Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Du hast das schon ganz gut erkannt. Manche Menschen haben Kinder, damit sie sich keine gute Ausrede einfallen lassen müssen. :lol: Mal ganz ehrlich, wo ist da der Zusammenhang zum Falschparken?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

holger2
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Sa 5. Sep 2015, 12:01
read
Tobi42 hat geschrieben:
holger2 hat geschrieben:...Sie kam aus der Innenstadt und ich war schon über eine Stunde am Laden. Ihr Kommentar: " Sie sehen doch, dass ich ein Kind dabei habe" ... Sie fragte mich dann noch schnippisch, ob ich denn von der Stadt wäre....
Wenn man das Verhalten sieht und dann einen Blick auf das entsprechende Auto wirft, könnte man zu dem Schluss kommen, dass man entweder den Typ "Verwöhnte Gattin eines wohlhabenden Typen" oder "Verwöhntes Töchterchen wohlhabender Eltern" (oder beides zutreffend) vor sich hat.
Solche Leute meinen, sie stehen über den Regeln. :evil:

Wenn sie dann noch ein Kind dabei hat, hat sie sowieso Narrenfreiheit.

Und bevor man mich jetzt wegen des letzten Satzes hier nieder macht: Ich bin kein Kinderfeind, hasse es aber, wenn Kinder als Vorwand missbraucht werden, sich überall unverschämt alles mögliche herauszunehmen!
Oder der Typ...bekommt nix auf die Reihe....Ooooh mein Kind hat einen Pickel...ich muss sooofort einen Termin beim Kinderarzt haben....wiiiieeee, morgen erst....dann ist der Pickel ja schon wieder weg :P Ist übrigens in unserer benachbarten Kinderarztpraxis tatsächlich genauso schon mal in Echt vorgekommen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Heincaid
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46
read
fridgeS3 hat geschrieben:In dem Moment wusste ich nicht, ob ich lachen oder schreien soll; habe ich mich für's lachen entschieden und ihm trotzdem erklärt, dass sein Verhalten mal so richtig asozial ist.

Seine Antwort: Ach, glauben Sie es mir, damit kann ich leben.
Interessant wäre ja zu wissen, wie er sich denn dann nach der Anzeige weiter verhalten hat. Also hat er bezahlt, oder Stress gemacht… (wird man wahrscheinlich nicht erfahren)

Mir persönlich sind die Leute, die die Regeln übertreten (auch wenn es bewusst geschieht), dann aber auch dazu stehen und ihre Strafen ohne Diskussion akzeptieren deutlich lieber, als diejenigen, die sich mit Händen und Füßen (oder besser: „mit Einsprüchen und Anwälten“) dagegen wehren.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Fidel
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18
read
Heincaid hat geschrieben: Mir persönlich sind die Leute, die die Regeln übertreten (auch wenn es bewusst geschieht), dann aber auch dazu stehen und ihre Strafen ohne Diskussion akzeptieren deutlich lieber, als diejenigen, die sich mit Händen und Füßen (oder besser: „mit Einsprüchen und Anwälten“) dagegen wehren.
Passt zwar nicht ganz zum Thema, aber als Gegenbeispiel zu Deiner Aussage:
Bild
Den Zeugen der den Anruf bekam kenne ich übrigens persönlich, der hatte schon vorher davon erzählt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Schön dass da mal einer eins aufs Dach bekommt. Hier in der Schweiz ist Drängeln offenbar erlaubt, so häufig wie das passiert und so selten bzw. gar nie wie man von solchen Fällen in der Zeitung liest oder sonst hört.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
Warum ist denn der "Bedrängte" nicht rechts ran gefahren, wenn sogar Platz zum halblegalen Rechts Überholen gewesen ist?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

mz3c
  • Beiträge: 196
  • Registriert: Sa 14. Mär 2015, 09:40
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Heute im Dorotheenquartier in Stuttgart. Die Parkpläze sind aber auch nur mit einer netten Bodenmarkierung gekennzeichnet.
F31A5D12-3BC4-4A73-A3A5-DF593B74A7FB.jpeg
41CA57A6-D59A-492F-8539-EED629C7B17B.jpeg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

AndiH
  • Beiträge: 2371
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
@mz3c : Bitte hier die Störung raus nehmen, die Ladestationen sind ja nun wohl vorhanden,oder?
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -21/20201/
Seit 02/2016 über 3.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2245
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Warum ist denn der "Bedrängte" nicht rechts ran gefahren, wenn sogar Platz zum halblegalen Rechts Überholen gewesen ist?
Warum ist das wichtig? Würde das aus dem Drängler einen besseren oder weniger rücksichtslosen Menschen machen?
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
Es ist schon eine gehörige "Leistung" (Borniertheit), den Hintermann zum Stinkefinger zu provozieren.

Seit dem E-Auto fahre ich auch eher langsam, aber Lichthupe habe ich dennoch erst ein- oder zweimal gesehen, und auch das waren nur höfliche Erinnerungen auf mein Versehen (Behinderung oder Übersehen des nachkommenden Verkehrs).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag