Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Sewi
  • Beiträge: 338
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
e_revo2k16 hat geschrieben:Heut im Klinikum Jena Lobeda

Bild

In dem Fall: Eine freundliche E-Mail ans Autohaus. Einfach anstecken hätte ausgereicht.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1397
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Braunschweig, VW Financial-Services: Alle Stellplätze belegt. Z.T. Verbrenner, aber auch nichtladender Golf GTE dessen Besitzer auch komm,aber er kann nicht laden weil der AC an dieser Säule belegt ist. Meine Bitte, den Stellplatz für mich (7%) frei zu machen (da ich den freien Combo bräuchte) beantwortet er mit der Aufforderung ihm dafür einen anderen Parkplatz zu zeigen! Meine Erklärung, das dies ein Parkplatz nur zum Laden sei, kontert er mit 'Ich will ja laden' :evil:
Er geht dann einfach mit seiner Frau weg... Ich kam übrigens vom Flughafen BS, wo die Säule aber gerade repariert wurde.
Ich kann garnicht so viel fressen, wie ich angesichts solcher 'E-Auto'-Fahrer...
Dateianhänge
IMG_3789.JPG
IMG_3786.JPG
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • akg
  • Beiträge: 493
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 17:18
  • Wohnort: Weimar
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Spricht ja für das Klientel dieser Marke. Mal wieder. Aber das wollen bestimmte Personengruppen ja nicht wahrhaben.
Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 90tkm and counting

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
akg hat geschrieben:Spricht ja für das Klientel dieser Marke. Mal wieder. Aber das wollen bestimmte Personengruppen ja nicht wahrhaben.
Das ist ein allgemeines Problem. Das auf Kunden einer Marke zu schieben ist schon etwas zu einfach. Auf jeden Fall ist so ein Verhalten indiskutabel, egal welches Auto, egal welche Marke.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • akg
  • Beiträge: 493
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 17:18
  • Wohnort: Weimar
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Toumal hat geschrieben:Das ist ein allgemeines Problem. Das auf Kunden einer Marke zu schieben ist schon etwas zu einfach. Auf jeden Fall ist so ein Verhalten indiskutabel, egal welches Auto, egal welche Marke.
Mag sein. Die Häufung in diesem Thread spricht dennoch für meine Theorie.
Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 90tkm and counting

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Hm. Berücksichtigst du bei deiner Einschätzung, dass VW mit Abstand die meisten PKW in DE verkauft?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

geko
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Hausmeister/Empfang/Werksschutz informieren und für Abhilfe sorgen. So leicht hätte ich das Thema nicht aufgegeben. Recht bekommt man nicht, sondern erkämpft es sich fallweise. Häufig reicht schon das glaubhafte Androhen ernster Konsequenzen.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

SL4E
  • Beiträge: 2238
  • Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich mach das ganz einfach. Ich rufe bei 0800-VWSERVICE (0800-897378423) an und bestelle mir einen Abschleppwagen zum Transport zur nächsten Schnellladestation. In Erfurt hatte das ziemlich gut funktioniert :lol: statt dem Abschleppwagen kam jemand und hatte den e-Up auf Seite gefahren :lol:
Geht aber halt nur mit einem VW. Ich glaube aber das ein Aufladen vor der Tür bei VWFS doch für aufsehen sorgen dürfte :roll:
Ich habe das Forum verlassen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich habe eine Antwort der REWAG auf meine Hinweise bekommen. Ich habe hier konkret nach den Langzeitparkern am Arnulfsplatz und der abends zugeparkten Ladepunkten am Emmeramsplatz in Regensburg gefragt:
Die Situation am Arnulfsplatz mit einigen Dauerparkern ist uns bekannt.
Generell war/ist das kostenlose „Parken während des Ladens“ ein Anreiz den wir bewusst gesetzt haben um den Umstieg auf die Elektromobilität auch durch solche Vorteile zu erleichtern, bzw. zumindest einen eventuellen Entscheidungsprozess ggf. positiv zu beeinflussen.
Uns ist allerdings ebenfalls klar, dass mit steigender Anzahl von Elektrofahrzeugen und gerade aufgrund der steigenden Anzahl von Hybriden diese Situation nicht mehr dauerhaft aufrecht erhalten werden kann.
Dennoch werden wir weiterhin konsequent auf Destination-Charging setzen und nicht auf den vom Verbrenner bekannten Tankvorgang.
Konkret bedeutet dies, dass auch künftig – wenn jemand z.B. entsprechende Gebühren bezahlt – er dort auch länger stehen darf als sein Wagen lädt.
Was wir jedoch aktuell technisch auf Machbarkeit prüfen ist eine entsprechende Blockadegebühr, welche z.B. nach Beendigung des Ladevorgangs anfällt. Somit würde ein Anreiz gesetzt werden den besagten Parkplatz an der Ladestation nicht als Dauerparkplatz (z.B. für Anwohner) zu nutzen.

Parallel dazu gibt es auch seitens des Ordnungsamtes der Stadt Regensburg Anfragen ob einzelne Ladestationen ggf. auch mit einer begrenzten Parkdauer (z.B. 4 Stunden maximal) versehen werden dürfen.
Dies ist aufgrund der Zuständigkeit des Amtes für den öffentlichen Raum möglich, würden wir aber weniger begrüßen, da gerade Hybriden und/oder Fahrzeuge mit überschaubarer AC-Ladetechnik hiervon negativ betroffen wären.

Ebenfalls bekannt ist die Problematik am Emmeramsplatz mit den Falschparkern.
Wir können zwar keine dauerhafte Blockade ab 20 Uhr beobachten, haben aber bereits mehrfach das Ordnungsamt gebeten speziell hier öfter auf die Ladeplätze zu achten.
Leider sind uns im Bezug auf Strafen & Gebühren die Hände gebunden, da es sich um öffentlichen Parkraum handelt, welcher gemäß der StVO durch das zuständige Amt mit den vorgeschriebenen Gebühren überwacht wird.
Hier ist der Gesetzgeber dringend aufgefordert höhere Strafen einzuführen um die Blockade durch Verbrenner zumindest signifikant schmerzhaft zu gestalten.

Das „Abschleppen“ wird sowohl durch das Amt als auch durch die Polizei der Oberpfalz leider noch konsequent abgelehnt.
Als Begründung wird der Schaden (für uns als Betreiber im €-Bereich) im Vergleich zu den Kosten für den Verursacher im Falle eines Abschleppvorgangs (mehrere hundert €) genannt.
Die Notwendigkeit einer Ladestation für die vergeblich suchenden Elektrofahrer ist hier noch nicht im Bewusstsein.
Wir sind hier jedoch im steten Dialog und hoffen auch hier irgendwann eine vernünftige und praktikable Lösung zu finden.
Persönliche Anmerkung:

Hier muss man sich entscheiden. Entweder ich will Destination Charger. Dann muss ich deutlich mehr davon anbieten, denn dazu gibt es erheblich zu wenige, um diese so nutzen zu können. Dann dürfen dort aber auch gerade keine "Überziehungskosten" anfallen oder nur nach recht toleranten Zeiten.
Wenn ich das nicht will, dann muss konsequenter gegen die aktuelle Situation vorgegangen werden, damit Leute laden können, wenn sie es wollen.
IONIQ "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona "Pummel" 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 "Schneeweißchen" seit 26.09.2019
Zero SR/F (seit 3/21)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
SL4E hat geschrieben:Ich mach das ganz einfach. Ich rufe bei 0800-VWSERVICE (0800-897378423) an und bestelle mir einen Abschleppwagen zum Transport zur nächsten Schnellladestation.
Da habe ich im letzten Jahr an einem Sonntag beim VW Autohaus in Kiel mit gedroht,
nachdem die freundliche Dame am Empfang immer wieder betonte, dass am Sonntag keine Schlüssel für die Fahrzeuge erreichbar sind. Es standen ein Firmen e-Up und ein Leih e-Golf an den Säulen zum "nichtladen" !
Nach 15 Minuten platze mir der Kragen. :lol:
Meine VW Karte rausgekramt und höflich gefragt ob sie mal die Nummer vom Abschleppdienst anrufen kann und gesagt,
ich lasse mich dann nach Rendsburg zum nächsten Schnelllader abschleppen.
Auf einmal hatte sie die Nummer von ihrem Chef, konnte telefonieren und hatte einen Schlüssel vom e-Up. :D
Na welch ein Zufall, geht doch. Und überfreundlich mit Kaffee und Kekse 30 Minuten im warmen gesessen.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag