Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read

AndyMt hat geschrieben:Ioniq hab ich nie berührt. Ich denke das sollte ok sein.
Solange es nicht regnet... Bei schlechtem Wetter lieber Deckel zu!
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Wenn das andere Auto sichtlich nicht geladen wird aber den Stecker blockiert, finde ich, kann man auch Not-Aus drücken, wenn man sonst nicht laden kann. Da hätte ich bei meinem Fahrzeug kein Problem, wenn das jemand macht, solange der Stecker sorgsam entfernt wird. Ein Elektromobilist sollte das können. Vielleicht freut sich der andere sogar, weil ein Zeittarif aktiv ist.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Solange es nicht regnet... Bei schlechtem Wetter lieber Deckel zu!
Du meinst beim Fremdfahrzeug?
Naja bei Niederschlag zumindest den Gummistutzen im Zweifelsfall kann man schon einsetzen. Aber schadet Regen den Ladebuchsen am Auto? Immerhin ist der Gummistutzen beim Zustöpseln sowieso klatschnasss und auch am eingesteckten Ladekabel fließt etwas Feuchtigkeit zur Ladebuchse hin. Die Kontakte sind doch sicher gegen Korrosion geschützt.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

PapaCarlo
  • Beiträge: 906
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Bild

Ist zwar kein Parksünder per se...aber immer noch blöd. Und nein, der ZOE kam später, da weniger geladen, und die 16A Säule frei Stand, da ich davor vorbeiging.

Ist zwar nicht dramatisch, da der ZOE immernoch 11kW laden kann, aber für ein IONIQ wäre das blöd. Zudem lädt der PEHV 15km in einer Stunde und der IONIQ 80km und mehr. Es fehlt einfach das Grundwissen...

Hoffentlich kommen nicht viele PEHV-Hersteller auf die Idee auch DC für die PEHVs anzubieten, dann wird es spannend...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

jo911
  • Beiträge: 1478
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Wo ist da eine Zoe? Das dürfte ein Fiat und ein BMW sein.
Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020 bis 03/2021
Aktuell: Ioniq28 EZ 08/2017 + Kona64 FL EZ 03/2021

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
PapaCarlo hat geschrieben: Es fehlt einfach das Grundwissen...
das ist 1 Fiat und 1 BMW
Gruß
Hel

Renault Zoe weiss - Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ist auch etwas seltsam, hier zwei differenzierte Dosen anzubieten. Das spart doch sicher nicht viel im Vergleich zu zwei 22-kW-Dosen mit einfachem Lastmanagement?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

PapaCarlo
  • Beiträge: 906
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben:
PapaCarlo hat geschrieben: Es fehlt einfach das Grundwissen...
das ist 1 Fiat und 1 BMW
Stimmt, dachte ein Zoe, da Renault in der Nähe ein Showroom haben, ändert aber nichts daran, dass ein PHEV die schnellere Säule unnötig blockiert...Ist sogar für den Fiat noch schlimmer...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

mack3457
read
PapaCarlo hat geschrieben: Ist zwar kein Parksünder per se...aber immer noch blöd. Und nein, der ZOE kam später, da weniger geladen, und die 16A Säule frei Stand, da ich davor vorbeiging.
Wer weiß schon, wie die Situation tatsächlich war? Vielleicht war die 16A Säule gerade belegt, als der BMW dort ankam. Spekulieren kann man viel, aber die Wahrheit braucht es noch lange nicht zu sein.

Nehmen wir einfach an, dass der BMW-Fahrer optimal im Sinne der E-Mobilität gehandelt hatte, wenn wir schon über ihn urteilen wollen. "In dubio pro reo" - im Zweifel FÜR den Angeklagten.

Aber solange man etwas nicht zweifelsfrei weiß, sollte man auf Urteile eh lieber verzichten.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

PapaCarlo
  • Beiträge: 906
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
mack3457 hat geschrieben:
PapaCarlo hat geschrieben: Ist zwar kein Parksünder per se...aber immer noch blöd. Und nein, der ZOE kam später, da weniger geladen, und die 16A Säule frei Stand, da ich davor vorbeiging.
Aber solange man etwas nicht zweifelsfrei weiß, sollte man auf Urteile eh lieber verzichten.
Ich habe doch zweifelsfrei gesagt wie der Stand war?!
Der Fiat hatte weniger geladen bei gleicher Geschwindigkeit, ergo kam er später. Und davor waren beide Säulen früher frei, da ich auf dem Hinweg die Säule gesehen habe. Und der BMW müsste mindestens schon 40 Minuten gestanden haben, da er über 2.5 kWh geladen hatte...

Es ist alles zweifelsfrei... Abgesehen davon, würde jetzt keiner freiwillig die 16A nehmen, wenn er wüsste, dass es schneller geht.

Es ist einfach Unwissenheit...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag