Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6523
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 128 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 09:45
Komisch... erst hieß es noch: "Ich bezahle den Strom/Zeit, also habe ich ein Recht so lange zu stehen/laden wie ich möchte!"

Sorry, aber das ist absolut unkollegial.

Jetzt wird dann zurück gerudert und plötzlich nur noch bis 90%...

... reibt euch mal nicht so an den paar Prozenten auf.
Ladet einfach am Schnelllader schnell und seid bei 90% am Fahrzeug... wenn niemand in der Nähe ist, ja dann macht halt euer Balancing an der kostenlosen oder Zeittarif-Säule... je nach Geldbeutel.... aber es wäre eben kollegial, dann seinen Ladevorgang von sich aus zu beenden und dem E-Kollegen den Stecker anzubieten.

Das kann ja nicht so schwer sein!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Schüddi
    Beiträge: 2888
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:06
Angenommen jemand interessiert sich für ein BEV und liest diesen Thread - zack, fährt ein neuer Diesel auf Deutschlands Straßen!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
roxxo_by
    Beiträge: 349
    Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:12
:lol:

ja ne is klar

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Schüddi
    Beiträge: 2888
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:20
Wenn man das mal bewusst versucht als Außenstehender zu lesen - Autos werden abgesteckt, man darf nur bis X Prozent laden, man ist Asozial wenn man nicht sofort am Auto steht.
Es gibt auch alte Leute, die sich für ein BEV interessieren und vielleicht nicht so viel Ahnung haben. Ich habe einen Kunden der hat sich mit ü70 nen BMW i3 gekauft weil er mal was verrücktes tun wollte und sich mal ein richtig modernes und ruhiges Auto gönnen wollte. Keine Ahnung von Technik und Smartphones aber hat Spaß am E-Auto. Ich fand das richtig cool wie er mir voller Stolz und mit funkeln in den Augen sein neues Elektroauto vorgestellt hat. Das hat seine fast 30 Jahre alte E-Klasse ersetzt die er damals auch neu gekauft hat. Mutig, Respekt! Wo man doch denkt, alte Leute bleiben in Ihren gewohnten Mustern.
Aber wer bringt ihm diese Regeln bei? Wo stehen die geschrieben? Bekommt man ein Knigge vom Händler? Wer zahlt der bleibt, oder?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
StVO
    Beiträge: 379
    Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:28
Das kann ich als Außenstehender sofort unterschreiben. Wenn es schon einer "Lademoral" bedarf, hat das "System E-Mobilität" offenbar noch einigen Nachholebedarf. Man muss sich auch mal bewusst machen, wo man diese Moral einfordert: Im Deutschen Staßenverkehr. :lol:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
folder Sa 13. Jan 2018, 10:30
Hi,
eigentlich sollte der normale gesunde Menschenverstand reichen. Wenn nicht haben es hier schon mal leute versucht niederzuschreiben.

https://www.goingelectric.de/wiki/R%C3% ... lles_Laden

VG
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Schüddi
    Beiträge: 2888
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:36
Wie viele BEV gibt es in Deutschland? Wie viele registrierte Mitglieder hat das Forum?
Sind diese Zahlen in etwa gleich oder gibt es eine arg große Lücke dazwischen?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
roxxo_by
    Beiträge: 349
    Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 10:46
wird sich alles regeln, wir können gern darüber sprechen.
der ton macht die musik und der eintrag im wiki ist ein guter richtwert.

davon abgesehen wissen manche dass foren nicht zwangsläufig die gesellschaft darstellen, andere eben nicht. aber auch das ist nicht weiter schlimm :)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
fweber
    Beiträge: 299
    Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 11:39
Schüddi hat geschrieben:Angenommen jemand interessiert sich für ein BEV und liest diesen Thread - zack, fährt ein neuer Diesel auf Deutschlands Straßen!
+1

Bitte seid Euch bewusst, Elektromobilität hat zumindest in .de noch Exotenstatus und zieht (noch) primär technikinteressierte Pioniere an. Wenn wir der Zugänglichkeit zur E-Mobilität helfen wollen, sollten wir nicht noch hundert "Sitten und Pflichten" einführen, die jeder E-Auto-Neuling erst mal studieren darf. Zusätzlich zu Kabeln, Steckern und Buchsen. Auch ich hab als Neuling mal unwissentlich auf einem Ladeplatz geparkt, ohne anzustecken.

Also, jeder auch mal ein bisschen tolerant sein und die eigene E-Mobilität auch als Kommunikationsaufgabe verstehen. Danke :)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
    TobsCA!
    Beiträge: 517
    Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
    Wohnort: Leonberg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 13. Jan 2018, 13:28
Was mir jetzt im Urlaub erst wieder aufgefallen ist in den USA.
Behinderten Parkplätze, oder auch das nicht rauchen in Gebäuden.
Es gibt Schilder. Dort steht dann oft auch die Strafe dabei.
Bei behinderten Parkplätzen zum Teil 250$ minimum.
Aber dann steht oft auch noch eine Telefonnummer dabei um Fehlverhalten zu melden.
Und gerade behinderten Parkplätze waren immer nur von berechtigten Belegt. Ich habe auf fast 6000km nicht einen unberechtigten gesehen. Und ich habe wirklich drauf geachtet.
Es sollte teurer werden falsch zu parken und die Leute müssen das erfahren.


MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 92 000 km, 36 600 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag