Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
BangOlafson hat geschrieben:Speziell für euch :)

http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html
Nicht gerade preiswert. Das geht bestimmt auch ein paar Euro billiger. Wenn jemand so was haben will, einfach mal fragen.
Interessieren würde mich das schon. :) dann schön am Schnellader parken und die AC43 blockieren :)
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
BangOlafson hat geschrieben:dann schön am Schnellader parken und die AC43 blockieren :)
Kannst Du wenigstens mit 7 kW laden. Wenn Du fertig kann ich ja den Adapter abziehen (ist ja nicht verriegelt) und bei meinem Auto anstecken und mit 43 kW laden. :old:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

bernd
read
Lieber BAngOlfsen
Leider nein, der Adapter lässt sich so trennen.
Hast du also einen "bösen" eiligen Schnell la der künden, drückt der einfach auf den Typ1 Knopf ind trennt dann die Verbindung.
Hast du da ein Schloss dran gemacht wird halt einfach so getrennt.
Die Schütze durch den CP sind schneller als das ein Lichtbogen kommt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

AntiGravEinheit
  • Beiträge: 723
  • Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
BangOlafson hat geschrieben:http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html
...
Interessieren würde mich das schon. :) dann schön am Schnellader parken und die AC43 blockieren :)
Nützt nix. Du kannst das zwar am Kabel des Triple-Laders anstecken, aber CP verbindet nicht. Ergo kein Strom.
bernd hat geschrieben:Hast du da ein Schloss dran gemacht wird halt einfach so getrennt.
Die Schütze durch den CP sind schneller als das ein Lichtbogen kommt.
Hm ... hier gibt's Leute, die sind da anderer Meinung.

Wie auch immer, wenn ich sehen würde, wie jemand ohne Erlaubnis (kein Zettel im Auto oder so ...) an meinem Ladekabel herumspielt und es aussteckt, dann würde ich ihm das ladesäulenseitige Kabel erstmal rektal einführen. Das fahrzeugseitige Gegenstück dann noch oral und dann mal sehen, ob Strom fließt ... :twisted:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 300
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
.... EDIT: falsch zitiert.
Zuletzt geändert von Floschi am Mo 27. Jun 2016, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2024
#RTT2024

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 300
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
BangOlafson hat geschrieben:Speziell für euch :)

http://www.derladekabelshop.de/ratio-ad ... e-08m.html
Toller Shop, der. Listet bei dem Kabel einen Typ1-Anschluss am Renault Twizy. Ja ne is klar.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2024
#RTT2024

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Kellergeist2
  • Beiträge: 808
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Das Problem mit den "Schnarchladern an Schnellladesäulen" gab es doch auch schon zu Verbrennerzeiten:

PKWs an LKW-Dieselzapfsäulen.
(Manche LKW-Säulen haben ja auch eine dünne Zapfpistole, da nicht jeder LKW die hohe Durchflussmenge aufnehmen kann.)

Manche tanken dort, weil alle PKW-Säulen belegt sind, andere tanken dort trotz freier PKW-Säulen, weil der Diesel dort 0,5 ct billiger ist.

Solange es in der näheren Umgebung einer Schnellladesäule keine Alternativen für Schnarchlader existieren, hat er das gleiche Recht wie alle anderen auch. First come - first serve.
Gibt es jedoch in der näheren Umgebung Alternativen für den Schnarchlader (z. B. eine 11 kW Typ2), dann sollte er die bitte auch nutzen und den Schnelllader meiden.

Problematisch wird es dann natürlich wieder, wenn der Schnelllader kostenlos oder zumindest günstiger als die Alternativen ist.
Da kommt dann sofort der Sparfuchs in den Leuten durch.
Gruß, Kellergeist2
09/2015 - 06/2022: Tesla Model S 85
08/2020 - xx/2026?: Kia e-Soul Spirit 64 kWh
11/2021 - Q3/2024: Renault ZOE Experience R135 ZE50
06/2022 - 02/2023: VW ID.4 GTX
03/2023 - 01/2025: Renault ZOE Intens R135 ZE50

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
... Ich bin mir ziemlich sicher dass schnarchlader das nicht freiwillig machen.

Ich würde auch gern mit 11KW oder sogar 22KW laden, dann wär mein Akku in einer halben Stunde voll.
Leider aber kann ich mit maximal 3,6KW laden das dauert eben


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Kellergeist2 hat geschrieben: Gibt es jedoch in der näheren Umgebung Alternativen für den Schnarchlader (z. B. eine 11 kW Typ2), dann sollte er die bitte auch nutzen und den Schnelllader meiden.
Vielleicht waren die Alternativen ja zugeparkt Bild


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Kellergeist2
  • Beiträge: 808
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
e_revo2k16 hat geschrieben:
Kellergeist2 hat geschrieben:Gibt es jedoch in der näheren Umgebung Alternativen für den Schnarchlader (z. B. eine 11 kW Typ2), dann sollte er die bitte auch nutzen und den Schnelllader meiden.
Vielleicht waren die Alternativen ja zugeparkt
Das ist dann vergleichbar mit dem PKW-Fahrer, der an der LKW-Zapfsäule tankt, weil alle PKW-Zapfsäulen besetzt sind.

Ich weiß, ist ein blöder Vergleich, weil der wartende LKW-Fahrer hier immer noch schneller dran ist, als wenn ein anderer LKW vor ihm tanken würde.
Ein Schnarchlader blockiert den Schnelllader aber länger als vier schnellladefähige Elektroautos bräuchten.
e_revo2k16 hat geschrieben:Ich würde auch gern mit 11KW oder sogar 22KW laden, dann wär mein Akku in einer halben Stunde voll.Leider aber kann ich mit maximal 3,6KW laden
Mit "Schnarchlader" betitel ich ja auch nur die Autos und nicht die Fahrer. ;-)
Solange die Fahrer solcher Fahrzeuge Rücksicht nehmen und versuchen, durch Alternativen die Schnelllader freizuhalten, habe ich kein Problem damit, wenn sie - weil nicht anders möglich - auch mal am Schnelllader laden.
Dann aber bitte eine Ladescheibe o. ä. auslegen, damit man Kontakt aufnehmen kann.

Mit 22 kW AC bin ich an einer 43 kW AC Ladesäule ja auch schon ein Schnarchlader ;-)

Notiz an mich selbst: Ich wollte mir doch noch eine Ladescheibe basteln, um sie bei Bedarf auslegen zu können.
Gruß, Kellergeist2
09/2015 - 06/2022: Tesla Model S 85
08/2020 - xx/2026?: Kia e-Soul Spirit 64 kWh
11/2021 - Q3/2024: Renault ZOE Experience R135 ZE50
06/2022 - 02/2023: VW ID.4 GTX
03/2023 - 01/2025: Renault ZOE Intens R135 ZE50
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag