Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Solarmobil Verein hat geschrieben:Ich finde das Anspruchsdenken einiger Leute wirklich etwas überheblich.
First come, first served. Und ein Destination-Lader ist ein Destination-Lader und kein verkappter Schnelllader für zwei Fahrzeugtypen.
Sehe ich ganz genau so. DIe ewigen Nörgler hier, die sich einbilden irgendwelche Vorrechte zu haben, sollten ihre Schreibwut lieber konstruktiv dazu verwenden das mehr Säulen aufgestellt werden (durch entsprechende Petitionen und Schreiben an zuständige Stellen), als anderen E-Autofahrern das Laden zu 'verbieten'.
Zuletzt geändert von drilling am Di 16. Mai 2017, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Fronty
  • Beiträge: 401
  • Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53
read
flieger_flo hat geschrieben: Die Begriffe Destination-Lader und Reiselader sind keine offiziellen Begriffe, aber nur mit dieser Unterscheidung in den Köpfen wird die Elektromobilität salonfähig. An der BAB hat es schon seinen Sinn, die Lader wieder frei zu machen (wie die Zapfe an der Tankstelle auch), aber auf einem Parkplatz muss es einfach genug Lademöglichkeiten geben, dass man keinesfalls bei geladenem Fahrzeug umparken muss.
Meinste echt jetzt, das ein Hotel statt zwei Dosen, dann 24 Stück anbringen lässt, nur weil die Elektrotypen zu blöd sind,nach einer angemessenen Zeit diese für andere E-Autos freizugeben? An der Autobahn Raststätte tuste doch auch Benzin tanken, dann bezahlen und dann fährste 100 Meter weiter um dort deine Pause zu erledigen - kein Petrolhead bleibt dort für 2 Std. stehen, mit der Aussage er habe für 95 Euro getankt und dürfe das :lol: :lol:

So ein blödsinnige Diskussion wie die letzten 4 Seiten hab ich im Leben noch nie gesehen.

Manch Elektro-Heini scheinen die Elektronen nur auf einer Seite des Gehirn zu sein

ICH FAHR ELEKTRISCH, ICH BIN DER MESIAS; PLATZ DA, ICH KOMME :wand:
Zuletzt geändert von Fronty am Di 16. Mai 2017, 12:55, insgesamt 2-mal geändert.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

CHM
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
normalerweise hab ich immer gern mal in diesen Thread geschaut, aber jetzt gleitet es ab ...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
ihr zwei seid die besten beispiele fuer noergler. keine konstruktiven vorschlaege und sich nicht bei der eigentlichen debatte beteiligen.
da ich mit dem thema sehr intensiv beschaeftige, dass ladesaeulen ausgebaut werden, genau aus dem grund sehe ich eine lawine auf uns zurollen.
das ist ja gerade mein problem! ich hab keine loesung fuer phevs.
ich kanns auch mal von der anderen seite beleuchten. wenn die ladesaeulen durch bev fahrer in zukunft "blockiert" wuerden, weil es auf einmal einen bev aufschwung gibt, dann sehe ich die phevs, nicht mehr an ladesaeulen laden, weil die ladesaeulen eh immer oder meistens blockiert sind. also laden sie nicht mehr bzw wenn dann nur noch zu hause zb.

klar ist. es gibt dramatisch wenige ladesaeulen, der ausbau dauert - alleine schon wegen der genehmigungs und finanzierungsverfahren ewig - und das wird sich nicht im ansatz aendern und auch nicht in 5 jahren.
deshalb rege ich eher zu einer konstruktiven diskussion an.
das koennte dann durchaus unter einer neuen ueberschrift passieren. haette ich das vorher gewusst was da losgetreten wird haette ich das auch gemacht.
des weiteren kommt noch ein problem mit hinzu. die preispolitik. wenn ladesaeule A kostenlos ist und ladesaeule B die 500m weiter weg steht 30ct/minute UND pro kwh kostet usw. aber in diese kerbe will ich jetzt nicht noch reinhauen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
CHM hat geschrieben:normalerweise hab ich immer gern mal in diesen Thread geschaut, aber jetzt gleitet es ab ...
+1000 :!:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Tigger
  • Beiträge: 1502
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
  • Wohnort: Leibertingen, LK SIG
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Fronty hat geschrieben: An der Autobahn Raststätte tuste doch auch Benzin tanken, dann bezahlen und dann fährste 100 Meter weiter um dort deine Pause zu erledigen - kein Petrolhead bleibt dort für 2 Std. stehen, mit der Aussage er habe für 95 Euro getankt und dürfe das
Wenn diese Autobahnraststätte ein Hotel anbietet und mein Tankvorgang 2 Stunden dauern würde...
Angenommen ich komme um 23 Uhr an, stecke den Rüssel in den Tankstutzen und verziehe mich dann in mein Bett. Erwartest Du allen Ernstes, dass ich mir um 1 Uhr den Wecker stelle um mein Auto umzuparken? :shock:
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7593
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 260 Mal
  • Danke erhalten: 984 Mal
read
ganz im Ernst? JA

Aber man muss da jetzt schon unterscheiden: Wenn es sich um die zur Tankstelle gehörende Schnellladesäule handelt, dann abstecken. Wenn es zum Hotel dazu gehört, also als Teil des gesamt Paketes, dann angesteckt lassen. Es gibt inzwischen so viele Hotels die genau das bieten, und dort bleibt man bis zum Morgen angesteckt. No Na.
Du hast aber sehr provozierend gesagt, Das Hotel an der Raststätte und wohl wirklich gemeint, dann den Schnelllader der über Fördergelder genau für das Schnellladen von BHEV aufgestellt worden ist, der dazu da ist, die Elektromobilität weiter zu bringen, sodass 20 Minuten Laden möglich wird und dadurch die gesamte Elektromobilität in der Breite einen Sinn macht, genau diese Ladesäule willst Du also die ganze Nacht mit "first come, first surve" belegen. Nein, entschuldige aber das geht gar nicht. Diese Säule wurde nicht fürs Laden über Nacht gebaut, ich darf ja auch nicht mit dem Fahrrad über die Autobahn nur weil der Fahrradweg gerade nicht auf meiner Tour liegt....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1483
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
herrmann-s hat geschrieben:ihr zwei seid die besten beispiele fuer noergler. keine konstruktiven vorschlaege und ...
Lies estmal den ganzen Thread, dann darfst du diese Aussage gerne zurücknehmen.
Ich wiederhole mich nicht zum Xten Mal ...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Tigger
  • Beiträge: 1502
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
  • Wohnort: Leibertingen, LK SIG
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:sodass 20 Minuten Laden möglich wird und dadurch die gesamte Elektromobilität in der Breite einen Sinn macht, genau diese Ladesäule willst Du also die ganze Nacht mit "first come, first surve" belegen.
Ich habe schon mit Bedacht die zwei Stunden "Tankzeit" gewählt um klarzumachen, dass ich mich auf Destinationlader bezogen habe...

Aber bleiben wir bei Deinen 20 Minuten: Wer stellt denn bitte den Schnelllader direkt vor's Hotel? Und wem dem so sein sollte und womöglich nicht mal ein Zeittarif greift, dann würde ich mich nicht wundern, wenn dieser Lader öfter nicht für die Allgemeinheit nutzbar wäre.

Ist doch das gleiche mit den Ikea-Ladern: Diese sind imho in erster Linie für die Ikea-Kundschaft gedacht. Von daher doch einfach froh sein, wenn Ikea sie auch weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Ein Modell "Anstecken kostet 20,- €, wird aber mit dem Einkauf verrechnet" wäre im Zweifelsfall schnell umsetzbar.

Aber letzten Endes führt das alles zu der immer wiederkehrenden Feststellung:
1. Der Mensch ist von Natur aus faul. Solange keine Motivation zum Umparken (z.B. durch Minutenpreise) da ist wird er nicht umparken. Ehrenhafte Ausnahmen bestätigen die Regel.
2. An Stellen, an denen die Lader öfter und für einen längeren Zeitraum belegt sind herrscht massiver Ausbaubedarf.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1366
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich werde mir nicht mehr die Mühe machen, hier in dieser Laberecke noch Bilder einer der aufwändigsten Ladestationen in D einzustellen, wo 3 von 4 Ladeplätzen durch Verbrenner blockiert sind und - vor meiner Beschwerde - der 4. von einem nichtladendem e-Golf. Das war wohl off-topic
:back to topic: :ironie:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag