Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • R4MP
  • Beiträge: 336
  • Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
  • Wohnort: Dortmund
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Tigger hat geschrieben:
Dachakku hat geschrieben: @ Tigger
Du hast scheinbar Verständnisprobleme wer hier "Opfer" und wer "Täter" ist :roll:
Ich habe das Verständnisproblem? Interessant...

Nur kurz zur Erklärung...
Aufkleber auf fremdem Eigentum anbringen: Ist strafrechtlich nach § 303 StGB fragwürdig. Zivilrechtlich aber möglicherweise durchzusetzen, dass die Kosten für den Autoaufbereiter dem Aufkleberanbringer aufgebürdet werden. Wem es das wert ist...

Vorsätzliches Zuparken: Nötigung nach § 240 StGB.
Dachakku hat geschrieben:Das Ausnutzen MEINER Parkfläche und genügend Platz LINKS, an MEINER Tür ist nötig weil ich gehbehindert bin.
Nur ist "Deine" Parkfläche in diesem Moment doch gar nicht frei, weil da so ein Depp so steht, dass Du "Deine" Parkfläche in diesem Moment halt nicht mehr nutzen kannst, ohne ihn zu behindern. Die Nötigung findet ihn diesem Moment durch das Erzwingen "Deines" Parkplatzes statt.
Oder nach Radio Eriwan: Wenn jemand eine rote Ampel ignoriert und Du bremsen könntest, es aber nicht tust, weil Du ja grün hast, dann hast Du im Prinzip das Recht auf Deiner Seite. Weiter führe ich das jetzt nicht aus.

Aber lassen wir das - Du hast da Deine Meinung und ich meine. Wobei ich bei meiner Meinung zumindest keine Sanktionen straf- oder zivilrechtlicher Natur befürchten müsste.
Oder anders formuliert: Du hast Deine Meinung, befindest Dich damit möglicherweise auch auf der moralisch gerechten Seite. Trotz allem befindest Du Dich im Unrecht, formaljuristisch gesehen.
Dachakku hat geschrieben:Noch weitere "dumme" Bemerkungen ggü. Personen die gesundheitlich auf eine volle Fahrertüröffnung angewiesen sind ?
Wenn diese Personen der Meinung sind, dass sie damit über dem Gesetz stehen? Ja, damit habe ich (selber mit einem GdB 80) ein enormes Problem.
Die Situation zu Aufklebern ist doch rechtlich schon längst durchgekaut!
Ansonsten möchte ich sehen, wie der Fahrzeugeigentümer oder Fahrer erklären möchte, wie es zu solch einem Aufkleber gekommen ist. Mittlerweile gibt es viele Beamten, die solche Dinge mit einem Schmunzeln sogar abschmettern würden.

Ich sehe einfach hier das handeln der Gesellschaft als Pflicht! Früher wurde mehr darauf geachtet wie man miteinander umgeht und hat sich gegenseitig "korrigiert". Heute wird viel zu viel hingenommen! Somit verkommen wir immer mehr in die Richtung: "Es muss sich wer anderes darum kümmern". Wir haben alle eine soziale Pflicht in unserer Gesellschaft!
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Jan
  • Beiträge: 3055
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Das war auch nicht so nett in Rade.
Wieso, die Ladesäule war doch zugänglich.
Für mich so gerade, ein Teil der Supercharger war zugeparkt. Der LKW stand eben in voller Länge davor und es war kein Fahrer in Sicht.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Der Allegro Lader heisst Allego, ohne rrrrrrr! Wurde hier auch schon 100 mal geschrieben. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7089
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 354 Mal
read
OlafSt hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben: Allegro Triplelader in Halstenbek?
Genau der. Kostenlos, so lange der Markt offen ist (und man die Lauferei machen will), ansonsten kostenpflichtig, per Ladekarte freischaltbar.
Dann kannst du dich doch auch nicht über den Fussmarsch beschweren?
Einfach deine Ladekarte vorhalten und gut ist... ich habe dort auch schon 1-2x geladen, aber wegen den 5€ tue ich mir das Gerenne mit Karte holen nicht mehr an. Wie sollte der Markt das sonst handhaben? Kostenlos schalten für alle?
Naja, irgendwie muss man schon dafür Sorgen, dass der Kunde wenigstens einmal kurz in den Laden kommt. Ob er was kauft, ist die andere Sache.

Ich habe leider nichts im Kopf, welchen Anschluss der Kia Niro hat... hat der jetzt CCS bekommen oder immer noch, wie der Soul, ChaDeMo als Schnellladeanschluss?
esykel hat geschrieben:Der Allegro Lader heisst Allego, ohne rrrrrrr! Wurde hier auch schon 100 mal geschrieben. :mrgreen:
LG esykel
Und nur weil mein Handy als Autokerrektur diesen einen Buchstaben zusätzlich reingeschmuggelt hat ist es dir einen ganzen Beitrag dazu wert... :roll:
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Berndte hat geschrieben:Naja, irgendwie muss man schon dafür Sorgen, dass der Kunde wenigstens einmal kurz in den Laden kommt. Ob er was kauft, ist die andere Sache.
Bequemer für alle Beteiligten und mit gleichem Ziel wäre diese "Fernaktivierung" denkbar:

- Ladekabel beidseitig einstecken
- in den Laden zur Infotheke gehen
- "Bitte Ladepunkt A einschalten!" sagen
- "Jawohl, Strom fließt" gesagt bekommen
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Berndte hat geschrieben:Und nur weil mein Handy als Autokerrektur diesen einen Buchstaben zusätzlich reingeschmuggelt hat ist es dir einen ganzen Beitrag dazu wert... :roll:
Wenn einem nichts mehr einfällt muss man halt die Rechtschreibung beanstanden.

PS: In diesem Beitrag würde ein Deutschlehrer min. 3 Fehler beanstanden. Wer sie findet, darf sie behalten. :lol:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Tigger
  • Beiträge: 1502
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
  • Wohnort: Leibertingen, LK SIG
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
R4MP hat geschrieben:Die Situation zu Aufklebern ist doch rechtlich schon längst durchgekaut!
Ansonsten möchte ich sehen, wie der Fahrzeugeigentümer oder Fahrer erklären möchte, wie es zu solch einem Aufkleber gekommen ist. Mittlerweile gibt es viele Beamten, die solche Dinge mit einem Schmunzeln sogar abschmettern würden.
Öhm, wieso muss der da was erklären? Und welche Beamte? Du bekommst ein nettes Schreiben von einem Anwalt mit einer Rechnung und einer Kostennote.
Der Beamte hättte in diesem Moment auch nichts schmunzelnd abzuschmettern, der hat die Anzeige aufzunehmen. Mit Schmunzeln abzuschmettern bringt in dem Moment dann auch nur eine Dienstaufsichtsbeschwerde... ;-)
R4MP hat geschrieben:Ich sehe einfach hier das handeln der Gesellschaft als Pflicht! Früher wurde mehr darauf geachtet wie man miteinander umgeht und hat sich gegenseitig "korrigiert". Heute wird viel zu viel hingenommen! Somit verkommen wir immer mehr in die Richtung: "Es muss sich wer anderes darum kümmern". Wir haben alle eine soziale Pflicht in unserer Gesellschaft!
Da sind wir uns prinzipiell einig. Allerdings sehe ich das nicht als Rechtfertigung zur Selbstjustiz. Und schon gar nicht sehe ich es als gegeben eine Ordnungswidrigkeit mit einer Straftat zu beantworten.

Spinn' es doch mal weiter: Du parkst aus Versehen (oder von mir aus auch absichtlich) eine Ladesäule zu. Damit sind wir bei einer Ordnungswidrigkeit. Jetzt kommt Dachakku daher und parkt Dir die Fahrertür zu. Bis hierhin alles okay und in Deinem Sinne?
Dann sollte es ja auch durchaus okay sein, wenn der Zugeparkte jetzt die Luft aus den Reifen von Dachakku lässt!?
Daraufhin könnte man dem Luftrauslasser natürlich genüßlich die Räder abschrauben...
Wofür man diesem dann wieder das Recht einräumen müsste dem Räderabschrauber kräftig eine auf die Zwölf zu hauen...
Nachdem man auf die Zwölf bekommen hat ist es dann ja sicher auch legitim das Radkreuz rauszuholen und sich entsprechend zu revanchieren...
Und so weiter und so fort...

Zusammengefasst stellt es sich für mich so dar, dass ihr das Aufrechterhalten der Ordnung damit durchsetzen wollt, dass ihr euch selber über diese Ordnung hinwegsetzt und euch damit auch noch moralisch überlegen fühlt.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Tigger hat geschrieben:Spinn' es doch mal weiter: Du parkst aus Versehen (oder von mir aus auch absichtlich) eine Ladesäule zu. Damit sind wir bei einer Ordnungswidrigkeit. Jetzt kommt Dachakku daher und parkt Dir die Fahrertür zu. Bis hierhin alles okay und in Deinem Sinne?.......Dann sollte es ja auch durchaus okay sein, wenn der Zugeparkte jetzt die Luft aus den Reifen von Dachakku lässt!?
Na und ? Wenn man einen Fehler gemacht hat, Schei*** gebaut hat, dann sollte man dazu stehen, kleine Brötchen backen und durch die Beifahrertür einsteigen. So würde ich handeln wenn ich bspw. irrtümlich auf einem Behinderten-PP mit Rollstuhl-Symbol stehe und ein Gehbehinderter im Rolli parkt MIR die Tür zu .

NA UND ? Deiner irrigen Theorie müsste ich ihm die Luft raus lassen. :roll: Irgendwie krank ...

Ganz nebenbei würdest DU den Rollstuhlfahrer wegen "Nötigung" anzeigen ? Bestimmt.....

Dann beweist man "geistige Größe", sieht seinen Fehler ein, entschuldigt sich ggf, steigt kommentarlos rechts ein und verschwindet zügig. Nur Kleingeistige Naturen würden in so einem Fall weiter intervenieren.



Aber nun : :back to topic:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

v@13
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Do 31. Mär 2016, 16:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
... dauernd ist die Batterie voll, sie ist einfach viel zu klein, so viel kann ich gar nicht fahren. ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

SL4E
  • Beiträge: 2238
  • Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Na das schick ich doch gleich mal meiner Schwägerin. Die hatte bei der Spedition gearbeitet. Da wird sie gleich wieder ablästern... :lol:
Ich habe das Forum verlassen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag