Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

clemenstechmer
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 16. Apr 2015, 19:51
read
Zoelibat hat geschrieben:@clemenstechner:

Was passiert in 13 Tagen, 12 Stunden und 52 Minuten?
http://parkeo.de

Die Umfrage hat nur ein paar (5?) Fragen? Ist mal was neues. Andere haben 23 Seiten. ;)
Danke für die Teilnahme Zoelibat! Momentan veröffentlichen wir noch keine genaueren Infos zur Technologie deshalb der Countdown.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 3864
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
clemenstechmer hat geschrieben: Danke für die Teilnahme Zoelibat! Momentan veröffentlichen wir noch keine genaueren Infos zur Technologie deshalb der Countdown.
Ok, dann schaun wir mal.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Ahvi5aiv
  • Beiträge: 1510
  • Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
p.hase hat geschrieben:so. nun zum zweiten mal in flagranti erwischt.
Kann es nicht sein, das Er "nur" ausgesteckt wurde?

Ok, wenn fertig geladen dann sollte man auch weg fahren. Ich habe noch keine Erfahrung damit, aber verriegelt der Schuko eigentlich wärend des Ladens oder kann da jederzeit jemand den Stecker ziehen?

Cheers...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

TeeKay
read
Schuko ist das, womit du zuhause auch den Staubsauger betreibst. Da verriegelt nichts.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Ahvi5aiv
  • Beiträge: 1510
  • Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
TeeKay hat geschrieben:Schuko ist das, womit du zuhause auch den Staubsauger betreibst. Da verriegelt nichts.
ich kenne diverse Ssteme un habe Fantasie genug über den Stecker einfach einen Verriegelungsstift oder -krallen zu fahren. :mrgreen:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

bash_m
  • Beiträge: 224
  • Registriert: Mi 15. Okt 2014, 13:29
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
TeeKay hat geschrieben:Schuko ist das, womit du zuhause auch den Staubsauger betreibst. Da verriegelt nichts.
Es gibt Säulen (von Belectric), die den Schuko verriegeln. (Das verriegeln ist aber eher ein quetschen. Von oben fährt ein kleines Fensterchen runter, dass der Spalt nicht groß genug ist um den Stecker raus zu ziehen)
Gestern erst bei einer gehabt, ich konnte das Schuko-ICCB erst aus der Säule ziehen, als ich am Auto den Typ1 gezogen habe:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... lweg/2131/

Meine Steckdose daheim tut dies allerdings auch nicht ;)
Tesla Model 3, powered by Photovoltaik 20kWp, charged with openWB.de

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4371
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
mlie hat geschrieben:
clemenstechmer hat geschrieben: Mit eurer Hilfe können wir Ansätze entwickeln die Ladesäulen künftig von Verbrennungsmotor-Autos freizuhalten.Die Ergebnisse kommen also Euch zugut.
Da braucht man nicht viel zu forschen:
Ladesäulen müssen europaweit einheitlich mit dem Schild Ladesäule, absolutes Halteverbot mit Abschleppzeichen während des Ladevorganges und grün-gelber Streifenmarkierung am Boden markiert werden. Behindertenparkplätze mit rot-gelber Streifenmarkierung.
Dann einfach jedem Ladesäulenfalschparker mit 2 Punkten in Flensburg und 130€ Bußgeld beim ersten, 900€, 3 Punkten und 1 Monat Führerscheinentzug beim zweiten und 3 Punkte und Führerscheinentzug mit MPU beim Dritten mal Falschparken an Ladeplätzen und auch Behindertenparkplätzen belegen.
Die Ausrede "hab ich nicht gesehen" führt zur sofortigen Führerscheinentziehung wegen Vorsatz, da man ja offensichtlich einfachste Verkehrszeichen nicht sehen kann, dann wird derjenige auch rote Ampeln übersehen. Führt also zu einer Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Das muss nur per Gesetz durchgesetzt werden, Kommunen, die das nicht durchführen/überprüfen, müssen nach Beschwerde eines Betroffenen Strafe zahlen. Dann klappt es auf einmal auch mit dem Vollzug.

Da solche Gesetze hier bei uns aber spätestens nach dem ersten Shitstorm des ADAC eh nur abgeschwächt, wenn überhaupt beschlossen werden, gibt es noch eine ganz einfache Lösung:
Parken vor Ladesäulen kostet mindestens 90€/Stunde, Mindestzeit der Abrechnung ist 45 Minuten, solange lädt ja manches Elektroauto bis voll. Parken für Elektrofahrzeuge ist 6 Stunden frei, danach 8€ die Stunde. Danach ist eh jedes Auto voll.
Für Parkplätze vor Triplechargern vervierfachen sich die Preise, also 360€ pro Stunde für Verbrenner, 1 Stunde frei für Elektroautos, dann 32€ die Stunde.

Nach der Einfahrt in den Ladesäulenparkplatz geht ein Pfosten aus der Erde hoch, der erst wieder herunterfährt, wenn man bezahlt hat. Wer also meint, er müsste noch ne halbe Stunde mit dem Parkwächter wegen dieser Preise diskutieren, hat dann halt 45€ bzw 180€ mehr auf der Uhr.
Die meisten Leute lernen nur durchs Portmonne. :cry:

Ja, klingt radikal, aber Schilderchen helfen offensichtlich nicht weiter. Und im Gegensatz zu etlichen Parkverboten in Innenstädten, die dazu dienen, die Leute aus der innenstadt rauszutreiben, hat eine Ladesäule eine sinnvolle Funktion und das Halteverbot dafür ist eben systemimmanent.
Mensch Martin,
ich bin ja nicht der einzige mit solch radikalen Ansichten :lol:
Ich dürfte nicht Verkehrsminister in einer Diktatur werden. Da hätten einige weniger zu lachen.
Deine Aussage würde ich auf Raser, Drängler, Blinker vergesser.... gleich wereitern.
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 25,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
@ clemenstechmer

Neue Live Geschichte von einem vorbildlich beschilderten Ladeplatz

2 X 22 Kw Typ 2
20150417_173519.jpg
Ladeplatz Bleiburg
So sah es unter/vor der Beschilderung aus
20150417_093208.jpg
von Verbrennern Verstellt
Schau genau das E-Car hat vorbildlich die Elektroparkscheibe gut sichtbar mit Tel. und Abfahrtzeit hinterlegt , noch vor der Abfahrtzeit waren die
20150417_100757.jpg
zwei Falschparker
über den Rasen und die Randsteine

Auf & Davon :roll:

jetzt steht das Elektroauto Falsch :(

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

e-lectrified
read
Hinundher hat geschrieben:über den Rasen und die Randsteine

Auf & Davon :roll:
Hoffentlich haben die sich dabei ordentlich den Lack zerkratzt!!!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Hamburger Jung
read
Das Elektro Auto stand vorher schon falsch.
Ich finde den Weg des zuparkens von PKW bedenklich.

Von der rechtlichen Seite mal abgesehen, kann man durch dieses militante Auftreten ein wenig Bonus in der Bevölkerung verspielen.

Wenn man schon jemanden zuparkt, dann muss man nicht beide Autos zuparken und den Oberlehrer spielen.
Sorry, mich nervt sowas und wenn das einer bei mir macht, dann hat er hinterher Sorgen.

Lg HH Jing
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag