Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
3 von 4 Parkplätze zum Laden blockiert von Kleinwägen. Keine SUVs und keine Sportwägen.
IMG_0328.jpg
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Vokoun
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
B.XP hat geschrieben: Einige tun das bestimmt, vermutlich bevorzugt die der Autojournalisten. Andere fahren damit aber fast ausschließlich elektrisch. Hätte ich letztes Jahr einen GTE statt den i3 bestellt, wäre ich auch 80-90% elektrisch unterwegs und würde an öffentlichen Ladesäulen mit meinem "Schnarchlader" den wertvollen Platz am Typ2 besetzen. Einige ist nicht alle und insofern kann man sich die Diskussion um Sinn und Unsinn des PHEV sparen.
Wird haben den GTE und fahren zu 80% elektrisch.
Und ich benutze des öfteren Mal das schnarchladen an Ladestatioen. Letztens erst in den Niederlanden als wir einkaufen gewesen sind.
Ich bin voll auf deiner Seite mit der Aussage

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Nochmal. Niemand hat sich hier über ladende PHEVs beschwert, sondern über NICHT ladende PHEV.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ich hatte heute auch das Thema mit dem Triplecharger... Ein Läden der PHEV, einer nicht ladend... Zum Glück ist die Fahrerin kurz darauf abgedampft.
Der gleiche ladende PHEV stand da schon Samstag... Offensichtlich ist das jetzt sein (angesichts der deko "ihr") privater dauerladeplatz.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
B.XP hat geschrieben: Offensichtlich ist das jetzt sein (angesichts der Deko "ihr") privater Dauerladeplatz.
Bitte beschreibe die Deko, das interessiert mich jetzt brennend.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
B.XP hat geschrieben: Ich hatte heute auch das Thema mit dem Triplecharger... Ein Läden der PHEV, einer nicht ladend... Zum Glück ist die Fahrerin kurz darauf abgedampft.
Der gleiche ladende PHEV stand da schon Samstag... Offensichtlich ist das jetzt sein (angesichts der deko "ihr") privater dauerladeplatz.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Basti_ hat geschrieben: Nochmal. Niemand hat sich hier über ladende PHEVs beschwert, sondern über NICHT ladende PHEV.
In dem oberen fall, würde man sich trotzdem über LADENDE PHEVs beschweren bzw aufregen.. An einem Schnelllader/Triplecharger hat kein PHEV was verloren.
(Vorrausgesetzt es ist keiner mit einer Typ 2 22kW Dose)
Hatte letzt eine Diskussion mit einem Hybridfahrer, der an einem 43kW Anschluss Stand, obwohl 100m weiter eine freie 2x22kW Säule stand. (Gleicher Anbieter, also nur bequemlichkeit nicht aufgrund von Mangel einer Ladekarte)
Er war nicht einsichtig und meinte er könne dort auch schneller laden als woanders. :shock: :roll:
Wenn Hybridfahrer allerdings (wie die meisten anderen) an Schnellladesäulen vor Ort bleiben und notfalls freimachen -> kein Problem.
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Seit 02/2021 VW e-up! Style (Partnerin)
Seit 02/2021 Voll elektrisch fahrender Haushalt
Elektromeister

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Artjom hat geschrieben:
B.XP hat geschrieben: Offensichtlich ist das jetzt sein (angesichts der Deko "ihr") privater Dauerladeplatz.
Bitte beschreibe die Deko, das interessiert mich jetzt brennend.
Ich sag nur: Knall-Pink.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

i3fahrer
  • Beiträge: 469
  • Registriert: So 8. Jan 2017, 15:28
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Warum macht ihr euch eigentlich die Mühen, die Kennzeichen unkenntlich zu machen? Soll doch jeder sehen und verboten ist es auch nicht.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
i3fahrer hat geschrieben: Warum macht ihr euch eigentlich die Mühen, die Kennzeichen unkenntlich zu machen? Soll doch jeder sehen und verboten ist es auch nicht.
Doch, es ist verboten, da es ein personenbezogenes Kennzeichen ist und dies darfst Du nur speichern und verarbeiten, wenn Dir die Erlaubnis dazu vorliegt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9037
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 329 Mal
  • Danke erhalten: 1710 Mal
read
https://www.medienrecht-urheberrecht.de ... ennen.html
Eine Persönlichkeitsverletzung liegt vor, wenn im Bild nicht nur das Kennzeichen zu sehen ist, sondern beispielsweise auch die Hausnummer, die Adresse oder der Name des Halters.
Es ist daher zumindest eine dunkel graue Zone, weil zwar die Hausnummer am Foto selber vielleicht nicht sichtbar ist, aber im Text daneben die Ladestelle und damit der Ort genau festgelegt ist....
Aber, und das ist wichtig, das Thema der Polizei geht uns nichts an:
Erfolgt die Erfassung und Speicherung automatisiert beispielsweise durch die Polizei liegt hier eine Persönlichkeitrechtsverletzung vor. Das Datenschutzrecht ist anzuwenden, wenn eine automatisierte Verarbeitung iSd. § 1 Abs.3 Nr.3 BDSG vorliegt. Die Polizeibehörde ist in der Lage auf leichtem Wege die persönliche Daten des Fahrzeughalter zu ermitteln und auszuspähen. Demnach wäre ein solches Vorgehen rechtswidrig.
Und auf uns bezogen (Pranger..):
Strittig war diesbezüglich die Internetseite www.fahrerbwertung.de, auf dieser es möglich ist, die anderen Verkehrsteilnehmer anhand ihres Kennzeichens die Fahrweise zu bewerten. Die Landesbeauftragte für Datenschutz Nordrhein-Westfalen sah darin einen Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz.

"Wir wollen generell keine Online-Pranger, bei denen es um das Verhalten im Alltagsleben geht", so der Sprecher des NRW-Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.
(Quelle alles wie oben)

Und abschließend das Urteil, welches hier durchaus sehr ähnlich anwendbar ist, wobei der Unterschied ist, dass wir nicht nach den Nummern suchen können und daher keine Sammlung erstellt wird bei der einzelne Veröffentlichungen zusammen gezählt werden könnten. Dunkel Grau bleibt es aber..
Nach dem OV Münster überwiegt bei der Abwägung das informationelle Selbstbestimmungsrecht der betroffenen Kraftfahrzeughalters gegenüber den Interessen des Plattformbetreibers sowie der Nutzer des Portals, weil eine vollständig anonyme Bewertung von in der Regel privat motiviertem Verhalten für eine unbegrenzte Öffentlichkeit einsehbar sei.
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Do 14. Feb 2019, 09:26, insgesamt 3-mal geändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag