Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    Hinundher
    Beiträge: 4350
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
    Wohnort: In Kärnten
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 13. Jan 2014, 13:30
Hasi16 hat geschrieben: Bei den ganzen Beispielen steht fast nie, ob die Parkplätze für Verbrenner zugelassen sind oder nicht?! Wenn dort kein Schild steht und somit Verbrenner da stehen dürfen... Tja, dann ist das blöd, aber an den Pranger gehören die Fahrer der Wagen nicht. Die Frage ist dann, ob die im Straßenverkehrsamt wissen, was sie da tun.
Tja, im Straßenverkehr auch im ruhendem sollte man schon Lesen können , da marschieren Autofahrer oft nach dem Einparken die Strasse hinundher ob wohl keine Knöllchen Gefahr besteht :o , bei den immer mehr aus den Boden sprießenden Automatenverbrennertankstellen (ohne Personal ) hab ich noch kein Verbrennerfahrzeug Stundenlang nicht mal Minutenlang an der Zapfsäule Parken gesehen.

Steht dort irgendwo Parken verboten :?:

Ich rede mir schon über drei Jahre den Mund fusselig ob der Aufklärungsarbeit , Antworten wie, hast keine Kabeltrommel dabei oder was musst du auch ein Elektroauto fahren werden immer mehr oder ich komme eh gleich wieder aus dem Geschäft sind auch schon gekommen.

Diese Kämpfe werden mehr , stell dir vor ein € 50 000.- E-Car kann nicht laden da ein älteres € 1 000.- Verbrennerfahrzeug die Ladestation verstellt Z.z. ohne Konsequenzen :(

Eines hab ich noch :

Bild

Deshalb bitte weitere Misstände mit Bilder Posten und in die Öffentlichkeit damit , DANKE.

lg.
1297
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Hasi16
folder Mo 13. Jan 2014, 13:39
Hinundher hat geschrieben:
Hasi16 hat geschrieben: Bei den ganzen Beispielen steht fast nie, ob die Parkplätze für Verbrenner zugelassen sind oder nicht?! Wenn dort kein Schild steht und somit Verbrenner da stehen dürfen... Tja, dann ist das blöd, aber an den Pranger gehören die Fahrer der Wagen nicht. Die Frage ist dann, ob die im Straßenverkehrsamt wissen, was sie da tun.
Tja, im Straßenverkehr auch im ruhendem sollte man schon Lesen können , da marschieren Autofahrer oft nach dem Einparken die Strasse hinundher ob wohl keine Knöllchen Gefahr besteht :o , bei den immer mehr aus den Boden sprießenden Automatenverbrennertankstellen (ohne Personal ) hab ich noch kein Verbrennerfahrzeug Stundenlang nicht mal Minutenlang an der Zapfsäule Parken gesehen.

Steht dort irgendwo Parken verboten :?:
Die Frage ist doch, warum die Städte nicht ein simples "nur Elektroautos"-Schild anbringen können?!

Viele Grüße

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    EVplus
    Beiträge: 1956
    Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
    Wohnort: Rheinfelden
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 13. Jan 2014, 15:22
Wie soll man hier laden können ohne eine Verwarnung zu erhalten ? An der Bushaltestelle ? Parken in falscher Fahrrichtung ? usw. Das Ladekabel legt man dann als Stolperfalle über den Gehweg ??
IMG_20140112_163356.jpg
direkt daneben ist die Bushaltestelle
IMG_20140112_163233.jpg
man beachte den Pfeil auf dem Parkplatzschild !!
IMG_20140112_163233a.jpg
Ladesäule im Ort Hartheim

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-17/1085/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Jan 2014, 15:32
Ein sogenanntet "Schildbürger" streich :) vermutlich hätte das 1.5m nach links gehört.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3505
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
    Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
    Hat sich bedankt: 199 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Mo 13. Jan 2014, 18:08
In dem Fall sollte nach normalem Ermessen das Parken auf dem Bürgersteige zum Zwecke des Ladens erlaubt sein, sonst wäre das Schild ja verkehrt. Beim Laden eben ein Foto mit der Schilderlegitimation machen und fertig. Da muss man einfach genauso stur sein wie die Verbrennerfahrer.
250 Mm elektrisch ab 2012.

Da Nissan trotz Fristsetzung kein Angebot für das Akkuupgrade des eNV200 auf 40kWh abgegeben hat, sind die als Lieferant halt rausgeflogen. Bin ja kein Bittsteller. Jetzt glücklicher Fahrer einer E-Flat.com Zoe.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    LeafVille
    Beiträge: 83
    Registriert: Sa 2. Nov 2013, 16:50
    Wohnort: Region Stuttgart
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 13. Jan 2014, 18:09
Stuttgart, Theodor-Heuss-Str. 2 am 12.01.14

Übrigens kann man in Stuttgart nach Rücksprache mit der Polizei über die email-Adresse bussgeldstelle@stuttgart.de direkt ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten (Falschparken oder alternativ Falschparken mit Behinderung, wenn man laden wollte und nicht konnte weil alle Ladepunkte zugeparkt waren).

Folgende Infos müssen in die email:

- Tatort
- Datum und Uhrzeit
- Kennzeichen des Täters
- eindeutiges Foto
- eigene Adresse
Dateianhänge
WP_20140112_007 - Kopie.jpg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Jan 2014, 18:39
Das Bussgeld interessiert in dem Fall einen Audi S8 und Bentley Fahrer aber wenig. Was bei denen als einziges wirkt, ist abschleppen. Ich kenne da einen Porsche-Fahrer, der parkt täglich voll absichtlich ohne Parkschein vor der Tür (und oft im Halteverbot) und bekommt auch monatlich zig Tickets. Ist ihm aber völlig egal. Würde er täglich abgeschleppt, sähe die Sache sicher anders aus.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Jan 2014, 18:48
TeeKay hat geschrieben:Ich kenne da einen Porsche-Fahrer, der parkt täglich voll absichtlich ohne Parkschein vor der Tür (und oft im Halteverbot) und bekommt auch monatlich zig Tickets. Ist ihm aber völlig egal. Würde er täglich abgeschleppt, sähe die Sache sicher anders aus.
Wenn der wüsste, dass er damit den Lappen verlieren kann, denn nach X Tickets wird Vorsatz unterstellt, ich kenne einen Fall bei dem jemand in Köln lieber Tickets kassiert hat weil die günstiger waren als Parkhaus, nach 30 Tickets war der Lappen einen Monat weg. Das ist aber Ermessensspielraum der jeweiligen Behörde, die kann auch nach 10 mal den Lappen einziehen nach 30 mal oder auch nie.

Ich habe vielleicht eine Idee:

Wiso machen wir nicht eine Facebookseite die dann heißt "falschpaker an Ladestationen" ,alle die was haben senden das dann an den Verwalter davn und der stellt das schön online am besten mit Nummernschild.
Ja ich weiß nicht erlaubt usw.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    steuerzahler
    Beiträge: 132
    Registriert: Sa 13. Jul 2013, 11:13
    Wohnort: Bern
folder Mo 13. Jan 2014, 18:55
Ich glaube nicht, dass mit diesem Pranger nur einer unserer Stinkerfreunde sensibilisiert wird.
Robert hat geschrieben: Wenn das mit den Ladesäulenverparkern überhand nimmt, ist das sicher ein Thema über welches wir mal diskutieren sollten. Zapfsäulen für Tankstelleneinkauf, exzessives Scheibenreihigen usw künstlich über Gebühr zu verstellen. Besitzstörungsklage sollte es halt nicht werden.
Die Idee finde ich gut,aber solche Einzelaktionen sind wohl auch eher weniger Erfolgsversprechend.
Wäre es nicht möglich einen EV-Stinkertankstellen-Flashmob zu organisieren: Z.B. jeden letzten Samstag im Monat um 11Uhr für eine Viertelstunde möglichst gut frequentierte Stinkertankstellen mit EVs zuparken Scheibenreiniger nachfüllen und Flugblätter zu verteilen?
Eventuell noch der lokalen Presse einen Tip geben.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

menu
Benutzeravatar
    Hinundher
    Beiträge: 4350
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
    Wohnort: In Kärnten
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 13. Jan 2014, 19:08
agentsmith1612 hat geschrieben:
Wiso machen wir nicht eine Facebookseite die dann heißt "falschpaker an Ladestationen" ,alle die was haben senden das dann an den Verwalter davn und der stellt das schön online am besten mit Nummernschild.
Ja ich weiß nicht erlaubt usw.
Das ist eine Möglichkeit , meine Initiative schaut so aus :idea:

Diese Misere hab ich schon einmal im September 2013 bei der Stützpunkt Polizei und beim Gemeinde-Baubeamten Moniert :!:

Bild

Bevor ich heute das Bild einstellte hat ein Außendienst der Polizei die Lage begutachtet und mir gemeldet es ist tatsächlich so wie beschrieben und befunden , das ist nicht OK :o .

Eine Stunde später Rückruf der Polizeiinspektion , er sitzt mit dem verantwortlichem der Stadtgemeinde am Verhandlungstisch , versprach eine gute Lösung zu finden :mrgreen: .

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag