Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ich habe mal vor Jahren versehentlich auf einem von 9 freien Behindertenparkplätzen für 5 Minuten geparkt. Das war den grünen Männern so sche*ß egal. :mrgreen: :mrgreen:
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:
highway hat geschrieben: Gestern A5 Mahlberg-Ost geladen. Parkt ein Berliner Renault Diesel vor einer Ionity Säule...Frage den Fahrer ob er weiss wo er parkt.
Patzige Antwort...ist doch ein schöner schattiger Parkplatz und der Rest interessiert ihn nicht.
Der Tonfall war derart das ich mir eine Streife herbeigesehnt habe....zumindest ein Ticket hätte er sich verdient.
Eine Kopie des Urteils werde ich mir ins Auto legen für solche Fälle
Wie viele Säulen wurden angeboten und wieviele davon waren frei ?

Gruß SRAM
6x Ionity und 2x EnBw
2 belegt

Etwa 25 freie sonstige Parkplätze..auch teilweise mit Schatten

Entscheidend war wohl eher eine Ladestelle zu blockieren...genauso war die Antwort auf meine-freundlich- gestellte Frage. Auch am Kommentar zur Familie zu erkennen.
Kona electric bestellt 20.09.18
Premium 64 Dark Knight
Am 6.8.2019 abgeholt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SamEye
read
passt doch: Neandertaler mit Dino :lol:
(aber ich fürchte, ich hab jetzt sowohl dem Neandertaler als auch den Dinosauriern Unrecht getan ;))

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
"Soziopath" wäre der passende Ausdruck ohne jemanden Unrecht zu tun.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

meyma
  • Beiträge: 423
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Weiß jemand wie engagiert in Wiesbaden abgeschleppt wird?

Vorhin stand ein Kandidat an dieser Ladesäule:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... g-1/34381/
Dateianhänge
IMG_20200726_220643~2.jpg
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Desaster
  • Beiträge: 505
  • Registriert: Do 16. Jul 2020, 21:50
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Nein, das sind Volldeppen, die auch Behinderten-Parkplätze und oder Mutter & Kind-Parkplätze unberechtigt blockieren..ach nee, die haben ja eine Behinderung.....!
Und ja, die sollten nicht mit einem "Knöllchen" davon kommen, sondern mindestens eine MPU durchlaufen müssen.
e-Niro 64 kWh, Spirit, schwarz, Leder, 3-Phasen-Lader seit 08.09.2020

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
highway hat geschrieben: 6x Ionity und 2x EnBw
2 belegt

Etwa 25 freie sonstige Parkplätze..auch teilweise mit Schatten

Entscheidend war wohl eher eine Ladestelle zu blockieren...genauso war die Antwort auf meine-freundlich- gestellte Frage. Auch am Kommentar zur Familie zu erkennen.
Also 6 frei. Und der Fahrer war ja offenbar beim Auto und konnte jederzeit räumen, wenn der Platz gebraucht worden wäre.

Deshalb solch einen Aufstand ? Warum ? Das kommt natürlich Oberlehrerhaft rüber: da würde ich mich wegen der Reaktion nicht wundern.....


Gruß SRAM

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Hellkeeper
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Ok Danke. Aber, dann gilt es ja nicht für Lidl Parkplätze, da privat.
Ich hab einmal erlebt, wie ein Supermarkt den Abschlepper kommen ließ, weil ein PKW unberechtigterweise am Behindertenparkplatz stand. Der wurde vom Privatgrund entfernt. Ob das nun gerechtfertigt ist, sei mal dahingestellt. Ich denke, wenn die Supermärkte Ladensäuleblockierer so strafen, wie bei fehlenden Parkscheiben, dann wäre das Problem schnell gelöst.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben: Also 6 frei. Und der Fahrer war ja offenbar beim Auto und konnte jederzeit räumen, wenn der Platz gebraucht worden wäre.

Deshalb solch einen Aufstand ? Warum ? Das kommt natürlich Oberlehrerhaft rüber: da würde ich mich wegen der Reaktion nicht wundern.....
Es ist eben wie mit Graffiti. Wenn mal einer steht, kommt auch der nächste dazu.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Joëss
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Fr 7. Jun 2019, 01:05
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Zum Abschleppen gibt es ein Urteil ...
Habe aktuell das Aktenzeichen nicht, muß es suchen.
Ein solcher Hinweis ohne Quellenangabe hilft anderen Leuten natürlich enorm weiter.

Zum Glück gibt es andere Forumsteilnehmer, die einem die Arbeit abnehmen:
viewtopic.php?p=1306710#p1306710

Danke an @Anmar.

Auf ein vergleichbares Urteil des VG Gelsenkirchen wurde übrigens bereits auf Seite 1582 aufmerksam gemacht:
viewtopic.php?p=1259799#p1259799
Man muss nur ein paar Seiten zurück blättern. Leider wird dies heutzutage nicht mehr immer praktiziert, bevor man den Rest der Welt mit seinen Meinungen, Hinweisen, Auffassungen, Darlegungen beglückt.
highway hat geschrieben: Gestern A5 Mahlberg-Ost geladen. ...
Eine Kopie des Urteils werde ich mir ins Auto legen für solche Fälle
Sowohl das in dem oben aufgeführten Link von @Anmar genannte Urteil in dem Verfahren 17 K 4015/18 als auch das auf Seite 1582 genannte Urteil in dem Verfahren 16 K 508/19 sind Urteile des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen. Die Urteile beziehen sich daher auf den Verwaltungsgerichtsbezirk Gelsenkirchen. Es könnte durchaus sein, dass die für andere Orte zuständigen Verwaltungsgerichte das Recht anders auslegen; mit anderen Worten, ich würde mich nicht darauf verlassen, dass das, was für den Bereich beispielsweise der Stadt Essen entschieden worden ist, zwingend auch von den für Mülheim an der Ruhr oder Bochum zuständigen Verwaltungsgerichten so gesehen wird.

Für diejenigen, die mir jetzt Spitzfindigkeiten vorhalten möchten, möchte ich darauf aufmerksam machen, dass auch von Bäckern, Gärtnern, Malern, Klempnern, Elektrikern Sachverhalte unterschiedlich beurteilt werden können und dem entsprechend die Lösungen unterschiedlich ausfallen können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag