann sich nicht erst ab da auf das Gesetz stützen, wo man konkrete Ergebnisse erwartet, sonder die Vorgeschichte muss auch passen. Und die beginnt mit einem -rechtskonformen- Schild.

Warum ist das so wichtig? Nun, der Nächste lässt einen Schnarchlader abschleppen, weil der die Ladesäule schon lange genug blockiert hat. Rechtsgrundlage?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Hellkeeper
  • Beiträge: 858
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
StVO hat geschrieben:Was bringt die harte Strafe, wenn keine OWi vorliegt, weil gar kein Verbot erwirkt wird?
Was bringt eine korrekte Beschilderung, wenn die zuständige Behörde keine Zeit hat oder es einfach als Kavaliersdelikt ansieht? Hier beißt sich die Katze in den Schwanz. Abgesehen davon ist es mühselig darüber zu diskutieren, denn wir werden nicht erfahren, ob jemand erfolgreich Einspruch gegen die Strafe erhebt. Bei € 10,- (oder einem anderen lächerlich geringen Betrag) macht das wohl auch keiner und abschleppen tun ohnehin nur die wenigsten Städte.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
AndreR hat geschrieben:der Vorschlag mit dem blauen Schild mit Halteverbotszeichen nach Art eines Taxistandschilds wäre optimal, da in dieser Form bereits etabliert.
Das Problem ist, das an der Ladesäule nicht geparkt wird sondern das Auto steht dort zum Laden. Ähnlich wie das Taxi auf dem Taxistand. Das parkt dort nicht sondern steht dort um auf Kundschaft zu warten. Daher ist vielleicht das "P"-Schild mit Zusatz juristisch korrekt aber Blödsinn. Auch kann man den Ladeplatz nicht mit einem Parkplatz vergleichen, der mit einem Zusatz nur von bestimmten berechtigte z.B. Behinderte genutzt werden darf. Der Behinderte will dort parken und nicht laden. Daher wäre ein Schild vergleichbar mit dem am Taxistand das einzig richtige.

PS: Es kommt ja auch keiner auf die Idee, dass man an der Zapfsäule parkt wärend man tankt auch wenn das Tanken länger dauert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Danke liebe Stadtwerke, das ihr eine Ladesäule aufbaut und sie mit einem Verbrenner komplett blockiert! Ich hab’s versucht mit ch irgendwie hin zu quetschen aber keine Chance.
Der Rest des Parkplatzes war leer aber ist ja auch verlockend direkt vor der Tür zu parken.
Bei denen würde ich kein Strom beziehen weil ich sie nicht ernst nehmen kann.
Dateianhänge
58BBC6EB-6860-453D-BF65-CC2BB9D99EB7.jpeg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

holger2
  • Beiträge: 116
  • Registriert: Sa 5. Sep 2015, 12:01
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Bei uns in Sehnde hab ich es auch schon öfter erlebt. Irgendwann ist mir dann der Kragen geplatzt und bin rein ins Büro vom Stromversorger und hab mal nachgefragt was das soll. Betreten wurde nach dem zuständigen Mitarbeiter gesucht und dann der Platz geräumt. Seit dem habe ich den Wagen ( ZOE ) nur noch ladend dort gesehen. Es sind ja genügend Parkplätze auf der anderen Straßenseite.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Ich finde es auch absolut korrekt, den Leuten freundlich aber bestimmt die Meinung zu sagen. Die Meisten werden sich des Problems überhaupt nicht bewusst sein.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7089
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 354 Mal
read
Direkt bündig davor quetschen ging nicht?
Was haben die Stadtwerke-Mitarbeiter dazu gesagt?
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
read
AndreR hat geschrieben:Die Meisten werden sich des Problems überhaupt nicht bewusst sein.
Doch, doch.
Den meisten ist es einfach nur schei.egal. Und manch einer davon macht es auch mit Absicht.

Der Prozentsatz derer, die es wirklich nicht wissen oder tatsächlich übersehen haben (von denen ich wiederum einige zum Augenarzt schicken würde ... oder wie ist es möglich, ein beleuchtetes und auffälliges Schild mit 3m x 5m in der Größe zu übersehen, auf das man direkt draufguckt, wenn man auf den Ladeplatz fährt), bewegt sich meiner Erfahrung nach maximal im einstelligen Prozentbereich.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Gerade wenn das Schild derart groß ist, würde ich es für ein Werbeplakat halten und ignorieren.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag