Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2512
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 249 Mal
read
Parken im Halteverbot? Für den Fahrer dieses aufgebockten Mercedes Benz (auch Suff genannt) augenscheinlich kein Problem. Da die Düsseldorfer Ladesäulen aber ohnehin nur für registrierte Kunden sind, ist die Wahrscheinlichkeit das dennoch mindestens ein Ladeplatz frei ist recht hoch.
Dateianhänge
WP_20161229_20_49_02_Pro.jpg
29.12.2016 / Berliner Allee 56, Düsseldorf
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Heincaid
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Falschparken und Überholen im Überholverbot kann man nun wirklich nicht miteinander vergleichen. Das eine ist ein Ärgernis und das andere u.U. lebensgefährlich für sich und andere Verkehrsteilnehmer.
Beides ist eine bewusste Übertretung geltender Regeln. Ob davon nun (Lebens)Gefahren o.ä. ausgehen ist dabei erstmal irrelevant. (Der Falschparker gefährdet unter Umständen auch Leben, wenn er eine Feuerwehrzufahrt o.ä. zuparkt)
Es geht einfach darum, dass derjenige, der sich dazu entschließt die Regeln zu übertreten (und das ist nunmal entweder eine bewusste Entscheidung oder Unwissen, aber im Falle des Straßenverkehrs sollte letzteres eigentlich ausscheiden), sich damit über die Gesellschaft stellt und damit das soziale Zusammenleben als Ganzes in Frage stellt. Das durchgehen zu lassen kann sich eine Gesellschaft nicht unbegrenzt gefallen lassen, da sie ansonsten irgendwann zerbricht. (Das ist wie mit allen sozialen Systemen: Bis zu einem gewissen Grad können diese assoziale Elemente und Schmarotzer problemlos vertragen. Ab einer bestimmten Menge bricht das System dann aber zusammen)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Das kann man so pauschal nicht sagen. Eine Gesellschaft kann auch an Regeln zerbrechen, wenn diese von einige wenige zu deren eigenem Vorteil aufgestellt werden. DDR war und die Türkei ist ein Beispiel dafür. Auch wenn eine Regel widersinnig und/oder ungerecht ist, dann wird es immer viele geben die sich bewusst nicht dran halten werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Smartpanel
  • Beiträge: 832
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 247 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Hatten wir das schon ? Ladeplatz ohne Ladesäule ?
In Fürstenfeldbruck sind an mindestens zwei verschiedenen Stellen im Ort Ladeparkplätze eingerichtet, von Ladesäulen seit Wochen keine Spur zu sehen, hier auf dem Bild nur ein angegammelter Holzzaun.
FFB Ladeplatz Stadtwerke - ohne Ladesäule.jpg
Na immerhin steht gleich hinter dem Holzzaun ein 20kV-Transformator der Stadtwerke, das lässt ja auf vorauseilenden Gehorsam der Schilderaufsteller hoffen...
Darf ich mit Elektroauto jetzt eigentlich davor mit Parkscheibe parken, oder muss ich das Ende meines Typ2-Kabels übern Zaun legen und meine Bereitschaft zeigen. ;)
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Zoé 40 an go-e, vorher Kia Soul EV - awattar (.de) variabler Strompreis "Hourly" - WP Geisha 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Rita
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Smartpanel hat geschrieben: Darf ich mit Elektroauto jetzt eigentlich davor mit Parkscheibe parken, oder muss ich das Ende meines Typ2-Kabels übern Zaun legen und meine Bereitschaft zeigen. ;)
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :P :roll: :roll: :roll: :roll:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • soebe
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
  • Wohnort: Ammersbek
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Smartpanel hat geschrieben:Hatten wir das schon ? Ladeplatz ohne Ladesäule ?
In Fürstenfeldbruck sind an mindestens zwei verschiedenen Stellen im Ort Ladeparkplätze eingerichtet, von Ladesäulen seit Wochen keine Spur zu sehen, hier auf dem Bild nur ein angegammelter Holzzaun.
FFB Ladeplatz Stadtwerke - ohne Ladesäule.jpg
Na immerhin steht gleich hinter dem Holzzaun ein 20kV-Transformator der Stadtwerke, das lässt ja auf vorauseilenden Gehorsam der Schilderaufsteller hoffen...
Da merkern wir in Hamburg über früh aufgestellte Ladesäulen ohne Beschilderung und Bodenmarkierung, die dann Wochen oder Monate oder nie folgt. Wird dann erst die Beschilderung aufgestellt und folgte die Ladeinfrastruktur später zu einem Zeitpunkt, ab dem sich alle an die neue Beschilderung "gewöhnt" haben und sobald die Ladesäulen stehen, Falschparker auch direkt abgeschleppt werden können, ist das auch ein Grund für den Pranger... Kann es sein, das es schwer ist, es uns recht zu machen? :mrgreen:

Hmm... jetzt habe ich eine Idee, wie Kommunen den Ladeinfrastrukturausbau finanzieren können. Die Gemeindevertreter beschliessen einen Ausbau- und Aufstellungsplan für den Zeitraum 2017 - 2020 und beschildern Anfang 2017 schonmal alle zukünftigen Ladestellplätze. Um die Fahrer von Verbrennern an die zukünftige Situation zu gewöhnen, verteilen die Ordnungshüter fliessige Knöllchen und lassen abschleppen und immer, wenn so die Knete für eine neue Ladesäule zusammen ist, wird eine zusätzliche Ladesäule tatsächlich aufgestellt. :twisted: :twisted: :twisted:
soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier, lithium-weiß, seit 07.06.16 - 43166 - 119500 km
Zoe ZE 40 - seit 31.08.19

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2933
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Dank 7m Kabel inzwischen kein Problem mehr.
WhatsApp Image 2017-01-03 at 18.55.08.jpeg
Ich kannte natürlich die versperrte ZOE am Königsplatz in Fürth.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Heincaid
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46
read
Smartpanel hat geschrieben:Hatten wir das schon ? Ladeplatz ohne Ladesäule ?
In Fürstenfeldbruck sind an mindestens zwei verschiedenen Stellen im Ort Ladeparkplätze eingerichtet, von Ladesäulen seit Wochen keine Spur zu sehen, hier auf dem Bild nur ein angegammelter Holzzaun.
Naja, die StVO sieht nicht vor, dass diese Beschilderung nur an Ladesäulen erfolgen darf. So sind es einfach ganz normale Parkplätze, die für E-Autos reserviert sind… vergleichbar mit einem Behindertenparkplatz. :)
ecopowerprofi hat geschrieben:Das kann man so pauschal nicht sagen.
Denke ich schon. :D Was du sagst widerspricht dem ja nicht:
Eine Gesellschaft kann auch an Regeln zerbrechen, wenn diese von einige wenige zu deren eigenem Vorteil aufgestellt werden. DDR war und die Türkei ist ein Beispiel dafür. Auch wenn eine Regel widersinnig und/oder ungerecht ist, dann wird es immer viele geben die sich bewusst nicht dran halten werden.
Ich denke bei den allgemeinen Verkehrsregeln steht es wohl außer Frage, dass diese allen zu gute kommen sollen und nicht in die Kategorie „Türkei und DDR“ fallen. Aber was den Punkt „widersinnig“ angeht: Nur weil sich der Sinn einer Regel vielleicht nicht jedem direkt erschließt muss eine Regel deshalb nicht gleich widersinnig sein. Speziell die uralten Regel früher Religionen mögen vom heutigen Standpunkt aus vielleicht unsinnig erscheinen, hatten in ihrem jeweiligen Kontext allerdings weitreichende sinnvolle Folgen. Oder um wieder den Bogen zurück zum Straßenverkehr zu finden: Nur weil eine Geschwindigkeitsbegrenzung für den einzelnen Fahrer vielleicht ungerechtfertigt wirkt, muss sie dies nicht zwangsläufig sein. Die zuständige Straßenmeisterei kennt die Beschaffenheit der Strecke deutlich besser und hatte sicherlich ihre Gründe. Das ist ja auch das gute an der Gesellschaft: Der einzelne (in dem Fall der Fahrer) muss sich nicht den Kopf über die Gründe zerbrechen, sondern sich bloß an die Vorgabe halten, weil er darauf vertrauen kann, dass die zuständigen Stellen etwas von ihrem Job verstehen.
Aber so langsam wird das hier extrem off-topic. Ich denke ich belasse es dabei.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

passinglane
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
20170103_154951.jpg
Hallo,

die Sache mit den nicht zugeparkten Säulen auf dem Land kann ich leider nicht bestätigen. Die Säule in Dauchingen ist sehr häufig zugeparkt. Klar, kein Parkverbot, und dann stellt man sich gerne über 2 Plätze...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

passinglane
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
20161223_170437 (2).jpg
Hi,

und das mit den großen SUVs mit den 7777 oder 8888 Nummernschildern kann ich bestätigen. Die VoBa Ladesäule in Villingen ist praktisch auch immer zugeparkt.
Die Dame mit slawischem Akzent kam nach 2 Stunden vollbepackt aus dem angrenzenden Kaufhaus. Ihre Ausrede: Sie hätte gedacht, das sei was von der Bank, ein Geldautomat oder so...

Der junge Mann vom Kia links wurde im gebrochenen Deutsch gleich aggressiv...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag