Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Selbst ein Gericht im gleichen Verwaltungsgerichtsbezirk kann anders urteilen. Ein Richter ist nur dem Gesetz und sein Gewissen rechenschaft schuldig. Richter sind sogar unabhängig von Bundesgerichtsurteile. Nur werden die Richter im Sinne der Bundesgerichte urteilen, weil spätestens ein Bundesgericht wieder entprechend urteilt.
https://youtu.be/C2XROWk6lRs?t=524
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:
highway hat geschrieben: 6x Ionity und 2x EnBw
2 belegt

Etwa 25 freie sonstige Parkplätze..auch teilweise mit Schatten

Entscheidend war wohl eher eine Ladestelle zu blockieren...genauso war die Antwort auf meine-freundlich- gestellte Frage. Auch am Kommentar zur Familie zu erkennen.
Also 6 frei. Und der Fahrer war ja offenbar beim Auto und konnte jederzeit räumen, wenn der Platz gebraucht worden wäre.

Deshalb solch einen Aufstand ? Warum ? Das kommt natürlich Oberlehrerhaft rüber: da würde ich mich wegen der Reaktion nicht wundern.....


Gruß SRAM
Es geht hier ganz sicher nicht ums Oberlehrerhafte. Die Ladeplätze sind ganz am Ende des Parkplatzes..die freien Plätze vor der Raststätte..auch schattig waren uninteressant. Die Familie war während mindestens 30 Minuten in der Raststätte nicht am Fahrzeug.
Absicht zu unterstellen ist da wohl nicht ganz unbegründet.
Und geärgert habe ich mich erst nach der pampigen Antwort auf den freundlichen Hinweis auf den falsch grwählten Parkplatz.
Zu den freien Säulen...
Es ist gerade Ferienzeit und wie befahren die A5 ist weiss jeder...
Vor einer Woche genau gegenüber erlebt innerhalb 5 Minuten waren alle Säulen belegt und 2 am warten.
Kona electric bestellt 20.09.18
Premium 64 Dark Knight
Am 6.8.2019 abgeholt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AirElectric
read
"Die Familie war während mindestens 30 Minuten in der Raststätte nicht am Fahrzeug. Absicht zu unterstellen ist da wohl nicht ganz unbegründet."

Ja, nach der Antwort würde ich auch Absicht unterstellen. Zumal ja die Parkplätze dort weder wirklich schattig noch bedeckt sind. Gerade dort so weit weg "aus Versehen" zu parken finde ich fast unmöglich. Zumal ich auch in Berlin unterwegs bin und die Antwort schon des Öfteren gehört habe.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

JordansCoconut
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 6. Sep 2018, 20:40
  • Wohnort: rheinhessisches Hügelland
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
meyma hat geschrieben: Weiß jemand wie engagiert in Wiesbaden abgeschleppt wird?

Vorhin stand ein Kandidat an dieser Ladesäule:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... g-1/34381/
Sollte man in WIesbaden eine zugeparkte Ladesäule vorfinden, so kann man dies direkt der Verkehrspolizei unter 0611-313333 melden. Diese lässt das Fahrezug dann kurzfristig abschleppen.
So wurde es mir von der ESWE mal erklärt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2653
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 306 Mal
  • Danke erhalten: 273 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Denn der Strafzettel schreckt oft nicht ab.
Das liegt auch an der Höhe des Verwarngelds. Bei 15 € Verwarngeld stellt man sich teils sogar lieber ins Parkverbot als auf einen Parkplatz ohne ein Ticket zu ziehen denn letzteres kostet bis 40 €.

Wenn das Bussgeld im Bereich 100 € wäre wie in Nachbarländern sähe die Realität anders aus.

Aber selbst die 55 € auf korrekt beschilderten (Lade)Parkplätzen sind ja nur erstmal wieder außer Kraft.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Joëss hat geschrieben: Bitte nicht schon wieder. Ich bitte euch zutiefst. Bitte. Bitte! Bitte!!
Bitte bitte bitte... Nörgel nörgel nörgel...
Ein Forum ist doch dazu da um sich zu unterhalten und Gedanken - Meinungen aus zu tauschen.
Das steckt nun mal in der Art des Menschen, dass wenn er eine Meinung zu etwas hat, es dann auch dazu schreibt und sagt.
Und es liegt auch in der Art des Menschen, dass er nicht über 1600 Seiten durchliest, was schon mal wann wo gesagt wurde. Würde ich niemals machen und würde mir auch niemals in den Sinn kommen.

Warum kann man nicht einfach akzeptieren, dass ein Forum von Postings lebt? Hat man selbst kein Interesse daran, das zu erhalten kann man einen Thread ganz einfach abbestellen.

Wie sinnvoll ist es, einen Kommentar zu einem Bild in einem neueröffnetem Thread zu schreiben? Das hat dann keinen Zusammenhang und die meisten, die das interessiert werden das dann auch nicht sehen, da sie den neu erstellten Thread nicht abonniert haben.

Warum kann man es nicht einfach akzeptiere, dass die Menschheit von Interaktion und Gesprächen lebt. Möchte man nicht daran teilhaben, einfach den Thead nicht mehr abonnieren.
Ist das wirklich so schwer?

Vielleicht ein Tipp an an den Forenbetreiber: Ein neues Modul einfügen, dass man nur Bilder des Threads sehen kann und keine Text dazu. Dann können sich das die ständigen Nörgler so einstellen und bekommen keine weiteren Nachrichten und können auch keine schreiben, bis auf Bilder Posten.
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
02.04.2021 - 150.000 km
Mein YouTube: http://shorturl.at/knEJ2
25 Euro für dich geschenkt: https://vivid.money/r/alexander6M3/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read

GrillSgt hat geschrieben:Frage aus gegebenem Anlass:
Ist es eigentlich verboten ein Ladekabel aus einem vollgeladenen Fahrzeug zu ziehen?
Dein Verhalten war schon voll ok.
Deckel zumachen kann auch nicht schaden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
GrillSgt hat geschrieben: Für die nahe Zukunft ahne ich hier nichts Gutes. Der Absatz von Elektrofahrzeugen und insbesondere wohl auch von Plug-In Hybriden ist ja offenbar stark gestiegen. Insbesondere bei den Plug-In Hybriden frage ich mich, blockieren die dann ständig auch die Ladesäulen mit ihren winzigen Akkus und reine BEV Fahrer müssen in die Röhre gucken?!
Warum blokierst du mit deinem BEV die Ladestation die die PHEVs so dringend brauchen. Das macht mir jetzt Sorgen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Da Thema blockierende PHEV hatten wir hier schon lang nicht mehr. :-D

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • Odin4242
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 29. Mär 2020, 12:54
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Eine von 2 Ladesäulen im Urlaubsort leider dauerhaft blockiert. Vom i3 der lokalen Verwaltung...
Wenn das morgen noch so ist, dann spreche ich die mal freundlich drauf an, muss ja nicht sein.
IMG_20200803_084211.jpg
Gruß Odin4242

BJ 2015 e-Up!
BJ 2020 Leaf 40kWh Tekna
Kia Ceed SW PHEV
&charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=PTRQKZ
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag