Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Martin206
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Mi 25. Jan 2017, 21:32
  • Wohnort: Fränkisches Seenland
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich denke am besten wäre alles mit gängigen eCar Steckern (nicht Schuko oder CEE) zu versehen, also Typ2 + CCS z.B.
Dann wählt man "Auto voll am dd.mm.yyyy, hh:mm" und das Lademanagment dahinter verteilt den Strom entsprechend.
Damit nicht jeder "voll asap" wählt, sollten die Kosten gestaffelt sein, so z.B. 2,3kW oder "voll nach >12h" in der Parkgebühr schon mit drin, alles was schneller ist muß bezahlt werden (gestaffelt nach Ladeleistung).

Klar kosten die Stecker mehr, aber a) sind die auch robuster als eine Schuko und b) ist bei nicht selbst install. / öffentl. Ladepunkten sicher die Arbeitszeit des Elektrikers der springende Punkt, nicht ob die Dose 10€ oder 50€ kostet.
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom; PV in Überlegung.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Die Ladestation in Braunschweig am Bahnhof ist ein bevorzugter Parkplatz für alle, die am Bahnhof was zu erledigen haben und auch für Pendler. So wie hier sollte man es aber nicht machen:
171026_002_braunschweig_ladestation-am-bahnhof_.jpg
Braunschweig am Bahnhof
Das tolle an dieser Station ist eigentlich der angegliederte Parkplatz, der nur für E-Fahrzeuge ist (siehe das P-Schild auf dem Foto). Es sind ca. 5 Stellplätze (auch für Dauerparker). Leider stehen meist mindestens 50 % Verbrenner dort, siehe hier:
171026_004_braunschweig_ladestation-am-bahnhof_.jpg
Braunschweig E-Parkplatz am Bahnhof
Schade eigentlich!
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

mobafan
  • Beiträge: 1065
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Steht doch dran am Mercedes: 260E :lol:

BTW: Hat da jemand den Smart über den Not-Aus-Knopf von der Säule entkoppelt oder wonach sieht das da aus?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2245
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
dibu, die Damen vom Ordnungsamt kennen den Parkstreifen und schreiben sehr oft Tickets. Ich lade an der Säule 2-3x im Monat - war immer frei bisher, und fast jedes Mal waren die Verbrenner mit Tickets versehen. Ich habe eigentlich das Gefühl, dass das die bestkontrollierte Lademöglichkeit in BS ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Der Parkstreifen ist eine wirklich gute Idee und es stehen oft E-Autos dort (auf meinem Foto leider nicht zu erkennen: es standen 2 E-Fahrzeuge und 3 Verbrenner dort). Die Verbrenner haben in der Tat meistens einen Strafzettel, das fällt positiv auf.

Ist Braunschweig eigentlich eine positive Ausnahme oder gibt es solche Parkstreifen für E-Autos auch andernorts? Ich selber habe so was noch nirgends anders gesehen. Ich meine Parkstreifen ohne Ladestation daneben.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

HajoR
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mi 13. Sep 2017, 19:59
  • Wohnort: Hamburg-West
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Am Internationalen Seegerichtshof 010917.jpg
Hamburg, Am Internationalen Seegerichtshof 01.09.17
Hier ist das Zuparken völlig legal, solange es nicht länger als 2 Stunden dauert und die Parkscheibe gezeigt wird !
Christoph-Propst-Weg 161017.jpg
Hamburg, Christoph-Probst-Weg 16.10.17
Hier ist es sogar noch "legaler", der Mast fürs Verkehrsschild steht, es ist aber kein Schild dran !
(oder hat es ein militanter Verbrenner etwa abgebaut? posting.php?mode=reply&f=102&t=3122#)
Erik-Blumenfeld-Platz 011117.jpg
Wir (Elektro-)Transporterfahrer sind natürlich total illegal, der Ruf ist ja e schon sooo schlecht.
Neulich war laden am Erik-Blumenfeld-Platz in Blankenese wieder nur in zweiter Reihe möglich !
Das Kennzeichen vom Carsharing-Smart werde ich übrigens nicht neutralisieren, Car-Sharing-Fahrzeuge sind öffentlich !

Gruss aus Hamburg

HajoR
(Gefahrgut)-Transporte und Dienstleistungen
Seit Oktober 2017 ausschließlich elektrisch in und um Hamburg unterwegs.
Citroen Berlingo Electric (150 x 120 x 110 cm, 490 kg Nutzlast)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3527
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
Bei den Carsherer Leuten rufe ich immer direkt an und sage das ihr Fahrzeug mit Kennzeichen ... mal wieder ohne Parkscheibe an der Ladesäule steht und ich jetzt zu meinem Arzt gehe und danach die Polizei anrufe.
Klappt eigentlich immer wenn ich wiederkomme sind die Autos weg. Einen habe ich mal abschleppen lassen das war auch noch ein Verbrenner an der Ladesäule der letzte Kunde wird das auch nicht wieder tun. 280€ fürs Abschleppen, 40€ füs Ticket und noch einmal etwa 100€ Bearbeitungsgebühr des Car Sharing Unternehmens.
Das lohnt sich dann mal...


mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4437
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hallo

Zwischendurch was erfreuliches ;)
20171105_131449.jpg
Mit dem neuen Schild unter dem Parkverbot ist diese Ladestation

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... ppel/1280/

Perfekt, da gibt es nix zu meckern :thumb:

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Du darfst da nicht. Hast ja nicht den abgebildeten Stecker verwendet

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
fbitc hat geschrieben:Du darfst da nicht. Hast ja nicht den abgebildeten Stecker verwendet Bild
Ausserdem zeigt das Schild absolutes Halteverbot und nicht Parkverbot. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag