Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Benutzeravatar
read
Die aufgestellte Beschilderung verlangt das E-Kennzeichen aber auch bei Benutzung der Ladesäule.
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

energieingenieur
  • Beiträge: 1731
  • Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Volt hat geschrieben:OK, ihr findet mich an der kostenlosen ladesäule, denn ich habe kein e Kennzeichen und werde auch keins mehr beantragen. Damals gab es das noch nicht.
Du brauchst in BS kein E-Kennzeichen, du kannst dir auch ein Parkausweisdokument für E-Fahrzeuge von der Stadt besorgen, dann kannst du auch ohne E-Kennzeichen kostenfrei parken.

Und ich bleibe dabei: Wer wirklich laden will, darf das auch (egal, ob BEV oder PHEV), aber wer nur lädt, um sich Parkgebühr zu sparen (auch egal ob BEV oder PHEV), der ist brutal gesellschaftsfeindlich unterwegs.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Benutzeravatar
read
energieingenieur hat geschrieben: Du brauchst in BS kein E-Kennzeichen, du kannst dir auch ein Parkausweisdokument für E-Fahrzeuge von der Stadt besorgen, dann kannst du auch ohne E-Kennzeichen kostenfrei parken.
Darum geht es mir nicht. Das ist mir egal. Ich zahle auch den Parkschein. Auf keinen Fall hole ich mir ein Parkausweisdokument, das ist für einen Touristen lächerlich.
Es geht mir hier um den Pranger.
Immer wieder das Gezanke um die kostenlosen ladesäulen. Geiz ist geil?
Freut euch wenn die Ladestation frei ist, aber bitte nicht ankreiden. Bitte seid bereit für eine Leistung zu zahlen.
Stefan
Ps:
Jetzt werde ich fertig gemacht, aber wenn ich nach Braunschweig fahre dann komme ich wahrscheinlich mit unserem Diesel.
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla, dann Polestar und mg4. Nun Polestar und wieder Tesla.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

energieingenieur
  • Beiträge: 1731
  • Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Volt hat geschrieben:Auf keinen Fall hole ich mir ein Parkausweisdokument, das ist für einen Touristen lächerlich.
Was ist an dem Dokument lächerlich? Das Gesetz sieht nunmal das E-Kennzeichen vor, damit die Ordnungskräfte ein E-Fahrzeug auch erkennen können. Braunschweig ist einer der ganze wenigen Städte, die über dieses Dokument auch Fahrern von Fahrzeugen ohne E-Kennzeichen die entsprechenden Privilegien ermöglicht - drückt dir ja keiner auf. Ich habe das Dokument auch noch, weil es früher kein E-Kennzeichen gab und ich wohne weiter als 100km von BS entfernt. Inzwischen habe ich E-Kennzeichen - macht vieles einfacher.
Es geht mir hier um den Pranger.
Immer wieder das Gezanke um die kostenlosen ladesäulen. Geiz ist geil?
Freut euch wenn die Ladestation frei ist, aber bitte nicht ankreiden. Bitte seid bereit für eine Leistung zu zahlen.
Das verstehe ich jetzt aber nicht. Gerade die, die sich hier aufregen, dass man in BS kaum noch einen freien Ladeplatz findet, sind die gleichen, die liebend gerne für das Laden bezahlen wollen, wenn damit das zuparken endlich ein Ende hat. Nur hat der Betreiber das bis heute nicht umgesetzt. Ich will überhaupt nicht kostenlos laden. Ich zahle gerne dafür!

Das Problem in Braunschweig sind die Fahrer, die eben NICHT bereit sind, für eine Leistung (=stinknormaler Parkplatz) zu bezahlen und deswegen die Ladesäule als Parkplatz zweckentfremden - weil die ja zufällig ein Kabel haben, was da reinpasst.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Benutzeravatar
  • benwei
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 1478 Mal
read
@Volt, schau ins Ladesäulenverzeichnis, du findest in Braunschweig aktuell noch rund 20 kostenlose Ladepunkte. Für die allermeisten davon brauchst du aber die Karte des lokalen Energieversorgers oder Charge&Fuel.
seit 06/20 Renault ZOE ZE50 Intens (Blueberry Violett, EZ 06/20)
seit 07/21 Hyundai IONIQ 5 P45 (Atlas White / Full Black / VIN ..06xx, EZ 07/21)
seit 08/23 smart fortwo EQ Cabrio (Black/Black "Brabus Style", EZ 08/19)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Benutzeravatar
read
energieingenieur hat geschrieben:Das Gesetz sieht nunmal das E-Kennzeichen vor, damit die Ordnungskräfte ein E-Fahrzeug auch erkennen können.
Da nicht induktiv geladen wird, sollte es durch andere Merkmale, wie eine Ladebuchse mit Ladekabel erkennbar sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Fidel
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18
read
eDEVIL hat geschrieben:
energieingenieur hat geschrieben:Das Gesetz sieht nunmal das E-Kennzeichen vor, damit die Ordnungskräfte ein E-Fahrzeug auch erkennen können.
Da nicht induktiv geladen wird, sollte es durch andere Merkmale, wie eine Ladebuchse mit Ladekabel erkennbar sein.
Das funktioniert aber eben nicht wenn wie hier angegeben in Braunschweig oder z.B. in Stuttgart die E-Fahrzeuge auch an normalen Parkplätzen OHNE Lademöglichkeit kostenlos parken dürfen. Oder willst Du da Dein nicht verriegeltes Ladekabel auf den Gehweg legen und Deine Ladebuchse ungeschützt offen stehen lassen?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

OlafSt
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Das ist doch abstrus ;)
  • E-Fahrzeuge dürfen auf Parkplätzen mit Lademöglichkeit stehen - Verbrenner dürfen das nicht.
  • Auf kostenpflichtigen Parkplätzen ohne Lademöglichkeit dürfen beide stehen - der Verbrenner muß aber n Parkschein ziehen, der E nur die Parkscheibe rauspacken. Zumindest soweit die Gemeinde das so festgelegt hat.
  • Auf kostenfreien Parkplätzen ohne Lademöglichkeit dürfen beide stehen, da wird nicht unterschieden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Benutzeravatar
  • Micky65
  • Beiträge: 830
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
In Bonn darf man auch auf allen öffentlichen Parkplätzen kostenlos parken... auch ohne Parkscheibe. Macht bloß kaum jemand weil es (fast) keine EVs gibt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Heincaid
  • Beiträge: 169
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46
read
Micky65 hat geschrieben:In Bonn darf man auch auf allen öffentlichen Parkplätzen kostenlos parken... auch ohne Parkscheibe. Macht bloß kaum jemand weil es (fast) keine EVs gibt.
Da Frage ich mich doch aber auch: Woher soll ich als Auswärtiger sowas denn wissen, wenn ich in eine mir fremde Stadt fahre?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag