Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Hugo Gold hat geschrieben:Heute vor dem Rathaus in Leck, der BMW soll der Sekreterin vom Bürgermeister gehören!
Deshalb werden diese Säulen ja auch Bürgermeistersäulen genannt... ;)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Hugo Gold hat geschrieben:der BMW soll der Sekreterin vom Bürgermeister gehören!
Die macht nebenbei vielleicht noch die Politesse. Sich selber aufschreiben geht dann nicht, da sie ja befangen ist. :lol:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Hugo Gold hat geschrieben:Heute vor dem Rathaus in Leck, der BMW soll der Sekreterin vom Bürgermeister gehören!
Deshalb werden diese Säulen ja auch Bürgermeistersäulen genannt... ;)
Die Säulen auch? :lol: :lol:
LG esykel :mrgreen:
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Pfälzer68 hat geschrieben:
Prototyp hat geschrieben:Aber parkt doch falls es sich anbietet einfach ganz nah bis auf wenige Zentimeter an den Blockier, so dass er nicht mehr rauskommt und steckt das Auto an, wenn das Kabel reicht. Ich würde meine Handynummer dann auf dem Armaturenbrett hinterlassen und dann kein schlechtes Gewissen haben.
Moin.

Auch wenns noch so schön wäre... damit bist Du der Gekniffene. Das ist schlicht Nötigung, und gerade die Klientel wie oben beschrieben hat dann mit dem Abschleppen lassen kein Problem...
Da nutzt auch der Telefonnummernzettel nix, Dein Auto ist erstmal weg und ne Anzeige kommt noch zu den Abschleppkosten dazu.
Gibt es dazu schon Urteile? Ich denke, ich habe ein schützenswertes Interesse zu laden, aber er als Falschparker nicht, da zu stehen. Wenn ich keine andere Wahl habe, insbesondere weil es weit und breit die einzige Säule ist, sehe ich das anders.

Die Situation ist insbesondere auch anders als jene, in der jemand einen Falschparker nur blockiert, um ihn zu zwingen, sich zu melden. Du hast kein schützenswertes Interesse, ihn zu bestrafen, aber doch, selber zu laden. Vor am wenn Du bei einem Anruf sofort wegfahren kommst, will ich den Richter sehen, der dich straft.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Gestern war in Wien Milleniumcity wieder Laden unmoeglich. Alle Ladepunkte waren entweder defekt, oder von Verbrennern verparkt. Die einzige funktionierende Typ 2 Dose lud einen Mildhybriden mit Schnarchgeschwindigkeit.

Als der dann nach Stunden endlich wegfuhr musste ich auch los, und prompt wollte sich ein Verbrenner hinstellen, obwohl es genug Parkplaetze gab. Er reagierte dann aber auf Fingerwackeln.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Auf der suche nach dem letzten Ladeplatz heute sah ich einen Mann neben seinem Auto am Ladekabel herum wuseln. Habe angehalten, die Scheibe runter gemacht und gefragt ob er gerade dabei sei weg zu fahren oder erst gekommen sei.
Daraufhin antwortete er: "Sie dürfen hier nicht parken. Das ist nur für Elektroautos"! in einem ziemlich unfreundlichen, harschen Tonfall.
Ich wusste erst gar nicht, was ich sagen sollte. :shock: Habe dann sowas wie "Habe doch eins" geantwortet und bin verwirrt weitergefahren.

Also wenn wir uns nun schon gegenseitig ankacken vorm Ladeplatz dann wird das echt nix mit der E-Mobilität... :? *kopfschüttel*

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Der war einfach mit seinem Ladekabel-Problem überfordert und deshalb so abweisend! ;)

Ganz nebenbei:
die Zeiten, als E-Autofahrer ein exklusiver Club und eine verschworene Gemeinschaft waren, gehen schön langsam zu Ende!
Wenn E-Mobilität sich in breiteren Bevölkerungsschichten durchzusetzen beginnt, dann wird sich der Durchschnitt der Gesellschaft auch unter den E-Mobilisten abbilden.
D.h., es werden dann unter den E-Mobilisten leider auch ziemlich viele A....löcher zu finden sein.... :(
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 138.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 7.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:D.h., es werden dann unter den E-Mobilisten leider auch ziemlich viele A....löcher zu finden sein.... :(
Das war sowieso schon von Anfang an der Fall, oder meinst du das sich bisher nur 'vorbildliche' Menschen ein E-Auto gekauft haben?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Also ohne das jetzt mit Zahlen belegen zu können würde ich schon behaupten, daß die "A.......ch-Quote" bei den Early Adopters signifikant unter jener der Gesamtgesellschaft gelegen ist.... 8-)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 138.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 7.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Dass der pure Egoismus und das Denken nur bis zum Tellerrand auch unter den E-Autofahrern bereits weit verbreitet ist, zeigen doch die ganzen (aktuellen) unsinnigen Diskussionen hier im Forum...

Mein Licht muss das hellste sein, an AC 22 kW dürfen nur Dreiphasen-Autos laden, PEHV dürfen nur zu Hause laden, Auto A ist 1.000.000 x besser als Auto B, nur weil ich es fahre...

Alles Schwachsinn, aber der setzt sich halt auf der Straße fort. Und das auch jetzt schon...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag