Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

TeeKay
read
Anderer Tag, gleiche Säule, gleiches Elend wie hier
1.jpg
Ich bin mir sicher, auch in der Ukraine ist das Schild "Absolutes Halteverbot" bekannt.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

MarkusD
read
TeeKay hat geschrieben:Ich bin mir sicher, auch in der Ukraine ist das Schild "Absolutes Halteverbot" bekannt.
Da wäre ich mir nicht so sicher.
In Tschechien sind auch Einbahnstraßenschilder (Nr. 267, das rote mit dem weißen Balken) sowie das Schild "Einfahrt verboten für Fahrzeuge aller Art" unbekannt. Andernfalls wäre der Fahrer ja nicht über die Ausfahrt in den E-Parkplatz reingefahren, oder?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

lingley
read
p.hase hat geschrieben:ja das wird noch spannend mit den carsharern...
Nicht nur mit denen ...
.
midimal hat geschrieben:Wenn ich Stromnot bin blockiere ich halt den Verkehr ( bei Zugeparkten Ladesäule) ...
+1K

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 4175
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Unterlüß
  • Hat sich bedankt: 1847 Mal
  • Danke erhalten: 385 Mal
read
Wenn man das so sieht, wird es Zeit neben dem absolutem Halteverbot noch die Parkgebühren zu staffeln:"gebührenpflichtiger emobilladeplatz: 50€/Stunde. Mindestabrechnung 1 Stunde. Elektroautos 4h während des Ladens frei." Da braucht es keine weiteren Schilder, sondern einfach nur konsequente abrechnen, z.b. durch Schranken. (Am Ausgang dann: Sie haben 0kWh während der letzten 3 Stunden geladen. Preis:150€.)

Da kann noch so Weihnachtsmarktig sein, die Parkplätze werden nur von echten Elektroautos benutzt werden. Und die Carsharingunternehmen sorgen dann auch zeitnah dafür, dass das Auto verschwindet. Also WIN-WIN
350 Mm elektrisch ab 2012.
Nicht alles glauben, was irgendeiner bei Whatsapp als News verbreitet.
Niels Bohr sagte schliesslich schon als Student: "Zitaten aus dem Internet sollte man nicht unbesehen glauben!"

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
mlie hat geschrieben:Und die Carsharingunternehmen sorgen dann auch zeitnah dafür, dass das Auto verschwindet. Also WIN-WIN
Ja, nachdem für ein Fahrzeug die ganzen Jahreseinnahmen wg. Parkgebühren für ne Woche drauf gegangen sind, setzt evtl. ein Lerneffekt ein :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

TeeKay
read
Es gibt auch positive Erlebnisse. Heute waren die Gehsteige an der Holzmarktstraße beidseitig zugeparkt, was sonst nie passiert. Da muss es irgendeine Großveranstaltung gegeben haben. Aber am Schnelllader an der Tankstelle waren beide Parkplätze frei.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

André
  • Beiträge: 1071
  • Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
  • Hat sich bedankt: 786 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
:applaus: ...ich hab keinen Bock mehr, auf die konstanten Oberflächigkeiten, Ladesäulen zugeparkt von Verbrennern erfolglos anzufahren. Lern-und Leseschwäche? Egal. :lol:
Was ich mag? Pragmatische Lösungen!
Ich bestelle mir das 12 Meter Typ 2 - Kabel und park dort, wo mein Auto "Strömlinge" braucht.
Null Bock auf Diskussion oder Konfrontation!
Egal, ob der Zuparker lesen kann oder nicht.
Wer nicht Halteverbot lesen mag, muss warten.
:lol:
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! = www.NachDenkSeiten.de
Und bleibe kritisch!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2935
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Da wirst Du dich aber wundern Andre. "Die" werden eher Dein 12m Kabel kappen und Dich abschleppen
als dem Ignoranten was "Böses" anzutun.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
STEN hat geschrieben:......... "Die" werden eher Dein 12m Kabel kappen und Dich .......
Interessante Idee. Soll jetzt wirklich nicht sarkastisch gemeint sein, aber hat schon wer versucht ein Kabel, durch welches gerade 22 KW zischen zu "Kappen".
So alias Rosenschäre oder noch besser Bolzenschneider ohne Isolierung :twisted: Wird hier der Kappende nicht zumindest zum Funkenlieschen oder weht einem danach bei schlechter Absicherung nicht ein sanfter Grillhuhn Geruch um die Nase?

Auch wenn ich es, wie für mich üblich wohl etwas blumig formuliert habe: Wie gefährlich wäre das "Kappen"?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Na vermutlich fliegt ja als erstes der FI und verhindert Schlimmeres, falls kein FI vorhanden/defekt etc..., käme als nächstes die Sicherung um die Überlastung/Durchglühen der Kabel aufgrund des Überstromes des verursachten Kurzschlusses zu verhindern, das eingesetzte Schneidwerkzeug ist bis dahin vermutlich schon eine Verbindung mit dem Kupfer der Leiter eingegangen. Bis dahin hast Du auch schon nen netten Knall und tolle Lichteffekte bewundern dürfen, vielleicht glühen die offenen Kabelenden sogar noch ein wenig nach, wer weiß??? Ist wohl eher was für Sylvester... Für den designierten Testprobanden dürfte je nach Absicherung, Schneidwerkzeug und Tagesglück von nem tierischen Schreck, über schwerste Verbrennungen bis hin zum Anwärter auf den Darwin-Award alles mögliche dabei sein. Wobei wir sind ja alle lieb und haben ne ordentliche Absicherung, FI's für alle sinnigen und unsinnigen Stromarten und würden nie auf solche Dummheiten kommen.... Ich schwör! ;-)

Wobei THW und Rettungskräfte sollten passendes isoliertes Schneidwerkzeug und Schutzausrüstung etc. idR verfügbar haben. Im Normalfall wird ja zuerst Stromlos geschalten, dann gekappt. Geht halt manchmal nicht (mehr)....

Ne Nummer größer (Bagger gegen Erdkabel) sieht dann z.B. so aus: http://www.chilloutzone.net/video/spann ... m-bau.html
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag