Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

clemenstechmer
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 16. Apr 2015, 19:51
read
Grüß Euch,
für ein Forschungsprojekt an der TU-München beschäftige ich mich mit den Problemen von Elektroautofahrern, insbesondere im Zusammenhang mit öffentlichen Ladesäulen. Es würde mir sehr helfen, wenn Ihr euch dafür kurz durch diese Umfrage klicken könntet. (Dauert 30 Sekunden.)

https://www.umfrageonline.com/s/b5bb9d7

Mit eurer Hilfe können wir Ansätze entwickeln die Ladesäulen künftig von Verbrennungsmotor-Autos freizuhalten.Die Ergebnisse kommen also Euch zugut.
Ich danke euch schon mal.
Schönen Feierabend!
Clemens

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Hallo Clemens,
hier wurden über 900 Beiträge zu diesem Thema geschrieben. Mit vielen schönen bunten Bildern dabei.
Wie wäre es denn mal mit durchlesen ?
Ich glaube die Beiträge sagen mehr aus als noch eine Umfrage, die vielleicht auch noch wieder von irgendwelchen Forschungsgeldern bezahlt werden muss. :evil:
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@ clemenstechmer

Nimm die 93 Seiten dieses Threads als Grundlage da ist alles schon geschrieben und dokumentiert dann bist du der Beste ;)

Beispiel von Gestern 16 04 2015
20150415_110611 - Kopie.jpg
16 04 2015
Das berühmte Zeichen ausgenommen Elektrofahrzeuge beim Laden , Androhung einer Abschleppung , Grelle gesamt Markierung
03 Stefan.jpg
vor diesem Schild
steht der Mercedes :oops:

Was willst du besser machen :?:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Nik
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
  • Wohnort: Nordharz
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
sorry, und bitte nicht persönlich nehmen, aber ich habe echt kein Bock mehr auf diese versch...enen Umfragen. Wie oben geschrieben gibt es in diesem Forum allerlei zu lesen, lernen und entdecken.
Alles was erfragt werden konnte,wurde schon beschrieben und seziert.
Die meisten von uns haben vor ihrem ersten e-Auto genau in diesem Forum alles gefunden,was sie an Infos brauchten. Mehr geht nicht! Ausser eigene Erfahrung vielleicht. Leih Dir für ein paar Tage ein E-Auto und spar Dir die Umfrage. Macht auch mehr Spaß.
Gruß Niklas
Gruß Nik

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

clemenstechmer
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 16. Apr 2015, 19:51
read
Erstmal danke für die zahlreichen Teilnahmen in so kurzer Zeit.
Um eventuelle Zweifel auszuräumen: Die Umfrage wird nicht aus Forschungsgeldern bezahlt. Mit den Ergebnissen der Umfrage wollen wir mit unserer Technologie auf Elektroladesäulen-Betreiber zugehen, dazu ist es nötig saubere, Aussagekräftige Ergebnisse einer Umfrage zu präsentieren. Ein Verweis auf einen Forenthread wäre wohl nicht ausreichend. Ich weiß, dass das etwas "doppeltgemoppelt" in diesem Thread erscheint, aber anders geht es leider nicht. Es freut mich also wenn Ihr mir helft und eure Erfahrungen in der Umfrage konzentriert, damit wir den Misstand bald ändern können!

Achso der konkrete Lösungsansatzt ist es parkende und nicht ladende Autos vor den Säulen zu detektieren und diese Daten der Stadt und den Elektroautofahrern zur Verfügung zu stellten. Dadurch seht ihr in Echtzeit ob die Säule frei ist oder nicht und die Stadt hat die Möglichkeit zu handeln...

Viele Grüße ;-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 4235
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Unterlüß
  • Hat sich bedankt: 2104 Mal
  • Danke erhalten: 418 Mal
read
clemenstechmer hat geschrieben: Mit eurer Hilfe können wir Ansätze entwickeln die Ladesäulen künftig von Verbrennungsmotor-Autos freizuhalten.Die Ergebnisse kommen also Euch zugut.
Da braucht man nicht viel zu forschen:
Ladesäulen müssen europaweit einheitlich mit dem Schild Ladesäule, absolutes Halteverbot mit Abschleppzeichen während des Ladevorganges und grün-gelber Streifenmarkierung am Boden markiert werden. Behindertenparkplätze mit rot-gelber Streifenmarkierung.
Dann einfach jedem Ladesäulenfalschparker mit 2 Punkten in Flensburg und 130€ Bußgeld beim ersten, 900€, 3 Punkten und 1 Monat Führerscheinentzug beim zweiten und 3 Punkte und Führerscheinentzug mit MPU beim Dritten mal Falschparken an Ladeplätzen und auch Behindertenparkplätzen belegen.
Die Ausrede "hab ich nicht gesehen" führt zur sofortigen Führerscheinentziehung wegen Vorsatz, da man ja offensichtlich einfachste Verkehrszeichen nicht sehen kann, dann wird derjenige auch rote Ampeln übersehen. Führt also zu einer Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Das muss nur per Gesetz durchgesetzt werden, Kommunen, die das nicht durchführen/überprüfen, müssen nach Beschwerde eines Betroffenen Strafe zahlen. Dann klappt es auf einmal auch mit dem Vollzug.

Da solche Gesetze hier bei uns aber spätestens nach dem ersten Shitstorm des ADAC eh nur abgeschwächt, wenn überhaupt beschlossen werden, gibt es noch eine ganz einfache Lösung:
Parken vor Ladesäulen kostet mindestens 90€/Stunde, Mindestzeit der Abrechnung ist 45 Minuten, solange lädt ja manches Elektroauto bis voll. Parken für Elektrofahrzeuge ist 6 Stunden frei, danach 8€ die Stunde. Danach ist eh jedes Auto voll.
Für Parkplätze vor Triplechargern vervierfachen sich die Preise, also 360€ pro Stunde für Verbrenner, 1 Stunde frei für Elektroautos, dann 32€ die Stunde.

Nach der Einfahrt in den Ladesäulenparkplatz geht ein Pfosten aus der Erde hoch, der erst wieder herunterfährt, wenn man bezahlt hat. Wer also meint, er müsste noch ne halbe Stunde mit dem Parkwächter wegen dieser Preise diskutieren, hat dann halt 45€ bzw 180€ mehr auf der Uhr.
Die meisten Leute lernen nur durchs Portmonne. :cry:

Ja, klingt radikal, aber Schilderchen helfen offensichtlich nicht weiter. Und im Gegensatz zu etlichen Parkverboten in Innenstädten, die dazu dienen, die Leute aus der innenstadt rauszutreiben, hat eine Ladesäule eine sinnvolle Funktion und das Halteverbot dafür ist eben systemimmanent.
350 Mm elektrisch ab 2012.
Nicht alles glauben, was irgendeiner bei Whatsapp als News verbreitet.
Niels Bohr sagte schliesslich schon als Student: "Zitaten aus dem Internet sollte man nicht unbesehen glauben!"

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

e-lectrified
read
clemenstechmer hat geschrieben:Erstmal danke für die zahlreichen Teilnahmen in so kurzer Zeit.
Um eventuelle Zweifel auszuräumen: Die Umfrage wird nicht aus Forschungsgeldern bezahlt. Mit den Ergebnissen der Umfrage wollen wir mit unserer Technologie auf Elektroladesäulen-Betreiber zugehen, dazu ist es nötig saubere, Aussagekräftige Ergebnisse einer Umfrage zu präsentieren.
Trotzdem haben meine Vorredner alle Recht! Es gibt zwei Möglichkeiten der Datenerhebung bei einer Umfrage: du machst es quantitativ mittels einer Umfrage, oder qualitativ mittels eines Interviews. Hier hast du das beste Interview aller Zeiten! Umfragen sind absolute Grabkammern der Forschung - was ist nicht alles schon erhoben worden und das Ergebnis? Wie man verhindert, dass Verbrenner Ladesäulen zuparken? Vehement verfolgen und massivst bestrafen (mindestens 100 Euro pro Verstoß).

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4351
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 278 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
@clemenstechner:

Was passiert in 13 Tagen, 12 Stunden und 52 Minuten?
http://parkeo.de

Die Umfrage hat nur ein paar (5?) Fragen? Ist mal was neues. Andere haben 23 Seiten. ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Jack76
  • Beiträge: 2438
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Oder statt weniger, vereinzelter Ladesäulen mit teurer Technik, Abrechnung, Überwachung, buntem Parkplatz, eigenem Parkplatzwächter, 24/7 Kameraüberwachung, Schranken und automatischen 1000EUR Tickets für Fremdparker, inkl. Selbstschussanlage die dafür ausgegebene Kohle lieber in viele kleine kostengünstige Ladeboxen stecken und einfach für ein entsprechend ausreichendes Angebot/Überangebot an Ladeanschlüssen (ich sage mal bewusst nicht "Ladesäulen") in den Städten schaffen und zwar da, wo die gebraucht werden: P&R-Plätze, Parkhäuser etc... (Laternenparker nicht zu vergessen)...
Thema gegessen, funzt ja offensichtlich in Norwegen bereits sehr gut so, siehe dazu auch den Fred:
http://www.goingelectric.de/forum/oeffe ... 10132.html

Nicht soviel Umfragen und Rad neu erfinden, gelegentlich ist "abgucken" durchaus sinnvoll und erlaubt...

Grüße
Jack
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag