Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

sabter
  • Beiträge: 279
  • Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Ich wollte in Garmisch zum Neujahrsspringen am Skistadion laden, bin aber schon etwas pessimistisch hingefahren. Zu recht:
Dateianhänge
Neujahrssprigen.jpg
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ex-Ioniq-Fahrer /2 Jahre
Tesla M3 seit 04/2019
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

meisterlind
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
  • Wohnort: Siegelbach
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Warum stellen die so ne Werbung nicht da auf wo sie vielleicht auch wirkt? Direkt vor der Einfahrt einer Verpenner-Tankstelle. Als E-Autofahrer interessiert mich dieser Stinker nicht die Bohne.
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr.
Seit 02/2019 -> Model 3 ≡
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 90% Autarkie.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1892
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Zuu genial: ich hätte dem A4 meine "for charging E-cars only" Aufkleben direkt hinten und vorne an die Scheibe gepappt.
Besser noch zwei pro Scheibe.
Was für ein Spass!
seit 26.03.2021: DS7 Crossback E-Tense 4x4
BMW i3 (60Ah) Rex 11.2017 bis 03.2021
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7515
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
  • Website
read
Abschleppen lassen. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9037
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 329 Mal
  • Danke erhalten: 1710 Mal
read
komm, stell Dich nich so an, dass muss sich mit dem normalen Ladekabel doch ausgehn, wenn man sich ganz kanpp hinstellt, die Säule ist doch gleich neben dem ersten Fenster...

Bild
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:Abschleppen lassen.
Hatte das Podest denn Räder ????
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7094
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 488 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
Wenn die Knatterkiste erst mal runter ist, dann kann man das Podest ja zum Laden sicher befahren... steht halt der Zoe dann da drauf... oder ein Tesla P90D ... passt ja auch besser, wegen Quattro :D
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

sabter
  • Beiträge: 279
  • Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Fairerweise muss man dazu sagen, dass das Gelände wegen der Veranstaltung komplett gesperrt war.
Eine Ersatzladestelle gabs aber auch nicht.
Aber das Bild hat mir trotzdem gefallen, und das Gesicht der Securities wollte ich mir auch nicht entgehen lassen, als ich meinte, ich will da rein zum Laden...

Gruß
Sabter
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ex-Ioniq-Fahrer /2 Jahre
Tesla M3 seit 04/2019

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Der1210er
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 22. Jun 2012, 12:39
  • Wohnort: Darmstadt
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
sabter hat geschrieben: Aber das Bild hat mir trotzdem gefallen, und das Gesicht der Securities wollte ich mir auch nicht entgehen lassen, als ich meinte, ich will da rein zum Laden...
Und wie haben die geguckt?
Ich erwarte eine detaillierte Beschreibung sämtlicher Gesichtsausdrücke und des Gesprochenen. :lol:

By the way: Zumindest hatte der Audi-Stand an der Stelle ausreichend Strom für die Beleuchtung desselbigen. :lol:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Ab und zu benötige ich mal den Schnelllader der VoBa in Gießen,im Durchschnitt etwa alle zwei Monate einmal, er ist ja auch der einzige Schnelllader weit und breit,so z.B. gestern wieder.
Als ich ankam stand auf Parkplatz 1 ein BMW i3 mit Aufklebern einer Gießener Ärztevereinigung oder soetwas Ähnlichem angeschlossen an CCS, das war bei mir nicht zum ersten Mal der Fall, auf Ladeplatz 2 stand eine Zoe beim AC-Laden. Nach der Ladesäule war der i3 schon seit über 2 Stunden dort am Laden und sein Akku nun mehr als "voll", die ZOE, ebenfalls mit gießener Kennzeichen, war mittlerweile bei 90% angelangt. Ich suchte daher nach 20 Minuten des Wartens dieses Ärztebüro, oder was das auch ist, im Web heraus, rief dort an, erklärte die Ladeplatzproblematik und fragte die Dame freundlich ob man mir diesen Ladeplatz demnächst freimachen könnte. Daraufhin erhielt ich erstmal die Antwort, sie habe keinen Schlüssel für das Fahrzeug, würde sich aber kümmern, ich sagte, das ist nett, denn ich warte hier schon länger.
Nach einer weiteren viertel Stunde kam wenigstens der Zoe-Besitzer fast pünktlich zum Ladestand 100% mit dem ich auch noch etwas über unsere E-Autos redete, dann erschien auch die Dame vor Ort, wollte mir erklären dass ich auch von einem Parkplatz nebenan laden könnte, worauf ich ihr erklärte dass die Ladekabel nur für diese beiden Parkplätze lang genug wären, dann sagte Sie mir noch sie könnte nichts tun, wäre nicht verantwortlich ??, sie hätten das Auto verliehen ?? und außerdem wäre das mit dem Vorstand ?? so abgestimmt.
Naja, da ich der Dame bereits mein Problem und Anliegen geschildert hatte und der Zoe-Fahrer sowieso jetzt Platz machen wollte wendete ich mich wieder ihm zu.
Soviel Ignoranz und Gleichgültigkeit jedoch macht mich aber ziemlich nachdenklich. Oder möchte man da am Ende gar mittels eines E-Autos andere E-Fahrer bewusst ausbremsen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag