Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar

folder Sa 19. Jan 2019, 00:14

Das Problem ist existent! Egal, was die eigentliche Ursache ist. Neue Ladesäulen kommen nicht auf Zuruf, ein Abschlepper ggf. schon.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
StVO
    Beiträge: 325
    Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32

folder Sa 19. Jan 2019, 00:31

Vokoun hat geschrieben:
straylight hat geschrieben:Ein bisschen erinnert mich das an der größte schuft in diesem Land ist der denuziant......
Der Spruch passt aber in den allermeisten Fällen nicht, weil es in der Regel um ein Verhalten geht, das einen Geschädigten zur Folge hat. Sei es Alkohol am Arbeitsplatz, der Mann der ständig seine Frau schlägt oder Unfallflucht im Straßenverkehr. Das Zuparken von Ladesäulen zählt für mich zweiffellos dazu, weil es auch hier Geschädigte gibt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
BMWi

folder Sa 19. Jan 2019, 01:10

GAF5006 hat geschrieben:Das Problem ist existent! Egal, was die eigentliche Ursache ist. Neue Ladesäulen kommen nicht auf Zuruf, ein Abschlepper ggf. schon.
Dann Frag mal hier im Forum, wieviele Leute mit einem Abschlepper schon erfolgreich einen Falschparker haben abschleppen lassen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar

folder Sa 19. Jan 2019, 01:16

Fra mal, wie viele hier schon erfolgreich binnen Kürze den Bau zusätzlicher Ladesäulen auf den Weg gebracht haben.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
    Nélè-Blue
    Beiträge: 56
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 08:04
    Wohnort: Bayreuth
    Hat sich bedankt: 2 Mal

folder So 20. Jan 2019, 03:14

Wieso zusätzliche Ladesäulen?

In München werden grad welche abgebaut.
Weil sich Verbrenner beschwert haben die dort gestanden sind und Strafzettel? bekommen haben, gar abgeschleppt? worden sind und die Ladenbesitzer um Umsatz fürchten.
(Zumindest habe ich die Begründung dort so verstanden)

Das hat doch was, die Ladeplätze waren häufig fehlbelegt. Darüber haben sich Elektrofahrzeug Fahrer beschwert und als Lösung werden 2 von 3 Ladesäulen wieder abgebaut.

Auf die Idee einfach überall in München Ladesäulen aufzubauen und dafür die Stellflächen für Alle freizugeben, ist da noch keiner gekommen.

Könnten Stromer überall laden, bräuchte es keine Parkplatz Parkverbote.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Floder
    Beiträge: 32
    Registriert: So 7. Jan 2018, 23:06
    Hat sich bedankt: 3 Mal

folder So 20. Jan 2019, 03:27

Nélè-Blue hat geschrieben:Wieso zusätzliche Ladesäulen?

In München werden grad welche abgebaut.
Weil sich Verbrenner beschwert haben die dort gestanden sind und Strafzettel? bekommen haben, gar abgeschleppt? worden sind und die Ladenbesitzer um Umsatz fürchten.
(Zumindest habe ich die Begründung dort so verstanden)

Das hat doch was, die Ladeplätze waren häufig fehlbelegt. Darüber haben sich Elektrofahrzeug Fahrer beschwert und als Lösung werden 2 von 3 Ladesäulen wieder abgebaut.

Auf die Idee einfach überall in München Ladesäulen aufzubauen und dafür die Stellflächen für Alle freizugeben, ist da noch keiner gekommen.

Könnten Stromer überall laden, bräuchte es keine Parkplatz Parkverbote.
https://www.google.de/amp/s/www.tz.de/m ... 2.amp.html

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
    ederl65
    Beiträge: 638
    Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23
    Wohnort: Ebreichsdorf
    Danke erhalten: 1 Mal

folder So 20. Jan 2019, 07:25

StVO hat geschrieben:Der Spruch passt aber in den allermeisten Fällen nicht, weil es in der Regel um ein Verhalten geht, das einen Geschädigten zur Folge hat. Sei es Alkohol am Arbeitsplatz, der Mann der ständig seine Frau schlägt oder Unfallflucht im Straßenverkehr. Das Zuparken von Ladesäulen zählt für mich zweiffellos dazu, weil es auch hier Geschädigte gibt.
Das Zuparken steht aber, prioritätsmäßig, (hoffentlich) ganz unten auf der Liste. ;)
Zuviel ist nicht genug. ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
winwou
    Beiträge: 281
    Registriert: So 8. Apr 2018, 18:32
    Danke erhalten: 4 Mal

folder So 20. Jan 2019, 09:20

Nélè-Blue hat geschrieben:In München werden grad welche abgebaut.
Genau mit der Begründung, das die Ladesäulen nicht bzw. zu gering genutzt werden. Aber die meisten öffentliche Ladesäulen werden zur Zeit aufgestellt, weil dafür Subventionen gibt und nicht weil es Sinnvoll ist. Ladesäulen im öffentlichen Bereich gehören in Parkhäuser usw.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
Benutzeravatar
    B.XP
    Beiträge: 570
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 17:59
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal

folder So 20. Jan 2019, 10:22

Wobei die Geschichte in München total dämlich ist. Es hätte gereicht, einige der Parkplätze nicht nur als exklusiv-Elektro zu betiteln sondern auch das Kurzparken zu erlauben. Das hätte die kleinsten Kosten und beim höchsten Nutzen für alle ermöglicht.


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

menu
geko
    Beiträge: 2461
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 1 Mal

folder So 20. Jan 2019, 10:26

Die Situation in München ist simpel: Die Standorte der Ladestationen wurden nicht nachfragegesteuert gewählt, sondern politisch. Das Amsterdamer Modell wäre die Lösung, ist jedoch im ängstlichen München nicht umsetzbar. Dennoch: Der Aufbau neuer Stationen in München geht gut voran. Das Abschleppenlassen von Falschparkern via 110 ist problemlos möglich, die kommunale Verkehrsüberwachung verteilt eifrig Strafzettel.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag