Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
EVduck hat geschrieben:Wo ist denn das miteinander, wenn mir jemand ins Gesicht sagt, er parkt immer an Ladesäulen, weil die Elektrofahrer ja dort umsonst laden können. Solange er nicht umsonst tanken könne, parke er immer, wenn er könne, vor den Ladesäulen.
:evil:
Vielleicht zeigst du dem einfach mal wie das mit dem bezahlen geht?
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • ederl65
  • Beiträge: 700
  • Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23
  • Wohnort: Ebreichsdorf
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Gegenwärtig wird eh schon knapper oder sogar (noch schlimmer) defizitärer Parkraum für eine bestimmte, noch sehr kleine Gruppe umgewidmet. Das ist keine gute Idee.
"Wenn du dieser Meinung bist, stehen dir alle Möglichkeiten weltweit frei."
Zuviel ist nicht genug. ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:Gegenwärtig wird eh schon knapper oder sogar (noch schlimmer) defizitärer Parkraum für eine bestimmte, noch sehr kleine Gruppe umgewidmet. Das ist keine gute Idee.
Angesichts der "kleinen Gruppe" von 171.000 Kraftfahrzeuge mit Stromladeanschluss: Großstädte haben gerne mal mehrere hunderttausende Parkplätze (ca. 1,5-2 pro im Ort zugelassenen Kraftfahrzeugen). Bzgl. des Parkanteils der elektrifizierten Kraftfahrzeuge müsste es in kleinen Großstädten bereits 200-300 Ladeparkplätze geben, oft sind es nicht einmal 20. In mittleren Großstädten müssten es 1.000 bis 2.000 Ladeparkplätze geben, überwiegend sind es weniger als 100.

Weil es so wenige Ladeparkplätze gibt, müssen Elektroautos 25x öfter als notwendig auf regulären Parkplätzen stehen, und den Verbrenner-PKW knappen Parkraum streitig machen.
Zuletzt geändert von mweisEl am Mo 3. Dez 2018, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich wäre ja dafür, Tankstellen aufzukaufen, abzureißen und Parkplätze draus zu machen (natürlich mit Lademöglichkeit!) :-)

Irgendwann brauchen wir sie eh nicht mehr. Entweder weil es keine Verbrenner mehr gibt oder weil Hamburg überflutet ist ...

Dennoch gebe ich SRAM hier sehr weitgehend Recht und habe hier vor einiger Zeit schon ins gleiche Horn gestoßen. Zwang auszuüben wo die gezwungenen nicht ausweichen können ("Du darfst hier nicht parken!" - "Aber irgendwo muss ich doch!") erzeugt Frust, Aggression, aggressive Abwehr.

Mehr Lademöglichkeiten da wo die Leute wohnen (da dann genug, dass man die Parkplätze nicht reservieren muss) => und die Leute laden zu Hause über Nacht. Für Pendler an den P&R-Parkplätzen. (Semi-) Schnellader an dazu passenden Destinationen (Supermarktparkplätze etc.) um während des Einkaufs schnell mal etwas mehr als eine halbe kWh nachzufassen. Und noch paar mehr Ideen, ich brauche hier wohl nicht alles aufzuzählen.

Also Infrastruktur mit Konzept und so gestaltet, das man möglichst wenig des kostbaren Parkraumstraße umwidmen muss. Das Konzept bislang ist ja meist eh so miserabel, das wir uns schon gegenseitig stören.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben:Mehr Lademöglichkeiten da wo die Leute wohnen (da dann genug, dass man die Parkplätze nicht reservieren muss) => und die Leute laden zu Hause über Nacht. Für Pendler an den P&R-Parkplätzen. (Semi-) Schnellader an dazu passenden Destinationen (Supermarktparkplätze etc.) um während des Einkaufs schnell mal etwas mehr als eine halbe kWh nachzufassen. Und noch paar mehr Ideen, ich brauche hier wohl nicht alles aufzuzählen.
Kann man auch mit nur vier Worten ausdrücken: "Laden wenn man parkt".
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ja, aber es ist auch nicht im Umkehrschluss nötig, immer dann zu laden, wenn man parkt. Halt da wo man lang genug parkt, das es sich lohnt. Daher ja meine differenzierten Hinweise.

Da ich z.B. zu Hause (nachts, langsam) laden kann brauche ich nicht am Arbeitsort (langsam oder mittelschnell) bzw. unterwegs (schnell) zu laden.

Und aus dieser kurzen Darstellung ergibt sich auch schon fast vollständig, wie die Prioritäten gesetzt und die Ladeleistungen gestaltet werden müssten. Dies berücksichtigend müsste nur sehr wenig "Parkraum" in "Laderaum" umgewidmet werden, wenn überhaupt.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Pfälzer68
  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 454 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
Hi.

Ikea Mannheim... ist halt schön nah am Eingang... :evil:
IMG_20181203_180651047_crop_725x468.jpg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

DerMarodeur
read
Ich kahm leider nicht dazu ein Bild zu machen, aber irgendwo ist es auch lustig.

Ich war heute in einem ServicePunkt der EWE direkt am Firmensitz in Oldenburg. Dort steht eine 2x22kW Ladesäule.

Ein Platz durch einen Verpenner belegt. Der hat mit meinem "Ticket" satte 3 unter den Wischern gehabt. :lol:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

einfallzel
  • Beiträge: 202
  • Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Karlsruhe-Durlach: In einer beispielhaften Aktion haben am heutigen Abend Vertraute der MVV Energie AG ihrem Unmut über die Dumping-Preise der EnBW Luft gemacht. Durch die Blockadeaktion sind dem Konkurrenten aus Karlsruhe sicherlich mehrere Euro Einnahmen verloren gegangen, da das blockierende Fahrzeug selbstverständlich nicht an die fremde Ladestation angeschlossen wurde.
IMG_20181203_215422.jpg
Nicht Laden macht erst auf zwei Stellplätzen Freude.
--
02/17 Audi A3 1.4 TFSI e-tron
03/20 Audi A3 40 e-tron

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 830
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Pfälzer68 hat geschrieben:Hi.

Ikea Mannheim... ist halt schön nah am Eingang... :evil:
In einem solchen Fall kann man schön den Fahrer ausrufen lassen...


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag