Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
eAndal hat geschrieben:Gerade am Ingolstadt Village gesehen:

Dreister Audi-Falschparker... :evil:
Audi_Falschparker_IN_Village.jpg
Audi_Falschparker_IN_Village_2.jpg
Kein Wunder das die CCS-Stecker immer so ramponiert aussehen.... :x
:roll:

Gruß

eAndal

Der gehoert zu:

RMS Personalservice GmbH  
Employment Agency
Address: Schillerstraße 15, 85055 Ingolstadt, Germany
Phone:+49 841 9812471

Nur falls der Stecker durch die Aktion beschaedigt worden sein sollte...
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

MarkusD
read
Greenhorn hat geschrieben:Ja, Sonderfälle aus dem Forum.
Eben gerade nicht. Alle im echten Leben getroffen.
Eine gewisse Schnittmenge will ich nicht ausschließen. Von dem einen und anderen weiß ich sogar, dass er gar keinen Account hier hat.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
read
sonnenschein hat geschrieben:
BangOlafson hat geschrieben:Es gibt nur Ladesäulenblockierer und Nicht-Ladesäulenblockierer. 
Auch ein Leaf oder eine Zoe kann ein Ladesäulenblockierer sein.

Ruhig bleiben, :prost: der Tag wird kommen an dem wir die Verbrenner auslachen wie sie sich gegenseitig die einzige Zapfsäule weit und breit blockieren.

Bis dahin, :prost:
Ich bin ruhig :) Ich mache bei dieser ganzen "Der parkt vor meiner Ladesäule *HEUL*" nicht mit :)

Und daß wir über Verbrenner lachen werden, glaube ich auch nicht.

Ich denke, daß mit weitergehendem Fortschritt mehr und mehr Autos elektrisch angetrieben werden (back to the roots... der erste Porsche war auch elektrisch). E-Autos werden auch irgendwann richtig praktisch werden (derzeit sind sie es noch nicht durch die Begrenzungen in der Batterietechnologie).
Vielleicht wird man irgendwann auch gar keine Autos mehr selbst besitzen, sondern sich einen Wagen je nach aktuellem Bedarf mieten/bestellen oder an der Straße einfach heranwinken...

Mit den steigenden E-Auto-Anteilen, geht der Anteil der Verbrenner natürlich zurück. Aber schau dir das doch mal an... auch Ford Model T fährt heute noch. Ok.. die Model T, die noch jeden Tag für den Weg ins Büro genutzt werden kann man weltweit sicher an einer Hand abzählen... Aber es gibt sicher noch Tausende, die jeden Monat einmal für eine Ausfahrt ausgekramt werden...

Und daß wir selbst noch erleben, daß alle verbleibenden Verbrenner ein H-Kennzeichen haben, glaube ich nicht :)

Und wenn man nicht jahrzehntelang an Autos mit Verbrennungsmotoren geforscht und entwickelt hätte, würden unsere E-Autos heute nicht so ... errmmm ... benutzbar sein :)

Cheers

Stefan

PS: Gerade wieder Mondeo gefahren, da Frauchen Geldbörse vergessen hatte und auf Nachtschicht Kohle für den Chinesen braucht :)
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
read
wischi hat geschrieben:Hatte auch noch einen Nachtrag vorbereitet aber nicht abgeschickt.
Nachtrag Thema Kuriosum
Andererseits möchte ich mich bezüglich der heutigen Erfahrung aber auch bedanken denn es ist auch etwas erheiterndes dabei. Ich bin in meinem Leben nun schon über eine Mill. Kilometer mit dem Auto unterwegs gewesen. Dabei einiges in nach meiner Einschätzung nach in rückständigeren Regionen als Niederösterreich. Sowohl in Griechenland wie Kroatien, Italien, Spanien einschliesslich Österreich hab ich noch nie eine Tankstelle gefunden an der man sich anmelden muss. Zum 1. April oder in eine Kuriositätensammlung passt es aber schon sehr gut

Unlängst war ich z.B. in Obersdorf im Weinviertel die haben gleich sechs Ladesäulen nebeneinander - siehe Bild. Feinerweise sind diese Säulen auch noch gratis. Würden die das System Tullnerbach praktizieren bräuchten sie mindestens 4 fix angestellte Personen im 3 Schichtbetrieb. Nein das wär auch noch zu wenig einer ist ja immer im Krankenstand Urlaub usw.
Nun... das Problem scheint recht klar...
Zum einen möchte man schon eine "Stromtankstelle" bereitstellen. Allerdings reicht das Budget nicht für eine ordentliche Ladesäule mit Abrechnung. Was bleibt ist ein Baustellenanschluß mit Vorhängeschloß. Die Abrechnung wird dann durch eine Verwaltungsverordnung (oder so :D ) gelöst. Da muß man sich dann eben 3 Wochen vorher anmelden mit Formular e-tanke_v05/2015 :)

Wenn man stattdessen den Verkauf von Diesel oder Benzin so kompliziert machen würde, gäbe es nur noch E-Fahrzeuge :)

Cheers

Stefan
Nissan LEAF SVE, EZ 07/2015 (ZE0)
Mercedes-Benz C350e, EZ 10/2016 (S205)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
  • ATLAN
  • Beiträge: 2184
  • Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hinundher hat geschrieben:Das ist dann wohl eine Bürgermeister Ladesäule :(
Ja, des vorigen Bgm, der jetzige weiss davon offenbar nix mehr, das der Strom kostenlos abgegeben werden sollte.
Leider finde ich die Presseaussendung von 2009 (?) mit der Eröffnungsmeldung der Tanke nicht mehr, da stand das jedenfalls so drin.

:roll:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
read
Multicity nervt echt
uploadfromtaptalk1445236517774.JPG
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

TeeKay
read
Da würde mich eher der falsch parkende Verbrenner nerven.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Maverick78
read
ein seltener Mini-E und eine Tax-E ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
  • Draht
  • Beiträge: 700
  • Registriert: Fr 28. Feb 2014, 20:51
  • Wohnort: Sehnde ( nähe Hannover )
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Hallo,
es könnte doch eine Sensorik vor jeder Ladesäule erkennen das dort ein Auto steht und wenn dieses nicht ladet,
kann das Ordnungsamt gleich eine Drohne mit faulen Eiern rausschicken :hurra:
oder jemand mit Knöllchen
oder den Abschlepper mit Bergepanzer. :mrgreen:
Gruß Dirk
--------------
Ab 9/2022 mit TESLA MY LR unterwegs, aber nur wenn meine Frau mich lässt =;-) und das ist sehr selten bis gar nicht ;)
Ab Oktober 2020 auch noch einen e-up

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15403
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4749 Mal
read
langsam mit den jungen Pferden!

Man muss schon unterscheiden zwischen einem nicht ladendem Fahrzeug ohne Kabel (=100% schuldig), einem Laternenparker und einem zu spät Abstecker.

Wenn ich bewusst die ganze Nacht, oder sogar das ganze Wochenende mein Fahrzeug stecken lasse, ohne weiteren Ladebedarf ist das verwerflich, aber nicht prüfbar. Was ist, wenn ich angesteckt habe, dann aber verhindert bin und schon ist mein Fahrzeug voller fauler Eier oder durch einen Bergepanzer "versetzt"? Sicher, wenn ich in der Kurzparkzone zu lange parke, weil ich verhindert bin, dann muss ich eine Ordnungsstrafe bezahlen, ok. Aber gleich abschleppen?

Daher mein Vorschlag: Ordnungsstrafe ja, Abschleppen nur nach 24h. Und so wie bei einer Kurzparkzone, Uhr in die Scheibe und danach wird bestraft.
Und gegen bewusstes extrem langsam Laden habe ich keine Lösung. Weil wenn ich anstecke und nur mit 2kW lade obwohl mehr ginge, wer soll das Prüfen. Dann müsste man die Ladesäulen mit Maximaler Ladedauer definieren, das würde aber ältere Elektrofahrzeuge diskriminieren. Könnte man definieren, das Schnelllader nur für Schnell ladefähige Autos gedacht sind und der Citystromer dort nicht hin darf? Auch alle B-Klasse Mercedes wären dann nicht mehr berechtigt an Schnellladesäulen zu laden, und die CCS Fraktionen nur an DC Schnellladesystemen... Nein, das geht zu weit.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag