Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
streetfighter hat geschrieben: Er hat dank mir einen 15€ Parkschein gewonnen Bild
Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:

Gruß SRAM
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
read
SRAM hat geschrieben:Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:
15 Euro für eine Nachhilfestunde in Lesen ist sehr günstig.

Ich habe mich auch schon als Blockwart beschimpfen lassen müssen, nur weil manche Verbrennerfahrzeug fahrende Mitbürger nicht in der Lage sind, Schilder 2 Meter vor ihren Augen, die auf E-Ladeplätze auf Privatgrundstücken hinweisen, zu erkennen, zu lesen, zu verstehen und zu befolgen. Und bei dieser speziellen Klientel, die dort sehr häufig steht, ist es nun nicht gerade so, daß sie nicht wissen, daß sie da nicht stehen sollen und dürfen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
In Hamburg liegt das Lehrgeld bei 280€ fürs Abschleppen + Knöllchen und Bearbeitungsgebühr. Das ergibt eine steile Lernkurve mit wenigen Widerholungstätern.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 96.500km, E-UP seit 2020, 15.000km, C180TD seit 2019 40.000km , max G30d seit 2020 900km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 22.000km. Prophete Pedelek 50km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:
streetfighter hat geschrieben: Er hat dank mir einen 15€ Parkschein gewonnen Bild
Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:

Gruß SRAM
Das hat mit Blockwartverhalten nichts zu tun. Wenn ich wegen solchen Leuten nicht laden kann müssen sie es halt auf diese Weise lernen das sie dort nicht zu stehen haben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben: Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:
Würdest du dies auch bei einem widerrechtlich zugeparkten Behindertenparkplatz so bezeichnen oder nur beim E-Ladeparkplatz?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • s2m
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:20
  • Wohnort: Lörrach
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Heute morgen im Parkhaus „Schlossberggarage“ in Freiburg.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... ng-14/895/

Vermute mal, dass man das auch Beichten kann....
Ich finds schlicht asozial :(
B6AC7EBC-8CE4-4FC6-8B49-E7FE74B4DEE0.jpeg
0C7A89FD-1411-4429-A78B-9339B48BE986.jpeg
Werde morgen wenn ich etwas gelassener bin der Diözese mal einen nette Mail schreiben

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

BED
read
KleinerEisbaer hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:
Würdest du dies auch bei einem widerrechtlich zugeparkten Behindertenparkplatz so bezeichnen oder nur beim E-Ladeparkplatz?
1. handelt es sich nicht um Blockwartverhalten, im Gegenteil...vielmehr um Robin Hood ;)
2. beim Behindertenparkplatz handelt es sich nur um einen Parkplatz...der Behinderte kann auch woanders parken oder wieder nach Hause fahren. Der BEV mit leerem Akku wird durch Zuparken der Säule zum Behinderten, der im Zweifel nur noch Parken kann und nicht mehr heim kommt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

p.hase
read
@s2m: zu umständlich. bewerte sie mit photo auf google. dann kommt die bewertung und das foto IMMER bei den suchanfragen rechts aussen an erster stelle. :mrgreen:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
BED hat geschrieben:
KleinerEisbaer hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Dieses Blockwartverhalten verschafft der Elektromobilität viele Freunde :roll:
Würdest du dies auch bei einem widerrechtlich zugeparkten Behindertenparkplatz so bezeichnen oder nur beim E-Ladeparkplatz?
1. handelt es sich nicht um Blockwartverhalten, im Gegenteil...vielmehr um Robin Hood ;)
2. beim Behindertenparkplatz handelt es sich nur um einen Parkplatz...der Behinderte kann auch woanders parken oder wieder nach Hause fahren. Der BEV mit leerem Akku wird durch Zuparken der Säule zum Behinderten, der im Zweifel nur noch Parken kann und nicht mehr heim kommt.
Wenn ich SRAM richtig verstanden habe, empfindet er das Anzeigen eines "falsch/nicht-Laders" als Blockwartverhalten. Meine Frage wäre, ob er das Anzeigen eines unberechtigt auf einem Behindertenparkplatz Parkenden ebenfalls als Blockwartverhalten bezeichnen würde.

[OT] Abgesehen davon könnte man bei der Argumentation in Punkt 2 mit einem Behindertenparkplatz ebenfalls sagen, dass der EV-Fahrer ja warten kann / sich den Akku besser einteilen muss / eine andere Ladesäule anfahren kann etc. [/OT]

Wegen mir, könnte man alle** Ladesäulen so beschildern, dass es deutlich wird, dass die Plätze ausschließlich zum Laden sind und alles was nach 30 Minuten mit vollem Akku nicht weg ist bekommt ne Strafe.

EDIT: ** ich meinte damit Parkbuchten, nicht die Säule bei Aldi
Zuletzt geändert von KleinerEisbaer am Di 2. Okt 2018, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben:[Wegen mir, könnte man alle Ladesäulen so beschildern, dass es deutlich wird, dass die Plätze ausschließlich zum Laden sind und alles was nach 30 Minuten mit vollem Akku nicht weg ist bekommt ne Strafe.
Das würde dem Konzept "laden wo das Auto eh steht" bzw. "Destinationsladen" aber nicht gerecht und wäre kontraproduktiv.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag