Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
thkl hat geschrieben:
ecopowerprofi hat geschrieben: Ist der Händler oder einer seiner MA mit dem Auto gefahren. Es kann ja auch sein, dass ein Kunde den als Ersatzauto bekommen hat.
Der steht da mindestens 3x / Woche, daher die Vermutung eines Mitarbeiterfahrzeuges ...
In Berlin?
Gern können wir uns treffen und das Abschleppen des Fahrzeugs genießen.
i-MiEV Bj. 2011
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
thkl hat geschrieben:daher die Vermutung eines Mitarbeiterfahrzeuges ...
Es soll ja auch bei den Autohändler MA geben die aus persönlichen Gründe (z.B. wg. eigene Unfähigkeit) die E-Mobilität ablehnen. Ein Kunde von mir hat berichtet, dass er kürzlich ein ZOE erwerben wollte. Der Kauf ist an der Unfähigkeit des Verkäufers gescheitert, weil ihm das Risiko bei der Fa. zu hoch war, dass die den ZOE korrekt warten und reparieren können.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

thkl
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:29
read
imievberlin hat geschrieben:Gern können wir uns treffen und das Abschleppen des Fahrzeugs genießen.
Da ich dahinter Platz zum Laden gefunden habe, wird das nicht nötig sein.
ecopowerprofi hat geschrieben:Es soll ja auch bei den Autohändler MA geben die aus persönlichen Gründe (z.B. wg. eigene Unfähigkeit) die E-Mobilität ablehnen.
Ist mir bei einem Renault Händler so gegangen.

Ich vermute aber eher eine "mir doch egal" Haltung oder schlichtes Unwissen, da die Beschilderung ja auch vermuten lässt, das zwischen 18 und 8 Uhr da jeder parken darf.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Hamburger
  • Beiträge: 708
  • Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
thkl hat geschrieben: Ich vermute aber eher eine "mir doch egal" Haltung oder schlichtes Unwissen, da die Beschilderung ja auch vermuten lässt, das zwischen 18 und 8 Uhr da jeder parken darf.
Nachhilfe für das Lesen von Verkehrsschildern:
https://www.youtube.com/watch?v=baz1SeebivY
09.16-09.18: i3 94Ah BEV
09.18- 12.18 : Leaf 2 nextmove
seit 14.12.18 : i3s 120Ah
https://twitter.com/alphadelta44
„Ihr sagt, dass ihr eure Kinder über alles liebt. Und trotzdem stehlt ihr ihnen ihre Zukunft, direkt vor ihren Augen”
Greta Thunberg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Mandrake
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 15:25
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich bin gerade an der Raststätte Kammersteinerland. Da sind zwei Parkplätze vor der Ladestation, auf denen DREI Verbrenner stehen. Der eine halb auf der Sperrfläche. Und das obwohl der halbe restliche Parkplatz leer ist. Unglaublich.
Leaf 2 2.Zero Edition in Spring Cloud seit 27. Juli 2018.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7084
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 475 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Lass mich raten: Direkt am Eingang zum Restaurant?
Fotos!
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beachwood
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Di 31. Okt 2017, 13:06
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Was man hier liest und sieht ist unglaublich. E-Auto Fahrer sind auf die Ladesäulen angewiesen, ich hatte mehr Verständnis und Rücksicht von der Benzin- und Diesel-Liga erwartet. Vielleicht ist die Arroganz und Dummheit mehr verbreitet als man denkt.

In den Medien ist die E-mobilität grosses Thema, ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass keiner weiss wie eine Ladesäule aussieht. Dazu kommen noch die Schilder und Beschriftung an der Ladesäule, so d... kann man doch nicht sein.

Meiner Meinung nach hilft nur eine richtige Beschilderung und Abschleppen. Das jetzige weisse Schild mit dem Auto und dem Stecker hat ja offensichtlich den Zweck verfehlt.

1. Ganz wichtig: Die Beschilderung muss so sein, dass es beide Gruppen, siehe mein erster Absatz (A+D), kapieren.
2. Es muss so geregelt sein, dass Falschparker, also alles ohne E-Kennzeichen, von der Polizei abgeschleppt werden.

Mein Vorschlag zum Verkehrsschild an der Ladesäule:
Nur für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen frei. Alles andere hat völliges Halteverbot.

Und das Schild sollte auch entsprechend warnen, nicht dass es wieder aussieht als sei es ein Wegweiser zum Auto-Stecker.

Wie wäre es mit einem Brief an den Verkehrsminister ? Ob es was bringt ? Hhhmmm, schaden kann es nicht.
Vielleicht ein Sammelbrief mit ein paar hundert Unterschriften ?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Mandrake
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 15:25
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Berndte hat geschrieben:Lass mich raten: Direkt am Eingang zum Restaurant?
Ja genau. Als ich wieder rauskam, war gerade einer am Auto. Ich habe ihn dann freundlich darauf hingewiesen. Seine Antwort war ‚Ist doch mir egal.‘. Soviel zum Thema Einsicht.
Leaf 2 2.Zero Edition in Spring Cloud seit 27. Juli 2018.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 538
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Hamburger hat geschrieben:Nachhilfe für das Lesen von Verkehrsschildern:
https://www.youtube.com/watch?v=baz1SeebivY
Ein sehr guter Beitrag! Wirklich TOP! (Mit einem mir sehr bekannt vorkommenden Foto) :lol:

Anmerken muss ich aber trotzdem zur Variante aus München:
Haltverbot und Parkscheibenpflicht geht lt. StVO nicht.

Und zur Variante aus Hamburg:
dort wo nur das Zeichen "Mitte" aufgestellt ist, ist die Beschilderung fragwürdig.

Und insgesamt muss man anmerken, dass die Leseart von oben nach unten durchaus praxistauglich ist, aber in vielen Fällen nicht angewandt werden kann. Beispiele poste ich im Schilder-Thread.

Aber nochmal: Sehr guter Beitrag!
Zuletzt geändert von StVO am Mo 2. Apr 2018, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
StVO hat geschrieben:Das hierfür verwendete Auto mit Stecker würde wieder nur für E-Fahrzeuge mit E-Kennzeichen gelten
Das habe ich mir noch mal überlegt. Das kann so nicht sein. Es gab bereits E-Fahrzeuge bevor die StVZO bzgl. E-Kennzeichen geändert wurde. Alle Fahrzeuge vor dem in Kraft treten der Verordnung zugelassen wurde, haben kein E-Kennzeichen und konnten es zum Zeitpunkt der Zulassung auch nicht bekommen. Diese Fahrzeuge haben Bestandschutz. D.h. diese Fahrzeuge dürfen auch ohne E-Kennzeichen die z.B. mit dem Schild Z1010-66 eingeschränkte Parkplätze usw. nutzen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag