Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Linus
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 6. Jul 2015, 11:01
  • Wohnort: Köln
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Lernen durch Schmerz. Wenn man mich wegen sowas abschleppen würde, würde ich mich nur über mich selbst ärgern. Berechtigterweise!
R90 Intens 4000km in den ersten 3 Wochen. Aber mit E-Autos kann man ja nur zum Bäcker fahren.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
o2-Fanatiker hat geschrieben:Habe von einem Tesla-Fahrer mal folgenden Tipp bzw. Bericht bekommen:
Nachdem mal wieder eine Ladesäule (kein SUC) mit Halteverbotshinweis für nicht E-Mobile von einem Verbrenner blockiert war, den er gerne benutzt hätte, hat er die nächstbeste Politesse abgewartet und auf das Halteverbot hingewiesen. Der Falschparker bekam nicht nur einen Knollen wegen Falschparkens, sondern die Politesse organisierte auch umgehend einen Abschleppdienst für den Falschparker wegen "Behinderung" der Ladesäule und des Teslas.

Sowas müsste es doch öfters geben...
Das ist so ziemlich der einzige legale Weg für Leute mit leerer Batterie.
Und zum Glück wurde hier auch gleich eine abzustellende Behinderung festgestellt.
ich hoffe, dass das Halte-/Parkverbot gerichtsfest ausgeschildert war, um Regress gegen das Ordnungsamt zu verhindern.

Cheers

Stefan
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Linus hat geschrieben:Lernen durch Schmerz. Wenn man mich wegen sowas abschleppen würde, würde ich mich nur über mich selbst ärgern. Berechtigterweise!
Nachdem ich mich fertig geärgert hätte, würde ich ein Foto von der Beschilderung machen und anfangen zu googeln :)
Könnte ich das Geld zurückklagen? :) Wenn da irgendwas Sinnvolles rauskäme, ginge das an einen Anwalt.
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)

Ladeparkplatz zugeparkt von BMW I3

holger2
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Sa 5. Sep 2015, 12:01
read
War heute in Hannover. Wollte mich auf den Parkplatz gegenüber der Oper stellen. Was sehe ich dort, einen BMW I3. Denke, ok, haste Pech gehabt. Aber dann sehe ich, das der gar nicht angestöpselt war, ergo auch nicht geladen wurde. Da war ich dann doch ein wenig angepisst.
Vielen Dank energiekonzept.de ( Werbung auf dem BMW ) :evil: :evil:
Habe dann in der Tiefgarage Oper geladen.

Re: Ladeparkplatz zugeparkt von BMW I3

USER_AVATAR
read
Rücksichtnahme oder Gemeinsinn hat in dem Fall wohl nichts mit eMobilität zu tun :?

Re: Ladeparkplatz zugeparkt von BMW I3

MarkusD
read
holger2 hat geschrieben:War heute in Hannover. Wollte mich auf den Parkplatz gegenüber der Oper stellen. Was sehe ich dort, einen BMW I3. Denke, ok, haste Pech gehabt.
Ist doch fast normal: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-20/937/

Re: Ladeparkplatz zugeparkt von BMW I3

USER_AVATAR
read
Das ist nervig und einfach nur dumm.

Noch so ein Beispiel:
Gestern zum Händler gefahren und wegen eines Problems abgegeben (ist eine andere Geschichte). Mit knapp 20% dort angekommen und an die CCS Säule gestellt und angeschlossen. Später kam das Fahrzeug zu einem Check in die Halle.
Wenn ich jetzt in die App schaue, dann steht das Fahrzeug seit gestern 13 Uhr wieder an der Ladesäule, nicht angeschlossen und mit 60% SOC.
Das ist einfach nur blöd. An der Ladesäule muss geladen werden, ansonsten hat dort kein Auto zu stehen!
Aber das ist alles wohl sehr schwierig. :(
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Vergeudung von Infrastruktur und Geld

USER_AVATAR
read
Ich wollte heute am Samstag in Düsseldorf den öffentlichen "Lade-Hub" in der Brinckmannstr. in Düsseldorf ausprobieren: drei Mennekes-Säulen mit sechs Typ2-Lademöglichkeiten! :)

Dann die Enttäuschung: für die sechs Stecker stehen nur fünf Parkplätze zur Verfügung, die alle durch Fahrzeuge der Stadtverwaltung besetzt sind, die jeweils mit ihrem ICCB (!) an der Schukosteckdose verbunden sind. Und so werden die Fahrzeuge jede Nacht und am Wochenende vollgeladen die Säulen blockieren und die Typ2-Stecker können verstauben.

Anstatt also mal schnell fünf Schukosteckdosen für 1000€ zu installieren, wurden mit öffentlichem Geld teure Mennekes-Ladesäulen installiert, die weder von der Verwaltung, geschweige denn von der Öffentlichkeit genutzt werden..

So ist das, wenn der Staat etwas plant. :cry:

Graefe
Zuletzt geändert von graefe am Sa 21. Nov 2015, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Vergeudung von Infrastruktur und Geld

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7094
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 488 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
Zieh die Stecker doch regelmäßig mal raus... vielleicht setzt dann ein Umdenken ein ;)

Man bin ich heute wieder Böse :twisted: ... nicht gegen die Schukolader, mache ich ja auch ab und zu, aber nur, wenn nichts anderes verfügbar ist.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Hier übrigens was ich für eine ordnungsgemäße Behandlung von Falschparkern halte :) Ist leider nicht legal :D

https://www.youtube.com/watch?v=tFWG43smRqY
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag