Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
magicteddy hat geschrieben:
...Ich dachte immer, da steckt der Fahrer vor der Fahrt irgendwo einen 9V-Block ein und fährt dann los.
Das würde für ~40-50 m reichen ;-)
Hier macht sich gerade ein Model 3 Fahrer beliebt, er blockiert immer wieder die Säule, meint wohl das wäre seine, nur das Ordnungsamt reagiert nicht auf Anfragen... Zeitweise hat er es nicht mal nötig überhaupt anzuschließen oder die Ladung ist lange beendet...
Ich weiß nicht, ob du den immer wieder postest, aber den Blauen hab ich (hier im Thread) schon öfters gesehen.

Man sollte am besten mal das Gespräch mit dem suchen, wenn man in antrifft.. Geht gar nicht.
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Seit 02/2021 VW e-up! Style (Partnerin)
Seit 02/2021 Voll elektrisch fahrender Haushalt
Elektromeister
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

aiahaumx
read
Ein besonderer Fund auf Reddit:

Bild

Quelle

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
@magicteddy Schön das auch du Erfahrungen mit solchen Fahrern machst. Mein Vogel meinte er sein der größte mit seinem Tesla. Als wenn das heute noch was besonderes wäre.
Mir könnte es egal sein, im Notfall fahre ich mit Benzin. Aber wie soll man andere überzeugen dann auch auf PHEV oder gar BEV umzusteigen wenn es kaum Lademöglichkeiten im Öffentlichen Raum gibt. Und wenn diese wenigen bei uns, durch einzelne dauerhaft belegt werden.


@gRASp Ja ich habe den Polofahrer noch angetroffen. Er meint dann sollen die Leute sich ein anständiges Auto kaufen.

Zum Outlander,ja, an CHAdeMO ist er recht flott, nicht mit einem BEV Vergleichbar aber doch gut, wenn er leer ist ( Akku hat dann noch 30% SoC) lädt er in 22-24 Min auf 80% SoC auf. Ca. 38km Reichweite
Und weitere 25 min von 80% auf 94% SoC. ca. 45km Reichweite
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Misterdublex
  • Beiträge: 4464
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 669 Mal
read
Toll, mit rotem Kennzeichen. Da erwischt es den Richtigen!
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SamEye hat geschrieben: Parkaffen-Aufkleber gibt es bei amazon
nein, für so einen ... gebe ich kein Geld aus.
Es gibt für mich nur 2 Ansätze: Wenn ich ihn sehe ansprechen oder Denkzettel in Form einer gebührenpflichtigen Verwarnung verpassen lassen wenn er nicht ladend blockiert.
e-Up! Style, bestellt 09.10.19, Termin KW 05/2020 09.06.2020 abgeholt :-) Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Michael_Ohl
  • Beiträge: 4005
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 685 Mal
read
Hatte eben auch eine lustige Begegnung. Mein Kangoo ZE maxi sieht ja von hinten nur am Nummernschild nach E-Auto aus. Vor mir grätscht ein Vito mit Blaulicht in die Lücke an der Ladesäule, sieht mich das Kabel einsammeln und fährt davon. So viel Aufmerksamkeit für Falschparker an Ladesäulen sollt schule machen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 119000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 5000km, C180TD seit 2019 27000km , max G30d seit 2020 350km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 1000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2651
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 305 Mal
  • Danke erhalten: 272 Mal
read
Gestern früher Nachmittag im Ikea im Elbepark Dresden:

Wir werden gerade bezüglich eines Teils, welches wir suchten, beraten, als ich mitbekomme, dass mein Kennzeichen ausgerufen wird. Wir begeben uns zur Info am Eingang und fragen nach. Ein Kunde wolle uns sprechen. Wir sollen zum Fahrzeug kommen. Wir sind ca 15-20 min nach dem Ausruf am Fahrzeug (dauert ja alles seine Zeit - allein schon die reine Laufzeit).

Am Fahrzeug hatte neben uns ein Mercedes PHEV geparkt. Der Fahrer stand auf seine Smartphone schauend daneben und bemerkte, wie wir uns näherten. Warum wir nicht den DC Stecker genommen hätten. Er könne den DC Stecker nicht benutzen (am anderen stand auch bereits ein riesen Mercedes SUV PHEV).

Der Typ hat also 30 min damit "geopfert" uns ausrufen zu lassen und am Auto zu warten um mit 3,7 kW Gratisstrom zu nuckeln?!

Habe ihm den Stecker freigegeben und gesagt, dass es keine Regel ala jeder der einen Combo2 hat soll den primär nutzen. Außerdem konnte er ja nicht wissen ob zuvor jemand dort bereits mit Combo2 lud. In meiner Verwunderung habe ich natürlich versäumt ihn auf die fußläufig 100 m entfernten 3 Typ2 Ladepunkte und die knapp 10 min entfernten 10 AC Ladepunkte hinzuweisen (falls er die nicht ohnehin bereits kannte).

??

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

voko
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Man wird also bei Ikea ausgerufen, nur weil ein anderer Kunde, ohne einen angegebenen Grund, einen sprechen will? Ich dachte zum Ausrufen lassen benötigt man einen „wichtigen Grund“, wie z.B. einer hat mein parkendes Auto angefahren, oder mein Auto parkt verkehrswidrig.
Wenn zum Ausrufen die Begründung genügt, dass ein anderer mein Ladeplatz will, (man stelle sich vor, das wird zur Regel... ) dann werde ich überhaupt nicht mehr dort laden.
Hier sind die Ladenbesitzer gefordert, beim Ausrufen wenigstens einen Grund anzugeben.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Stefan_BMWi3
read
Heute bei uns im Burgenland. Zwei Elektroautoparkplätze einer von mir mit dem i3 ladend geparkt. Auf dem zweiten Platz irgend ein Toyota Klein-LKW. Nach dem Einkaufen (ca 20 Minuten) noch immer gestanden und dann ist die junge Frau gekommen und ich habe gesagt, dass dies eigentlich ein Elektroautoparkplatz ist. Wie üblich "bla bla und wieso ich sie überhaupt anrede". Angeblich habe ich sie bedroht und sie hat dann selber die Polizei gerufen. Im Endeffekt hat sie dann € 20,-- gezahlt und die Drohungen von ihrer Seite sind dann während der Amtshandlung weitergegangen. Je ruhiger man ist desto wütender wird das Gegenüber. Tag kann gar nicht besser starten.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Xochipilli
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 413 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
" Im Endeffekt hat sie dann € 20,-- gezahlt und die Drohungen von ihrer Seite sind dann während der Amtshandlung weitergegangen. Je ruhiger man ist desto wütender wird das Gegenüber. Tag kann gar nicht besser starten."

Sei nett zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr!
Soviel Blödheit gehört extra bestraft!
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag