Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Pfälzer68
  • Beiträge: 530
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 234 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Hi.

Sorry vorweg, Bild versemmelt... Am Donnerstag in der frühen Ruckreisewelle am RH Allgäuer Tor Ost gerastet. Da steht einer der auf 22 Kw kastrierten Tripplelader. Selten so dämliche Parkplatzbeschilderung gesehen... der Lader steht ganz rechts, es sind aber 4 Parkplätze per Schild r/l ausgewiesen... bei max. 4m? Leitungslange?? Dafur darf man da auch mit dem Verbrenner parken, die Beschilderung zeigt nur das Ladesäulensymbol, ansonsten steht da nix weiter von wegen "nur fur E" oder "während des Ladevorgangs" o.Ä.

Interessant auch, innerhalb der 30 Minuten die wir da waren haben 5 Leute die Stecker aus den Ablagen gezogen, am Display gespielt und 2 Kiddies sogar "Laserpistolenduell" gespielt :cry:
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:Bei uns im Parkhaus gibt es eine (!) Ladestelle. Diese ist werktags fast immer von einem BMW-Hybrid besetzt, der früh zur Arbeit kommt und erst am Nachmittag wegfährt ...
Und wieder bestätigt sich: ein Ladepunkt ist kein Ladepunkt. In einem Parkhaus sollten mindestens 2% der Stellplätze mit Ladepunkten ausgestattet sein, das wäre zeitgemäß. Da hilft es nur den Betreiber über entsprechenden Bedarf zu informieren. Dass die Leute ihre Pausenzeit sinnvoller nutzen als zum Parkhaus zu laufen und das Auto umzuparken, ist absolut nachvollziehbar. Es braucht eben auch Lösungen für dieses Szenario. Wenn die Lösung heißt: du darfst dein Auto nicht laden, wenn du es nicht Umparken kannst, dann wird die E-Mobilität eben weiterhin als praxistauglich belächelt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • chef
  • Beiträge: 416
  • Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
  • Wohnort: Hessisch Uganda ...
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
read
Mir fehlen die Worte - 3 Ladeplätze und Parkhaus leer - links der Volvo steht korrekt und lädt ABER ganz außen rechts und dann auch noch so parken, dass man den mittleren Platz eigentlich nicht verwenden kann ohne aus dem Schiebedach klettern zu müssen ... :evil: -

Ich durfte mal wieder um die Ecke zum laden parken (hinter dem Volvo) und das auch nur weil mir der Mitarbeiter des Betreibers dies vor Ort in dem Moment erlaubt hat ...

Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:Diese ist werktags fast immer von einem BMW-Hybrid besetzt, der früh zur Arbeit kommt und erst am Nachmittag wegfährt ...
Bei so einem Klischeearsch würde ich mir glatt den Spaß machen und mal 1 Woche noch früher kommen als er!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Naja, mal wieder das alte Problem: fehlendes Halteverbotsschild. Wäre sogar billiger, als die Wand extra blau zu malen.

In Brügge waren die Ladesäulen auch ständig blockiert. Geniale Lösung: jetzt stehen da jeweils Pilonen vor den Ladesäulen, und die Ladesäulen sind nie mehr blockiert. So einfach kann es gehen! :thumb:

OT: Ich würde diese SUVs in Parkhäusern grundsätzlich doppelt bezahlen lassen. Die Stellplätze sind so eng, dass die Dickschiffe einfach nicht reinpassen, ohne den benachbarten Stellplatz zu stören. Dürfte doch relativ einfach zu realisieren sein, indem man das PKW-Gewicht bei Einfahrt misst und ein entsprechendes "Plus-Ticket" ausstellt. Der höhere Platzbedarfs von SUVs ist auch eine Art von "Umweltverschmutzung", für die SUV-Besitzer zur Kasse gebeten werden sollten.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben:Und wieder bestätigt sich: ein Ladepunkt ist kein Ladepunkt. In einem Parkhaus sollten mindestens 2% der Stellplätze mit Ladepunkten ausgestattet sein, das wäre zeitgemäß. Da hilft es nur den Betreiber über entsprechenden Bedarf zu informieren. Dass die Leute ihre Pausenzeit sinnvoller nutzen als zum Parkhaus zu laufen und das Auto umzuparken, ist absolut nachvollziehbar. Es braucht eben auch Lösungen für dieses Szenario. Wenn die Lösung heißt: du darfst dein Auto nicht laden, wenn du es nicht Umparken kannst, dann wird die E-Mobilität eben weiterhin als praxistauglich belächelt.
In einem Parkhaus gehören eigentlich min. 30 Stellplätze mit je 3,7 kw Ladesäulen verbaut. Den Strom lässt man sich über 50 cents pro Stunde von allen bezahlen. Aber in Deutschland steht man eben auf das bürokratische Fetesich, jeden noch so kleinen Furz exakt, aber wirklich EXAKT zu bearbeiten.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 2175
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
graefe hat geschrieben:
In Brügge waren die Ladesäulen auch ständig blockiert. Geniale Lösung: jetzt stehen da jeweils Pilonen vor den Ladesäulen, und die Ladesäulen sind nie mehr blockiert. So einfach kann es gehen! :thumb:
Ich war neulich auch in einem Parkaus wo solche Pylonen vor der Elektro-Parkbucht standen. Ich habe das so interpretiert, dass die Ladesäule defekt ist und man da nicht parken soll/kann und bin weiter gefahren... :?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Moin,der hier hat noch heute ein Personalgespräch mit seinem Chef.Auch wenn es einigen hier nicht passt und gleich das Geschrei anfängt.Es war ein ausländischer Mitarbeiter der trotz meiner höflichen Frage sofort aggressiv wurde.
LG esykel :oops:
Dateianhänge
IMG_1062.JPG
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Völlig korrekt !

Hat NICHTS mit "petzen oder anschwärzen" zu tun. Ist nur gelebte Qualitätskontrolle. Hautfarbe EGAL. Warum sollen freundliche und qualifizierte Kräfte arbeitslos sein und Ar*** löcher stehen in Lohn und Brot ?

"Miele" mit höchstem Qualitätsanspruch ? Wohl offensichtlich nicht wenn man pampige Mitarbeiter beschäftigt !!

Mail mit Foto und 3-Zeiler in die Zentrale schicken. kannst mich auch gerne zitieren.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Dachakku hat geschrieben:Völlig korrekt !

Hat NICHTS mit "petzen oder anschwärzen" zu tun. Ist nur gelebte Qualitätskontrolle. Hautfarbe EGAL. Warum sollen freundliche und qualifizierte Kräfte arbeitslos sein und Ar*** löcher stehen in Lohn und Brot ?

"Miele" mit höchstem Qualitätsanspruch ? Wohl offensichtlich nicht wenn man pampige Mitarbeiter beschäftigt !!

Mail mit Foto und 3-Zeiler in die Zentrale schicken. kannst mich auch gerne zitieren.
Meine Denke! :mrgreen: :danke: Für dein Posting.
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag