Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Mit etwas Phantasie sieht man noch Reste einer Markierung ... die verläuft aber auch schräg ...
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Wenn der rechtwinklig geparkt hätte, hätte der mit dem gesamten Kofferraum auf der Straße gestanden. Auch kann ich keine Markierungen erkennen. Also den Ball schön flach halten.
Wenn er schrägparken muss weil seine Karre größer als sein Hirn ist, dann 5 Meter weiter. Dass DORT Platz ist sieht man ja, also Augen auf machen und den Ball noch flacher halten. Auf den Ladeplatz gehört er jedenfalls nicht, nicht schräg, nicht quer, nicht hochkant und nicht teilweise...

Und nun :


:back to topic:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Auch kann ich keine Markierungen erkennen. Also den Ball schön flach halten.
Wäre keine Markierung vorhanden, dürfte er nicht schräg stehen. Und nur wegen der Länge schon gar nicht.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • neumes
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 24. Nov 2017, 18:35
read
War in Murnau am Staffelsee auf dem Weihnachtsmarkt verabredet.
Ladesäule leider zugeparkt von voll geladenen EV´s.
Nach dem Weihnachtsmarktbesuch, ca. 2,5 h später löste ich einfach einen Stecker und steckte meinen an, da man nebendran nur im Parkverbot stehen konnte...

Für mich unverständlich wie man so egoistisch sein kann kostenlose Säulen zu blockieren....

Bild
Versuche jemadem zu erklären dass sein Handeln keinen Sinn ergibt, wenn sein Job davon abhängt es nicht zu verstehen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Dachakku hat geschrieben:Auf den Ladeplatz gehört er jedenfalls nicht
Dann schau mal auf die Beschilderung an. Wenn er ein Parkschein löst, dann darf er auch auf den Ladeplatz stehen. Nur wer auch lädt braucht keinen Parkschein und darf länger als 30 Min. parken. Auch steht da nicht wie viele Ladeplätze es gibt.
Dachakku hat geschrieben:Und nun :
:back to topic:
Tja, der hat korrekt geparkt egal wie viel Du Dich darüber aufregst und somit war der Pranger diesmal "of topic".

PS: Man sollte sich bei der Stadtverwaltung Oberhausen über die falsche Beschilderung beschweren und nicht über die Autofahrer, die dort parken.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
neumes hat geschrieben:Für mich unverständlich wie man so egoistisch sein kann kostenlose Säulen zu blockieren...
Noch so ein Pranger der keiner ist. Wenn ich den Weihnachtsmarkt besuche, dann würde ich an der Ladesäule parken, anstecken, laden und erst zu meinem Auto zurückkehren, wenn ich nach Hause fahre.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

JuGoing
  • Beiträge: 1692
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
neumes hat geschrieben:Für mich unverständlich wie man so egoistisch sein kann kostenlose Säulen zu blockieren...
Noch so ein Pranger der keiner ist. Wenn ich den Weihnachtsmarkt besuche, dann würde ich an der Ladesäule parken, anstecken, laden und erst zu meinem Auto zurückkehren, wenn ich nach Hause fahre.
Das kannst du machen wenn es Mal irgendwann genügend Ladesäulen für alle gibt, im Moment empfinde ich das auch als egoistisch. Wenn du beim Arzt bist und den Wagen nicht umparken kannst, OK. Aber wenn du die Chance hast, dann bitte freigeben wenn voll ist.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2693
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
Langsam wird es immer verrückter hier im Faden... Die Forderung, die hier aufgemacht wird heißt ja dann:

Parken, laden, beim Auto bleiben bis voll, umparken, erst dann sein Vorhaben erledigen.

Nee, so funktioniert es nicht. BEVs/PHEVs werden halt mehr, und somit wird man auch mehr und mehr belegte Ladesäulen vorfinden. Gerade halt an Wochenenden und viel besuchten Locations. Ich für meinen Teil werde in der Weihnachtszeit z.B. am Samstag nicht in die Innenstadt fahren, mit dem Vorsatz, während des Weihnachtsmarktbesuches zu laden. Das wird voraussichtlich eh nicht klappen.
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" reserviert (Atlas White / Full Black) - Sangl #59
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
neumes hat geschrieben: Ladesäule leider zugeparkt von voll geladenen EV´s.
Nach dem Weihnachtsmarktbesuch, ca. 2,5 h später löste ich einfach einen Stecker und steckte meinen an, da man nebendran nur im Parkverbot stehen konnte...

Für mich unverständlich wie man so egoistisch sein kann kostenlose Säulen zu blockieren....
Wenn die Autos zunächst geladen haben, dann ist es völlig in Ordnung, wenn die Besitzer das Auto solange dort stehen lassen, bis sie ihre Angelegenheiten erledigt haben.

Wurde schon zigmal diskutiert. Du bist offensichtlich neu hier. Such mal nach „Destination-Lader“.

Edit: Man kann nicht erkennen, was auf dem Schild an der Wand steht. Wenn dort „nur während des Ladevorgangs“ steht, dann könnte der Pranger berechtigt sein.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
benwei hat geschrieben:Nee, so funktioniert es nicht. BEVs/PHEVs werden halt mehr, und somit wird man auch mehr und mehr belegte Ladesäulen vorfinden. Gerade halt an Wochenenden und viel besuchten Locations.
Korrekt, genau so sieht es aus. Demnächst beschwert sich noch jemand weil er NICHT mit 22kw laden kann, denn ich "blockiere" die Säule mit 3,7 kw ?! So weit kommt es noch :roll:

Es ist mittlerweile so dass man nicht mehr auf eine (elektrisch) freie Säule vertrauen kann. Innerhalb der letzten 12 Monate konnte ich eine Steigerung der Belegung bemerken.

Letztens erlebt, im EKZ, 4 von 4 Säulen korrekt belegt. Das Gratis-Laden im EKZ, bei Ikea, etc., wird zukünftig ein nettes, ggf. mögliches Gratis Geschenk sein.

Jedenfalls fahre ich nicht mehr mit der letzten Kilowattstunde in der Batterie dort hin, in Hoffnung auf Laden.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag