Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • straylight
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:40
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
drilling hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben: Da gibt es nur eine Lösung: hört endlich auf, so unnötig große Autos zu kaufen und werdet mal wieder vernünftig.
Die Breite ist das Problem und das betrifft ja inzwischen sogar Kleinwagen, siehe z.B. den Kona dermit seinen 1,80m fast genauso breit ist wie eine S-Klasse aus den 80ern (126er S-Klasse: 1,82m).

In der Kompaktklasse findet man kein einziges Auto mehr was 1,70m breit ist wie mein 11 Jahre alter Kompaktklasse-Kombi. Insofern liegt die Schuld allein bei den Herstellern, ich würde gern wieder ein 1,70m breites Kompaktklasse Auto kaufen (wegen enger Garage), gibt es aber nicht mehr.
Das klingt jetzt so, als wäre das allein den gestiegenen Platz-Ansprüchen der heutigen Autobesitzer geschuldet. Mein /8 hat eine Breite von nur 1,77m und die Rückbank vom 126er passt nicht, weil sie zu schmal ist. Das Phänomen ist nicht neu und hat viel damit zu tun, wie breit Türen und Seitenteile aus Gründen der Dämmung und der Sicherheit heute im Vergleich zu früher bauen. Um das Raumgefühl des erwähnten /8 zu erreichen, müsste ein Auto heute wohl > 2,10m (ohne Spiegel) breit sein.
Hyundai IONIQ Style
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Über die problematischen Maße der neuen Fahrzeuge sollte vielleicht in einem eigenen Thread oder der Plauderecke diskutiert werden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Hellkeeper
  • Beiträge: 727
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Das Model X ist riesig. Wenn das Teil korrekt auf dem Parkplatz stehen würde kommt da niemand mehr rein und raus.
Diese Parkplätze sind überdimensioniert und niemand hätte etwas gesagt, wenn das Model X ladend innerhalb der Markierung stehen würde, aber dennoch kein anderes Elektrofahrzeug den Nachbarplatz nutzen kann.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • SüdI3
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 13:43
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich denke, wenn das Auto nicht in den Parkplatz passt, dann darf ich ihn halt nicht nehmen. Egal ob E oder normal.
BMW I3 120 seit 19.07.19

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

volvocoupe
  • Beiträge: 277
  • Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:46
  • Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben:
Fridgeir hat geschrieben: so etwas ist echt asi; wozu haben die Tesla Summon!! Da kann er ganz links ran fahren und dann das Auto einparken lassen
Geht Summon (was man ja über die App steuert) überhaupt ohne Internetverbindung, die ja bekanntlich in Parkhäusern meist... ein wenig eingeschränkt ist?

SüdSchwabe.
Hat erstens nicht jeder, geht auch nur mit guter Netzqualität
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Auch E Autofahrer sind Ichlinge , gestern bei Ikea in FÜ , 2 Triplecharger 20 kw ,Ladezeit Max.90 min. An dem einen ein DB E - Hybrid seit 2h19 am Kabel T2 u 1;7 kWh voll geladen,am CCS ein M3 seit 3h47 50kwh geladen Akku 91 %.An Säule 2 ein BMW 2 Hybrid mit 3,1 kWh seit 3h 12 voll geladen . Am zweiten Platz ein Verpenner .Na das ist aber toll mit den Großen Akkus u de ün Hybriden.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >35000 km,Juicebooster 2 ,MATE Bike,

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Misterdublex
  • Beiträge: 3732
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 467 Mal
read
Lindum Thalia hat geschrieben: Auch E Autofahrer sind Ichlinge , gestern bei Ikea in FÜ , 2 Triplecharger 20 kw ,Ladezeit Max.90 min. An dem einen ein DB E - Hybrid seit 2h19 am Kabel T2 u 1;7 kWh voll geladen,am CCS ein M3 seit 3h47 50kwh geladen Akku 91 %.An Säule 2 ein BMW 2 Hybrid mit 3,1 kWh seit 3h 12 voll geladen . Am zweiten Platz ein Verpenner .Na das ist aber toll mit den Großen Akkus u de ün Hybriden.
Ist doch deren gutes Recht während des Einkaufs.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read

Misterdublex hat geschrieben: Ist doch deren gutes Recht während des Einkaufs.
Nicht mit Schild Max. 90 min.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Afaik
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Nicht mit Schild Max. 90 min.
Wenn ich hier im Verzeichnis verschiedene IKEA Standorte durchgehe sind auf den Bildern keine Schilder (mit einer zeitlicher Begrenzung). Möglicherweise sind aber zwischenzeitlich welche aufgestellt worden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1504
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
90 Minuten wären für einen IKEA ein Witz.
In Fürth brauchst du eine halbe Stunde, nur um einmal durchzulaufen. Und dann hast du dir nichts angesehen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag