Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12165
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
read
pineiro hat geschrieben:Verstehe ich jetzt nicht. Wer sagt denn das er nicht mit leerem Akku dort ankam und laden musste??
Wie wahrscheinlich ist das? An der Säule stehen vornehmlich Tesla Stundenlang mit "B" Kennzeichen. Bei einigen weiß ich, dass sie um die Ecke wohnen.

Krassester Fall war mal einer, der dann gleich 2 Model S angestöpselt hat. Da war mir die Frau mit dem A3 kothaufen ja fast noch sympathsich, die sich da oft für 1-2h im Auto sitzend und nichts anderes machen hin gestellt hat. Mit der kontne man wenigstens noch reden, auf wenn sie sehr zäh lernfähig war.

Problem an der SÖÄule sit, dass man rechtlich nichts machen kann, da die Söule falsch beshcildert wurde. max. 4h tagsüber und die ganze Nacht sind für einen 43/50 tripple praxisfremd. Zudem, wenn es der einzige im Südwesten von Berlin ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Fatzkiste
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Do 16. Mär 2017, 17:21
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
...ich habe jetzt über Monate alle 860 Seiten gelesen... ...und bin immer noch nicht schlauer.

Da ich bisher keinen passenden Thread gefunden habe, frage ich mal hier nach wie ich mich in meinem Falle, anhand eines Beispiels nach den verschiedenen, teils für mich nicht nachvollziehbaren, Ladeethiken verhalten soll.

Ich habe einen smart ohne Schnelllader. Er lädt also mit maximal 3,5 KW an einer 22KW CCS Ladebuchse. Nun könnte ich folgende Situation haben:
Ich bin zu einem Essen, zu einer Feier, in einer Gaststätte in einer Innenstadt eingeladen. Zufällig ist da auch noch eine Veranstaltung, ein Straßenfest, etc. und Parkplätze sind Mangelware. Der smart hat einen kleinen Akku von 17 KW und im Winter kommt man, wenn man ins Bergland nach Hause muss mit 50% maximal 40 Km weit. 300 Meter vom Ort der Feier, die ich besuche, ist ein Ladeplatz; ein Einziger mit einer 22KW CCS Lademöglichkeit. Er ist frei. Mein Akkustand beträgt 53 % und es kann für mich kritisch werden, nach Hause zu kommen. Ich selbst habe zudem kaum, bzw. keine Erfahrung mit öffentlichen Ladestationen. Da ich Zuhause keinen Mobilfunkempfang habe, nutze ich mein Smartphone nur mit einer Prepaid-Telefonkarte ohne Datentransfer. Ich kann also mit meinem Auto nicht via App kommunizieren (können Andere 453er smart Eigner aktuell auch kaum, da die App sehr unzuverlässig ist). Es ist Abend, kalt und regnerisch. Eine Ladung würde - schätze ich - ca. 2,5 -3h dauern. Die Feier würde ich wohl etwa 4 Stunden besuchen. Die Beschilderung ist ein "P" mit dem Hinweis "während des Ladevorganges" und das Parkscheibensymbol mit "4h", sowie " 8:00 -20:00 Uhr" .

Nun die "Ladeethik" Fragen, (nicht die Rechtlichen, denn danach darf ich dort anstöpseln, Laden und muss erst nach 4h wieder weg, solange es noch nicht 20:00 Uhr ist, doch es wäre irgendwann deutlich nach 20:00 Uhr) die mir nach diesem Thread einfallen:

Darf ich dort meinen "Schnarchlader-smart" überhaupt laden?

Darf ich meinen smart nur mit 10% laden, so dass ich gerade nach Hause komme? Ich müsste dann abends im Regen insgesamt 600 Meter laufen, also zwischen Prosecco und Vorspeise die Feier für mindestens 20 Minuten verlassen, denn ich muss ja nun auch noch einen Parkplatz suchen, der womöglich noch weiter weg ist.

Darf ich meinen smart vollladen, und muss dann - um zu schauen, ob er voll ist, nach ca. 1,5h das erste Mal zum Auto laufen um zu sehen wie weit der Ladestand ist, und nach 15 Minuten zurück im Restaurant, nach weiteren 20 Minuten abermals aufzustehen, durch den Regen zu laufen, um zu schauen, und ihn dann - fast voll - abzustöpseln und umzuparken, während gerade der dritte Menügang auf einem Teller erkaltet?

Darf ich meinen smart vollladen und darf auch erst nach 3 Stunden schauen, ob er voll ist, denn dann ist er es mit Sicherheit, und kopple ab, parke um, verpasse das Dessert, und laufe durch den Regen zurück, um mich dann noch, nach kurzem smalltalk, von den Gästen zu verabschieden?

Darf ich mein Auto - dann auch irgendwann vollgeladen - dort etwa vier Stunden stehen lassen, bis ich die Feier regulär verlasse?

Jetzt ist es auf der Feier sehr schön, und ich bin mit einem Gast in ein interessantes Gespräch vertieft, und vergesse darüber die Zeit, und nun sind bereits fünf Stunden um, als ich die Feier verlasse. Darf mir das passieren?

Und was ist, wenn ich der Gastgeber bin?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Oha, ein ganz Schlimmer...

Schnarchlader, Strom- und Parkplatzschnorrer... Am besten du verschrottest dein Auto, das wird der einzige Ausweg sein, um dein Gewissen zu beruhigen, wenn gleich die Moralappostel, Fingerschwinger und Blockwarte aus ihren Löchern kommen...

Meine Meinung: Steck dein Auto an und lade voll. Wenn du nett sein willst, legst du eine Ladescheibe mit deiner Telefonnummer rein, wenn jemand wirklich laden muss, wird er dich auch kontaktieren. Und nach der Feier fährst du sicher, mit Heizung und ohne beschlagene Scheiben nach Hause... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Der Smart nimmt an ccs nur 3.7 kw???

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

SL4E
  • Beiträge: 2239
  • Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Seit wann gibt es den Smart mit CCS?
Ich habe das Forum verlassen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Isomeer
read
Der aktuelle Smart 453 kann kein DC/CCS und nimmt an Typ2 rund 4,6 kW bzw. einphasig 20A
Der lange angekündigte 22kW-Lader hat bei Daimler in etwa den Zeitverzug, den Tesla für die Model3 Massenproduktion benötigt ;)
(CCS steht auf keiner smarten Roadmap...)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

LiquidCrystal
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Fatzkiste hat geschrieben:Ich habe einen smart ohne Schnelllader. Er lädt also mit maximal 3,5 KW an einer 22KW CCS Ladebuchse.
Nein, tut er nicht. Er lädt 0kW an einer CCS-Ladebuchse.
Fatzkiste hat geschrieben:Nun könnte ich folgende Situation haben:
Ich bin zu einem Essen, zu einer Feier, in einer Gaststätte in einer Innenstadt eingeladen. Zufällig ist da auch noch eine Veranstaltung, ein Straßenfest, etc. und Parkplätze sind Mangelware. Der smart hat einen kleinen Akku von 17 KW und im Winter kommt man, wenn man ins Bergland nach Hause muss mit 50% maximal 40 Km weit. 300 Meter vom Ort der Feier, die ich besuche, ist ein Ladeplatz; ein Einziger mit einer 22KW CCS Lademöglichkeit. Er ist frei.[...]
In dem Fall kommst du an, versuchst den CCS-Kombostecker in deine Typ2-Ladebuchse einzustecken, und lädst am Ende gar nicht, bevor du auf der Rückfahrt 10km vor deinem Ziel liegenbleibst.
Solltest du eine 22kW Lademöglichkeit mit Typ2-Buchse gefunden haben, darfst du dort so lange stehen, wie die örtlichen Straßenschilder es dir erlauben. Bei längeren Aufenthalten wäre die Hinterlegung einer Rufnummer nett. Das war's so ziemlich.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

UliZE40
  • Beiträge: 3499
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 668 Mal
read
tomas-b hat geschrieben:Meine Meinung: Steck dein Auto an und lade voll. Wenn du nett sein willst, legst du eine Ladescheibe mit deiner Telefonnummer rein, wenn jemand wirklich laden muss, wird er dich auch kontaktieren. Und nach der Feier fährst du sicher, mit Heizung und ohne beschlagene Scheiben nach Hause... :)
Genauso sehe ich das auch. Ladescheibe oder Zettel mit Telefonnummer hinterlegen wenn du besonders nett sein willst. Ansonsten passt das aber auch. Genau dafür sind die Ladesäulen da.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

siggy
read
GcAsk: Was sich nicht verstehe. Du machst keinen Vorschlag wie er sich verhalten soll? Es würde Dir und ihm doch eigentlich bei der Standzeit reichen wenn er an Schuko laden würde. Weis er das?
GcAsk hat geschrieben:... und ne halbe Stunde an Schuko laden musste, um 5km reinzuladen, ging es mir dann halt echt auf den Nerv, weil er jedem seit Monaten die Möglichkeit nimmt, zu laden....
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 410.000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
siggy hat geschrieben:GcAsk: Was sich nicht verstehe. Du machst keinen Vorschlag wie er sich verhalten soll? Es würde Dir und ihm doch eigentlich bei der Standzeit reichen wenn er an Schuko laden würde. Weis er das?
GcAsk hat geschrieben:... und ne halbe Stunde an Schuko laden musste, um 5km reinzuladen, ging es mir dann halt echt auf den Nerv, weil er jedem seit Monaten die Möglichkeit nimmt, zu laden....
Doch, das hatte ich beim letzten Mal ihm geschrieben. Diesen Zettel hat er dann allerdings zerknüllt und auf dem Boden geworfen.

Einmal hat er dann tatsächlich an Schuko geladen, ich dachte, er hat endlich gelernt. Doch das war nur, weil ein anderes Auto vor ihm schon dort geladen hatte. Lädt nach wie vor an Typ2 den ganzen Tag. Werde später mal sehen, ob er nach der 2.Aufforderung jetzt was gemacht hat.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag