Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Ach fronty, jetz is auch mal gut...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
Solarmobil Verein hat geschrieben:
herrmann-s hat geschrieben:ihr zwei seid die besten beispiele fuer noergler. keine konstruktiven vorschlaege und ...
Lies estmal den ganzen Thread, dann darfst du diese Aussage gerne zurücknehmen.
Ich wiederhole mich nicht zum Xten Mal ...
ich kann immer noch nix produktives finden. wo ist dein loesungsorientierter ansatz?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
ok um das thema abzuschliessen.

alle koennen und duerfen ueberall laden - ob phev oder bev hauptsache der stecker passt und duerfen auch dort parken bis nordkorea sich mit suekorea wiedervereinigt hat.
es gibt nichts womit alle zufrieden oder unzufrieden waeren.
das werd ich in meiner zukuenftigen arbeit mit einkalkulieren und klinke mich aus.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 975
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 243 Mal
read
Fronty hat geschrieben: Mir kann doch niemand erzählen, das er mit seinem Plug-In Fahrzeug von 19.000 KM nur 3.300 KM mit Benzin fährt.
Wer lesen kann ist klar im vorteil.

Ich präzisiere mal, er schrieb:
4,5 Jahre benutzung,
gesamtkilometer: ca' 99.500km
davon 85.000km elektrisch.
demnach pro jahr ca' 22.300km gesamtkilometer.
ich glaube das, weil es bei mir ziemlich gleich aussieht.
das macht im duchschnitt bei ihm ca' 1,02 liter/100km seit Erstzulassung.
bei mir sind es so derzeit um 1,33 liter/100km seit Erstzulassung.

Anmerkung: es wird ein Ampera oder Volt sein,
dort gibt es eine für laien nicht manipulierbare
anzeige für den verbrauch seit erstzulassung.
kannst also gerne vorbei kommen und den wert selber ablesen.

anfangs hatte ich über 22.000km rein elektrisch pro jahr,
dies ist jedoch mit dem berliner Modell nicht mehr haltbar (zu teuer).
Und die wenigen noch nutzbaren ladesäulen für mich werden oft von den BEVs belegt,
obwohl diese zu angemessenen preisen an den neuen säulen laden könnten.
dies ist kein vorwurf, nur eine tatsache.
keine mag die berliner zeittarife, aber die säulen sind immer verfügbar.
da traut sich auch kein verbrenner auf die fläche, zumindest super selten.
also alles wird gut.

Stefan

Warum habe ich überhaupt einen plugin?
schwer zu sagen, vielleicht war ich damals nur zu feige für ein reines BEV.
oder der preis entschied? klar, auch das.
bin eigentlich nicht unzufrieden,
denn mit dem plugin kann ich übers wochenende nach tschechien zum skifahren düsen,
oder schnell mal zur Ostsee,
mit einem bev in der preisklasse wohl eher nicht wirklich.
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
read
Fronty hat geschrieben:Mir kann doch niemand erzählen, das er mit seinem Plug-In Fahrzeug von 19.000 KM nur 3.300 KM mit Benzin fährt. :lol: :lol: :lol:
Jo, du hast recht, denn es sind 19000km rein elektrisch UND 3300km mit Sprit.
Aber Volt hat es ja schön erklärt.

Dieses Jahr sind es bisher 6450km mit Strom und 160km mit Sprit.
Ausgaben: 11 Euro für Strom, 38 Euro für Sprit (Betankung, nicht verbraucht).

Aufgabe für dich: Nachmachen.
Auch :lol:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Naheris
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Und da genau unterscheiden sich die PHEV Meinungen von den BEV Meinungen: es ist durchaus wichtig welche Ladeleistung ein Fahrzeug hat, und welche Ladeleistung die Säule zu bieten hat.
Nun gibt es aber PHEV, die an AC schneller laden als BEV. Audi Q1 e-Tron und ein paar Porsches zum Beispiel laden 16A an zwei Phasen (z.T. optional). Das sind also echte 7,4 kW ohne Schieflast auch an 11 kW Dosen. Soll jetzt wirklich ein Nissan Leaf Platz für einen Q7 machen? Oder ist das jetzt dann auch wieder irgendwie nicht okay? :twisted:

Mit Ladeleistung kann man übrigens einen Ioniq auch vor einem Leaf oder i3 oder e-Golf argumentieren. Klingt mir auch etwas komisch.

Fünf Monate und über 4000 km rein elektrisch mit einem PHEV.
_____________

Auch on-topic:
Wenn ich zugeparkte Ladestationen finde, dann ist das scheinbar immer ein BEV. Diesmal ein Nissan Leaf, der bereits voll war. Als ich zweieinhalb Stunden später wieder zurück kam, war der Leaf immer noch angesteckt und immer noch voll.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Fronty
  • Beiträge: 401
  • Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Tigger hat geschrieben:Fronty, könntest Du mal versuchen Deine Worte in einem Post zu erfassen und nicht 3 Posts hintereinander abzusondern. Auch in einem Posting kann man mehrere Quellen zitieren...
Interessiert mich nicht. Ich schreibe einem und dann dem nächsten. Wenn ich Dir was schreibe, was hat das mit dem zu tun was ich einem anderen schreiben möchte? Gehen auf GE die Megabits aus?

Meine Postings mit "absondern" zu beschreiben, zeigt deutlich auf welch geistigem Niveau du kriehst.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Fronty
  • Beiträge: 401
  • Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Solarmobil Verein hat geschrieben:Jo, du hast recht, denn es sind 19000km rein elektrisch UND 3300km mit Sprit.
Aber Volt hat es ja schön erklärt.

Dieses Jahr sind es bisher 6450km mit Strom und 160km mit Sprit.
Ausgaben: 11 Euro für Strom, 38 Euro für Sprit (Betankung, nicht verbraucht).

Aufgabe für dich: Nachmachen.
Auch :lol:
Respekt. 6.450 KM und solche laufende Kosten. Da kann man wirklich nur hinknieen und Ihnen Respekt zollen!
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
herrmann-s hat geschrieben: und nach meiner auffassung zaehle ich einen phev NICHT zur elektromobilitaet und da sollte man eine grenze finden, ab wann das der fall ist. das reicht mir schlicht nicht, wenn man die schublade e-mobil aufmacht und einen phev reinwirft, wenn der nur 40km (was durchaus honorabel ist) elektrisch faehrt und 500km mit benzin.
Warum behauptest du das ein PHEV nur im Verhältnis 40km elektrisch zu 500km Benzin fährt. Das ist schlicht eine unwahre Behauptung! Hier fahren teilweise Leute tausende km elektrisch auf eine Tankfüllung. Und du behauptest das sei keine elektromobilität? Du wiederspricht dir ja selbst! Es ist falsch tausende von Km mit einem Wagen zu fahren der auf Benzin umschalten KANN aber es ist richtig mit einem der es nicht kann...? Das erkläre mal bitte.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
man kann mich auch absichtlich falsch verstehen. also vergiss es das ganze ist mir zu muehsam und einfach zu doof.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag