Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1504
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
AndreR hat geschrieben:
Solarmobil Verein hat geschrieben:der Ampera geht beim Balancen aber bis auf 5,6A runter, erst dann ist Schluß.
Das ist aber nicht ganz normgerecht. Typ 2 ist spezifiziert mit „mindestens 6,0 A“. Wenn die Säule darunter abschaltet, dann ist das regelkonform.
Was ist schon normgerecht? Alte i-MiEVs, die auf Grund von Bauteil-Alterungen die 6ms für das Auframpen für Status B nicht mehr einhalten können und die Ladesäule daher nix macht?
Wie auch immer, besagte alte Ladesäule hat schon bei 6,4A abgeschaltet ...

Sind die 6A wirklich in der Ladestationsnorm?
Die meisten Autos fangen erst bei 6A das laden an, aber das ist ja wieder was anderes.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Mal ganz blöd gesagt...gibt's keinen "Codex" oder Knigge für Ladestellen?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
B.XP hat geschrieben:Mal ganz blöd gesagt...gibt's keinen "Codex" oder Knigge für Ladestellen?
Klar gibt es den:
Behandle andere so wie du auch behandelt werden möchtest.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Solarmobil Verein hat geschrieben:Sind die 6A wirklich in der Ladestationsnorm?
Die meisten Autos fangen erst bei 6A das laden an, aber das ist ja wieder was anderes.
In der IEC 61851 Anhang A steht, dass beim AC-Laden die minimale Pulsweite des CP-Signals 10% beträgt und einem verfügbaren Strom in Höhe von 6A entspricht. Es ist aber mit keinem Wort geschrieben, dass dieser Strom auch fließen und die Station andernfalls abschalten muss.

Mal aus der Praxis: Die Konzernladegeräte bei VW können vom Nutzer im HMI auf Ladeströme von 5A begrenzt werden. Ist ein Fahrzeug mit einem solchen Ladegerät z.B. mit dem mitgelieferten Mode-2-Kabel verbunden und die Ladeanforderung bei Zündung ein nicht aktiv, fließen teilweise sogar nur 3A, je nachdem wieviel Leistung das Niederspannungsbordnetz gerade so verlangt. Jetzt ist natürlich diskutabel, ob Ladepunkte nur dafür herhalten sollten, das Bordnetz zu stützen anstatt für eine Vollladung genutzt zu werden, aber die Norm und das bei VW mitgelieferte Ladeequipment verbieten dies nicht.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1504
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
So in etwa hatte ich das auch im Hinterkopf.

Besagte alte Ladesäule in Erlangen am Rathaus hätte beim i-MiEV auch Probleme gemacht, weil - irgendwo gibt ers hier auch einen Thread dazu, ich konnte es auch schon selbst zu Hause sehen - dieser eine Zeit X nach Ladebeginn mal eine Art Kunstpause für ein paar Minuten einlegt.
Bei dieser Säule wäre der Ladevorgang nicht weiteer gegangen, weil sie es als Ende interpretiert hätte.

Weil:
Mit dem Ampera hatte ich da auch mal folgendes: an Typ2 zu Ende geladen (aus Säulensicht, Werte im Fahrzeug waren noch nicht automatisch genullt, was bei einer Vollladung sonst immer erfolgt), Vorklimatisierung per Fernbedienung gestartet => kam alles aus dem Akku, obwohl bezahlte und noch aktive Ladezeit noch nicht abgelaufen war.
D.h. einmal Strom weg, immer Strom weg. Ich hätte das Kabel abziehen, erneut Geld einwerfen und so wieder freischalten müssen.

Bei dem Ding war meiner Meinung nach nichts normgerecht.

Und bei etlichen anderen Säulentypen frage ich mich auch, was die so alles treiben. Mal geht's, manchmal - zum Glück selten - nicht. Auch an denselben Säulen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • nightmare
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:30
  • Wohnort: Schweringen
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
drilling hat geschrieben: Klar gibt es den:
Behandle andere so wie du auch behandelt werden möchtest.
Oh man! Gibt es viele Masochisten!

Ansonsten gibt es den Ladesäulenknigge hier:
https://www.goingelectric.de/wiki/R%C3% ... lles_Laden
Seit Aug. 2017 eine gebrauchte ZOE / Pendle 130KM täglich / z.Zt. noch keine Lademöglichkeit bei der Arbeit

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 806
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Kaufland Weißenburg, PHEV, nicht angesteckt vor dem Schnellader. Und bevor jemand mit PHEV-Bashing anfängt: der hätte eh nicht laden können - die Zoe daneben hatte den Typ2-Stecker seit mehreren Stunden blockiert... (Anzeige der -beendeten- Ladezeit an der Säule war >2h)
Also beide nicht ladend. Einen persönlichen Vorwurf mag ich trotzdem keinem von beiden machen.
Aber das Ergebnis war, dass der Triple-Lader damit eigentlich komplett unbenutzbar geworden ist. Glücklicherweise konnte ich nach einiger Wartezeit "in zweiter Reihe", hinter der Säule parken und trotzdem CCS nutzen.
DSC_1592.JPG
DSC_1594.JPG
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Mehr als zwei Stunden einkaufen ist schon etwas ungewöhnlich. Der PHEV hat sicher darauf spekuliert, dass er irgendwann den Typ2 Rüssel bekommen wird.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Worms
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Nov 2018, 11:35
read
Gestern in Metzingen, Parken ohne zu Laden, am 2. Anschluss war ein GTE der sich nicht rechtzeitig mit der Säule verbunden hat (Absicht?). Somit beide Ladeplätze blockiert.... :x
Dateianhänge
IMG_0790.jpg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

mobafan
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Und wieder jemand unfähiges, der ihm aus Rache den Scheibenwischer zerstört. :?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag