Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Hm, schade, dass das wohl hier nicht so klappt.

Auch das Ordnungsamt macht da nix. Habe die Betreiber diverser Anbieter hier angeschrieben. Sie alle schrieben mir, dass sie sich der Situation bewusst sind und mit den jeweiligen Ordnungsämtern in Kontakt getreten sind, bisweilen da aber keine Lösung gefunden wurde.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

4tm
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 17. Mär 2017, 08:59
read
Da sollte mehr drin sein . Bei und ist die Situation noch fataler. Hier gibt es keine Ladestationen und für parken mit dem E- auto ein Knöllchen: viewtopic.php?t=28871

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Nice.
Das erinnert mich daran, als ich letztens ein Strafzettel bekommen habe, weil ich neben der Säule geparkt hatte (konnte nicht laden, da ein Verbrenner dort stand). Ich habe ein Strafzettel erhalten, weil der andere Parkplatz ein Kurzzeitparkplatz mit Parkscheibe war. Der Verbrenner hatte kein Knöllchen bekommen, da, auf Anfrage, mir mitgeteilt wurde, dass das Schild dort missverständlich ist (da dort ein blaues P war mit Zusatz nur Elektrofahrzeuge) - wird wohl in der Fahrschule nicht gelernt...... Hauptsache ich krieg dann einen Strafzettel. Gut, Unrecht sollte nicht mit Unrecht behandelt werden, aber sorry, wo führt das hin??
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Heincaid
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46
read
geko hat geschrieben:Mein SoC wurde beide Male nicht abgefragt. Polizistin fragte "Sie wollen hier laden?" - Ich bejahte und der Rest war Abschlepproutine. Beim zweiten Mal wurde ich zum i3 ausgefragt während wir auf den Abschlepper warteten. Mein Eindruck ist, dass die Polizei in München keine Sorge vor Konflikten mit Falschparkern hat. Dauert aber 40-60 Minuten der ganze Vorgang.
Wie verbringst du diese Zeit dann? Bleibst du mit dem Auto auf der Fahrbahn vor der Ladesäule stehen und blockierst den Verkehr, oder suchst du dir solange woanders einen Parkplatz? Ich kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen, wie man da dann in der Nähe bleibt, ohne zu stören.

GcAsk hat geschrieben:Der Verbrenner hatte kein Knöllchen bekommen, da, auf Anfrage, mir mitgeteilt wurde, dass das Schild dort missverständlich ist (da dort ein blaues P war mit Zusatz nur Elektrofahrzeuge) - wird wohl in der Fahrschule nicht gelernt......
Was soll denn daran missverständlich sein? Nur weil vielleicht nicht jeder das Schild kennt ist es doch nicht missverständlich. Und auch wer etwas nicht in der Fahrschule lernt ist dennoch verpflichtet sich über die entsprechenden Vorschriften zu informieren.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
GcAsk hat geschrieben:auf Anfrage, mir mitgeteilt wurde, dass das Schild dort missverständlich ist (da dort ein blaues P war mit Zusatz nur Elektrofahrzeuge) - wird wohl in der Fahrschule nicht gelernt......
Wieso, lernt man in der Fahrschule erst lesen ???
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Heincaid hat geschrieben:Wie verbringst du diese Zeit dann? Bleibst du mit dem Auto auf der Fahrbahn vor der Ladesäule stehen und blockierst den Verkehr, oder suchst du dir solange woanders einen Parkplatz? Ich kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen, wie man da dann in der Nähe bleibt, ohne zu stören.
Ich finde die Frage etwas merkwürdig, da du offenkundig keine Kenntnis vom konkreten Fall/Ort besitzt. Natürlich bin ich nicht vollkommen bescheuert und behindere den Verkehr während ich auf die Beseitigung einer Behinderung warte. Ggü. der Ladesäule Yseneggerstraße (München) befindet sich eine Lieferzone des Supermarktes. Dort habe ich mein Fahrzeug hingestellt und auf die Polizei gewartet. Nach Eintreffen der Polizei hab ich mir deren OK geben lassen, dass ich dort weiter stehe bis abgeschleppt wurde. Bei einem anderen Fall (Ladesäule Volkartstraße) habe ich ggü. eingeparkt auf einem regulären Parkplatz ohne Ladesäule, sogar ein Parkticket für 48 Minuten gelöst (bevor die nächste Frage kommt: In München kann man an den meisten Parkuhren in 12-Minuten Schritten zu 20 Cent lösen).

Bist du beruhigt?
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

ex-wrangler
  • Beiträge: 136
  • Registriert: So 17. Dez 2017, 22:03
  • Wohnort: Frankfurt am Main
read
selbst ohne Ladesäule ist das eine katastrophale Parkdisziplin. Da hat man sich nicht mal die Mühe gemacht, ordentlich innerhalb der Markierung parallel zu parken.
Pharmy hat geschrieben:Gestern, Deutsches Museum Bonn. Säule wurde zur Welt-Klima-Konferenz errichtet. Das war Anfang November 2017.
Toyota Prius 3 Plug In

Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 1991
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:...Der Verbrenner hatte kein Knöllchen bekommen, da, auf Anfrage, mir mitgeteilt wurde, dass das Schild dort missverständlich ist (da dort ein blaues P war mit Zusatz nur Elektrofahrzeuge) - ...
Was soll denn daran missverständlich sein? Das ist doch die offizielle Beschilderung in vielen Städten.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ja, ich weiß. Es ist absolut unverständlich.

Lange Zeit war an einer Säule gar keine Beschilderung, dann kam dort das blaue P hin mit Zusatz nur für Elektrofahrzeuge. Dann meint aber das Ordnungsamt, dies sei missverständlich, da Autofahrer wohl nur das P sehen??? Und deswegen können, die maximal verwarnen bei wiederholtem auftreten, nicht aber abschleppen. Ich verstehe es nicht. Normalerweise gilt ja, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 244 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:Lange Zeit war an einer Säule gar keine Beschilderung, dann kam dort das blaue P hin mit Zusatz nur für Elektrofahrzeuge. Dann meint aber das Ordnungsamt, dies sei missverständlich, da Autofahrer wohl nur das P sehen??? Und deswegen können, die maximal verwarnen bei wiederholtem auftreten, nicht aber abschleppen.
Mit der Argumentation parke ich jetzt immer auf Behindertenparkplätze. Ich sehe auch immer nur das P und was dieses kleine Schild mit dem Rollstuhlfahrer da drunter zu bedeuten hat weiß doch kein Mensch.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag