Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2923
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Bild

Wie oben bereits gezeigt, aber die Frage: "Kann jetzt eigentlich jeder seine
eigenen Schilder und Zusatzschilder erfinden." Und, haben diese dann auch in
irgend einer Weise gerichtlich verwertbare Auswirkungen?
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Floschi hat geschrieben:Hier heute mal clever parken in Monheim.
Twizy passte rein.
OK, nachdem der linke wieder raus war, hab ich den Twizy noch was weiter rüber gestellt.
Soo Coool..!!
So'n Twizy-Ding muss ich mir auch mal für sonne Fälle in den Kofferraum packen... ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Maverick78
read
Da bekomm ich doch grad Lust auf einen Shitstorm.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/die-mi ... 77748.html

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Das Urteil und damit auch der Artikel sind überholt, da es inzwischen das EMoG gibt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Maverick78
read
Rechtstipp vom 24.01.2016 :!:
Habe Anwalt.de darauf hingewiesen. Der Artikel wird entfernt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3910
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 922 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Ist der Anwalt dann jetzt mit der Veröffentlichung seines falschen Artikels für Kosten von Bußgeld und Abschlepper haftbar, wenn jemand vor der Ladesäule parkt und jemand anderes auf das Laden angewiesen ist?

Ist dann ja schon vorsätzliches Falschparken mit Behinderung anderer, damit ist das Abschleppen ja immer gegeben. Wenn man sich dann auf "das Internet" beruft, wird es wohl teuer.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Sag ich doch entweder jeder auch E Autos zahlen 5 Euro die Std. Und dann ist Strom u Parkplatz bezahlt oder die Lader gehören an die Tankstellen, dann muss die Comune auf die Parkgroschen nicht verzichten , vom Parkplatzmangel gar nicht zu sprechen.
Und die Verpennerfraktion hat nicht zu meckern , denn 5 Euro/h wollen die auch nicht zahlen.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >35000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Spürmeise hat geschrieben: Falls die Frage ernst gemeint ist:

- wenn Dein "152-WH-43" Batteriefahrzeug im Zulassungsland bereits eine amtliche Kennzeichnung als Elektroauto erhalten hat (falls es die da überhaupt geben sollte), brauchst Du in Deutschland keine weitere Kennzeichnung (- wenn Du die hier sporadisch vorhandenen Vorteile der "E-Kennzeichnung" in Anspruch nehmen möchtest).

- wenn Dein "152-WH-43" im Zulassungsland keine Kennzeichnung als Elektroauto erhalten hat, kannst Du in Deutschland eine blaue E-Plakette für 11€ bei jeder deutschen Zulassungsstelle holen, hinten auf Dein Auto kleben, und dann die hier sporadisch vorhandenen Vorteile der "E-Kennzeichnung" in Anspruch nehmen.

Die Möglichkeit, die (hier sporadisch vorhandenen) Vorteile der "E-Kennzeichnung" in Deutschland mittels blauer E-Plakette in Anspruch zu nehmen, haben Fahrer in Deutschland zugelassener Autos übrigens (diskriminierender Weise) nicht!
Nun die Frage war schon ernst gemeint... Es ist natürlich recht unwahrscheinlich, dass ich mir die 1600 km im Leaf antue. Da bin ich ja 2 Wochen unterwegs pro Richtung...
(bitte hier Belehrung einfügen, dass man das auch in 10 Tagen schaffen kann :) )

Bei der Umweltplakette wurde z.B. ein anderes Verfahren gewählt. Deutsche brauchen die Plakette. Ausländer nicht, müssen die Anforderungen aber dennoch einhalten...

Soll heissen: Das Auto wird so behandelt, als wäre es in Deutschland zugelassen worden und man schaut dann, welche Plakette es bekommen hätte...
Wenn das Fahrzeug bei einer Zulassung in Deutschland eben eine grüne Plakette bekommen hätte, darf es dann auch überall dahin, wo eine grüne Plakette erforderlich ist.

Das Thema mit der Kennzeichnung wird ja erst wirklich interessant, wenn es
1) erhebliche Vorteile hat, ein begünstigtes Fahrzeug (BEV, PHEV etc) zu fahren. Z.B. durch frei Parken, Nutzung von Busspuren etc...
2) Verwechslungsgefahr besteht (also das gleiche Fahrzeug sowohl als PEHV und auch als V8 angeboten wird). Die reinen BEV sehen meist so ulkig aus, dass man sie nicht verwechseln kann... aber wenn man beim Diesel Outlander ein "PEHV" hinten drauf klebt, kann man das so einfach gar nicht mehr unterscheiden :)

Mal schauen, was da noch kommt :)
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8328
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 1328 Mal
read
Das mit der grünen Plakette stimmt so nicht, die braucht jeder. Nachträglich etwas tun, geht gar nicht. Ich hab meine grüne Umweltplakette drauf, seit 2013. Da schreibt man einfach eine Mail an die Behörde mit dem Scan der Papier und krieg diese per Post, sogar mit Aufdruck der Nummerntafel. (Unbeachtet dass in Österrich Wechselkennzeichen gelten und ich 2013 mit dieser Plakette und meinem altem Berlingo fahren hätte können...)

Die blauen sind aber jetzt anders, da geht nix mehr per Mail und Post, nein da muss ich auf die Zulassungsstelle gehen. (werde ich am Dienstag machen) und 11 Euronen blechen. Die schreiben dann die Nummer auf das Pickerl und "versiegeln" die Stelle.

Die Frage ist dann, wenn ich quer durch Europa fahre, sehe ich dann noch etwas aus den Scheiben??? Ich habe jetzt die Autobahn Vignette für Österreich, Ungarn, Slowenien, die deutsche grüne Umweltplakette und am Dienstag die blaue E-Fahrzeug Kennung (aber hinten, hinter der getönten Heckscheibe...)...

Was auch doof ist, die grüne konnte ich schon in Österreich kleben, die blaue bekomme ich erst in Deutschland, ich muss also ohne bis zur Zulassungstelle fahren. Wenn aber alle Ladesäulen mit den neuen gültigen Parkplatzschielder für Elektrofahrzeuge ausgestattet sind, darf ich bis dort hin niergens Laden.... Na ja, München sollte sich von Österreich aus ausgehen....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7061
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 453 Mal
  • Danke erhalten: 318 Mal
read
Zulassungsstelle Verden gibt keine grüne Plakette mehr für Elektrofahrzeuge aus!
Lt. dem Amtsleiter waren die auch in der Vergangenheit auch (wie hier bekannt) nicht zulässig und wurden einfach so ausgegeben, damit man kein Ticket der Politessen bekommt.
Jetzt mit dem E-Kennzeichen ist das Fahrzeug sofort als Elektrofahrzeug ersichtlich und eine Umweltzonenplakette auch nicht mehr nötig.

Ich habe mehrmals nachgehakt und wollte eigentlich eine grüne Plakette haben, allein um keinen Aufwand mit dem Reklamieren eines evtl. zu unrecht bekommenen Knöllchens zu haben -> nein, bekomme ich nicht!
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag