Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

ggansde
  • Beiträge: 240
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
So die Situation, nachdem zwei Verbrenner, die trotz leerem Parkplatz meinten, direkt vor der Ladesäule parken zu müssen, schließlich weggefahren waren. Natürlich nicht ohne mir vorher noch Prügel angedroht zu haben, weil ich so dicht an das eine Auto rangsfahren bin. Lokation: Seevetal-Ost
signal-2021-04-03-135246_copy_400x204.jpg
signal-2021-04-03-135246_copy_400x204.jpg (38.39 KiB) 3587 mal betrachtet
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

aequivalenz
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Mi 29. Jul 2020, 12:52
  • Wohnort: Darmstadt
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Leider muss ich den negativen Eindruck bestätigen, dass vermehrt Teslas kostenfreie Säulen blockieren. Gestern am Kauflandschnelllader stand schon einer am 43er, am Chademo ein SUV und ich wollte an den 50er. Ging natürlich nix, aber den SUV kenne ich schon, der tippt für mich auf Start, wenn er wegfährt. Ich also angesteckt ohne zu laden, einkaufen gegangen. Tesla stand da schon 30 Minuten. 30 Minuten später kam ich vom Einkaufen zurück, SUV wollte grad weg, meinte aber, meiner lädt noch nicht. Tja, muss wohl am Tesla gelegen haben, denn ich habe seinen Vorgang dann gestoppt (ich bin gemein, ich weiß), dann lief es bei mir. Aber er hatte ja schon eine Stunde dran genuckelt! Ich stand dann 30 weitere Minuten, vom Teslafahrer weit und breit immer noch keine Spur. Bevor ich nach Hause gefahren bin, habe ich seinen Vorgang wieder gestartet ...

Mii electric Plus weiß, 30.3.20 bestellt, Empfang 20.1.21
(Im Haushalt noch ein Model SP, nicht meins.)

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 922
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 179 Mal
  • Danke erhalten: 274 Mal
read
Gestern am Kaufland Wuppertal ähnlich. Ein Kona lud dort seit knapp 55 min. an CCS 22 kWh. War bei 80 % und wollte noch sage und schreibe 71 min. laden. Als ich zurückkam nach ca 30 min. stand der noch immer. Aber den Ladevorgang neu gestartet. Der lief erst knappe 5 min. War ich echt sauer.

Re: Brenburg, Zepziger Weg

andy.dark
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 23:40
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Bodo80000 hat geschrieben: Mein heutiger besonderer Dank gilt der Firma Wagner&Sohn: Die haben mit ihrem Vorführwagen die letzte funktionierende Ladesäule in Bernburg im Zepziger Weg blockiert.
verschriebser ? :roll: weil in bernburg in sachsen anhalt kann man sich vor ladesäulen kaum retten.

aber jetzt mal ein bisschen pranger
20210402_145839_LI.jpg
der einzige freie platz in hettstedt SA nach und während bauarbeiten wird andauernd von irgendeinem verbrenner frankfurter zugeparkt laut meinen eltern :evil:
20210402_153812.jpg
hier nicht so wild da noch ein ladeplatz zugänglich ist an der 2. verbliebenen ladesäule in hettstedt. der verbrenner hat dort trotzdem nix zu suchen.
TM3 LR AWD , Referral Code https://ts.la/andreas20352

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

JörgT
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 10:38
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Als ich zum CCS-Lader kam, stand der MB bereits mit "100 % in 102 min." geladen dort. Ich habe mich daneben gestellt, einen Zettel mit meiner Nummer am MB hinterlassen, dass er mich bitte anrufen möge, wenn er zurückgekommen ist. Dann bin ich zum Einkaufen gegangen und wurde nach 5 Minuten angerufen. Eine sehr unfreundliche Frau beschwerte sich, so ginge das nicht und so. Ich ging schnell zurück um ihr die Umstände zu erklären, dass ich nur auf der linken Seite laden können und in der Warteschleife sei. Sie schimpfte, hörte nicht mehr zu und ging zu ihrem Fahrzeug, in der Erwartung, ich würde mich jetzt dünnmachen. Ich sagte "wenn Sie nicht reden wollen, gehe ich wieder einkaufen".

Als ich wiederkam, stand der MB immer noch dort, ich rief die Polizei, damit die den Besitzer anrufen. Die sagten, das dürften sie nicht, sie schicken einen Streifenwagen. Der ist nach 20 Minuten nicht angekommen, so dass ich genervt mit den letzten Körnern nach Hause gefahren bin.

Es wird leider zunehmend nervig.
Dateianhänge
IMG_4866.jpg

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Chriwi
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 10. Apr 2021, 12:25
read
Echte Meisterleistung. Zwei auf einen Schlag
Dateianhänge
54A88402-D85C-4ACC-AF2E-F297F2640579.jpeg

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1496
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Bremen, Parkplatz Altenwall: der neue Trend: Auto (VW) an defektem Typ-2-Anschluss anstecken und kostenlos parken. Die Parkplätze daneben sind gebührenpflichtig. Nachts könnte er mit E-Kennzeichen dort stehen, aber tagsüber halt nur 3 Stunden mit Parkscheibe.
By the way: in Bremen sind viele der Typ-2-Anschlüsse an swb-Ladesäulen ausgefallen. Anscheinend spricht es sich rum, dass diese Plätze als Dummy-Parkplätze genutzt werden können.
210408_1140_001_bremen_ladestation-altenwall_b.jpg
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Eminsch4
  • Beiträge: 16
  • Registriert: So 8. Nov 2020, 10:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
April 2021, Ladesäule Meckenheim,
der Hybridverbrenner stand dort 1 Stunde, obwohl der Ladezustand sich nicht mehr änderte. Die Batterien waren schon voll (6,9 kWh). Als ich 1 Stunde später auf dem Rückweg vorbeikam, stand er immer noch da. Also mindestens 2 Stunden den Platz blockiert, obwohl der Akku zu Beginn schon randvoll war.
Dateianhänge
20210409_145321aacccca.jpg

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

DerSiedel
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Di 7. Apr 2015, 23:01
  • Wohnort: Darlingerode
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Wernigerode, 50 KW Lader am Anger. Keiner macht was falsch......aber richtig ist das nicht. 2 Schnellladeplätze belegt, mit Rücksicht und Mitdenken wäre eine bessere Lösung möglich...z. B. rückwärts am Platz links laden. Leider ist diese Situation an der Ladesäule eher die Regel als die Ausnahme. Der Ruf von Hybridfahrern wird so nicht besser....Von den Stadtwerken gut gemeint, aber die zwei Typ 2 Anschlüsse an der Säule hätte man besser von der Schnellladesäule getrennt installieren sollen.
Dateianhänge
20210414_115657.jpg
Renault Twizy seit 9/2014
Ampera E seit 2/2018
...und ein paar Fahrräder
8-)

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Hellkeeper
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
1.jpg
Wieder so ein Fall, wo mit "Ach, das Hineinragen von ein paar cm stört keinen." geparkt wurde. Tja, so sieht es aus, wenn ein anderes Elektroauto lädt und man selber anstecken will. Zum Glück hatte ich noch genug Saft und konnte woanders laden. Aber die Parkraumüberwachung habe ich dennoch kontaktiert und den Sachverhalt geschildert. Nach nicht einmal 30 Minuten bekam ich den Rückruf vom Parksheriff, der das Abschleppen veranlasste. Einen Strafzettel i.H.v. € 36,- gab es obendrauf. Top!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag