Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6183
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1449 Mal
read
Hatte heute auch wider so einen Pflegefall. Parkplatz hinter der Hamburger Landeszentralbank. Steht ein Vollgeladener I3 mit OD Kennzeichen und Ausgelegeter Parkscheibe. Diese steht auf 8:00 Uhr, 11,8kWh geladen steht der um 16:00 Uhr so an der Säule. Da ich gerade für meine Frau einen unserer Kangoo da hin gestellt habe und den anderen gegenüber aus dem Parkhaus geholt habe dacht ich einen Moment darüber nach die Rennleitung zu rufen. Bei meinen Kangoos sind die Kennzeichen aber zu Auffällig...

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Tolles Erlebnis heute Abend. Lade an einer Ladesäule mit Schukostecker. Komme zurück zum Fahrzeug, da hat ein anderer einfach meinen Stecker gezogen und seinen reingesteckt zum laden. Unfassbar wie dreist und egoistisch manche Menschen sind.
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BED
read
Carsten hat geschrieben: Tolles Erlebnis heute Abend. Lade an einer Ladesäule mit Schukostecker. Komme zurück zum Fahrzeug, da hat ein anderer einfach meinen Stecker gezogen und seinen reingesteckt zum laden. Unfassbar wie dreist und egoistisch manche Menschen sind.
Warum lädt man an einer Ladesäule mit Schuko?
Welches Fabrikat hatte der Übeltäter?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
BED hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben: Tolles Erlebnis heute Abend. Lade an einer Ladesäule mit Schukostecker. Komme zurück zum Fahrzeug, da hat ein anderer einfach meinen Stecker gezogen und seinen reingesteckt zum laden. Unfassbar wie dreist und egoistisch manche Menschen sind.
Warum lädt man an einer Ladesäule mit Schuko?
Welches Fabrikat hatte der Übeltäter?
Naja, wir haben da auch in der Region ein paar kostenlose Säulen, die 16A CEE Rot und Schuko haben. Wer die CEE nicht nutzen kann, muss dann Schuko nehmen.
(Mein Glück am Samstag. Es waren beide Seiten der Säule belegt, aber ein i3 hing nur am Schuko, so daß ich an der Seite die CEE nutzen konnte...)


Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BED
read
In Stuttgart bei den Schwaben wird Schuko in der Regel verwendet, um Park- und Ladekosten zu sparen :mrgreen:
Larken (=Laden & Parken) an der Ladesäule kostet nur die Ladegebühr aber keine Parkgebühr.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

mobafan
  • Beiträge: 1864
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
Nachbars Lumpi hat geschrieben: In Deutschland ist die einzige Ausnahme Einbahnstraßen mit Parkbereich auf der linken Seite. Das ist dann aber ausgeschildert. Entweder dass links geparkt werden darf oder rechts Halteverbot ist.
Falsch. Es gibt eine weitere Ausnahme: Kann auf der rechten Seite wegen Schienen nicht geparkt werden, darf ebenfalls auf der linken Seite geparkt werden.
Verbrennerfreier Haushalt im Energieplushaus.
ID.4 Pro, Zweitwagen eGolf 300.

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus: https://invite.tibber.com/i5fn3545

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SnowyZoe
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
mobafan hat geschrieben:
Nachbars Lumpi hat geschrieben: In Deutschland ist die einzige Ausnahme Einbahnstraßen mit Parkbereich auf der linken Seite. Das ist dann aber ausgeschildert. Entweder dass links geparkt werden darf oder rechts Halteverbot ist.
Falsch. Es gibt eine weitere Ausnahme: Kann auf der rechten Seite wegen Schienen nicht geparkt werden, darf ebenfalls auf der linken Seite geparkt werden.
Und noch eine Ausnahme: In Spielstraßen darf entgegen der Fahrtrichtung geparkt werden, allerdings ist dort das Parken generell nur auf markierten Parkplätzen erlaubt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SnowyZoe
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben: heute in Lauchheim auf der "Kapfenburg": Gleich zwei(!) "Superschlaue", die das E-Kennzeichen als Parkschein missbrauchen. Übrigens: Beschilderung: Blaues "P", Zusatz "E-Fahrzeuge während des Ladevorgangs"...
So etwas finde ich immer doppelt frech, gerade BEV-Fahrer sollten wissen wie wichtig diese Ladestationen sind.
Aber funktioniert hat die Säule? Kann ja sein, dass sie versucht hatten zu laden und die Säule war ausser Funktion.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

sko
  • Beiträge: 227
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
BED hat geschrieben: Warum lädt man an einer Ladesäule mit Schuko?
Um den Typ 2 für andere Frei zu halten wenn das eigene Fzg sowieso länger stehen kann (oder AC sowieso nur langsam Lädt)?
Habe ich kürzlich ebenso gehandhabt an einer Ladesäule mit Schuko + Typ2 und 2 Ladeplätzen - mir wars egal ob mein Ladevorgang eine Stunde länger braucht und mein PHEV lädt ohnehin nur mit max 3,7kW AC; ein anderer hätte dann bei bedarf mit voller Leistung an Typ2 laden können...
2022 Hyundai IONIQ 5 AWD UNIQ, 1991 Mitsubishi Sigma 3.0-24V, 1989 Mitsubishi Galant GLS, 1988 Galant VR4

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SnowyZoe hat geschrieben:
Sahnestückchen hat geschrieben: heute in Lauchheim auf der "Kapfenburg": Gleich zwei(!) "Superschlaue", die das E-Kennzeichen als Parkschein missbrauchen. Übrigens: Beschilderung: Blaues "P", Zusatz "E-Fahrzeuge während des Ladevorgangs"...
Aber funktioniert hat die Säule?
ja hat reibungslos funktioniert, nachdem wir uns durch die "Botanik" einen Weg gebahnt hatten (natürlich waren Fahrwerk und Reifen gefährdet).

Da die Beschilderung ja eindeutig war - hab ich oben beschrieben - stell ich mal die Frage an Rechtskundige:

Wäre es da sinnvoll und erfolgreich gewesen, die Staatsmacht herbeizuzitieren? (OWi o.ä.?)
Gruß
Hel

Renault Zoe - Hyundai Ioniq electric Premium -
Hyundai Ioniq 6 UNIQ in "Weiss der Gelassenheit", 18", RWD, 77 kWh,
bestellt Feb 2024, beim Händler Mrz, Abholung 20.03.
>>lieber BEVegt als beSUVen<<
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag