Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Bee-ed
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 05:25
  • Wohnort: Südpfalz
read
Floschi hat geschrieben:Sieht nach Platz satt aus.
Vor dem Benz. :)
Sieht auf den ersten Blick tatsächlich so aus, ist aber ein Trugschluss. Ist eine zugestellte Sackgasse mit TG-Einfahrt und Hotelparkplätzen.

Wir wollten dort laden, allerdings hing da ein BMW Strom. Haben dann eine andere Ladesäule angefahren.
Als wir dort wieder waren (lecker Essen nebenan BildBild), stand der Benz dort.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Beste Grüße Bee-ed

Smart 44 EQ seit 08/18
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
zockerr hat geschrieben:AC 43kW darf nur über nen fest angeschlagenes Kabel gehen.
Nö. Gegenbeispiel gefällig? hier :-)
"Der Typ2 am Triple hat kein angeschlagenes Kabel, sondern eine Steckdose mit Drehsicherung, daher ist er nicht mit allen Kabeln kompatibel. Für die Nutzung von 43 kW ein entsprechend kodiertes Kabel selber mitbringen!"
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7085
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 475 Mal
  • Danke erhalten: 333 Mal
read
Genauso sieht es aus.
An unserer Firmensäule hat übrigens die Dose auch 43kW.
Hat nur keiner/kaum einer solch ein Kabel dabei.

Verboten ist das nicht.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:Dieses Thema wurde ja auch schon mehrmals hier im Forum durchgekaut:

Die heutigen E-Autofahrer sind nun mal nicht mehr jenes kleine, elitäre Grüppchen von Enthusiasten, die sich praktisch alle mit Vornamen kannten, sondern sind durch die doch schon deutlich weitere Verbreitung der E-Mobilität zu einem Abbild der Gesellschaft geworden (fast hätte ich "verkommen" geschrieben....)!

Und da gibt es nun mal jede Menge Primitivlinge, Rüpel, Egoisten und ganz einfach A......cher - damit müssen wir halt leben. :(
Diese niedliche sentimental Romantik ist wirklich obsolet. In Holland gibt es Taxi Flotten mit E-Autos im Bereich von mehreren hundert Fahrzeugen, dort gelten andere Regeln als das Du-Du von 2013 an der Rathaus Ladesäulen. Wir kommen jetzt in den Bereich von 1 bis 2 Prozent der Zulassungen, da braucht es andere Konzepte für Ladesäulen, andere Abläufe.



Eine Frage an alle, wenn ein Hybrid nicht an der 43kW Säulen laden darf, darf dann eigentlich ein Hyundai an einer 350kW Säule laden? :lol:
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Bee-ed hat geschrieben:
Floschi hat geschrieben:Sieht nach Platz satt aus. Vor dem Benz.
Sieht auf den ersten Blick tatsächlich so aus, ist aber ein Trugschluss. Ist eine zugestellte Sackgasse mit TG-Einfahrt und Hotelparkplätzen.
Für 2x ladende Smarts reicht es dort aber i.Allg. schon :D
IMG_2195k.jpg
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8678
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 313 Mal
  • Danke erhalten: 1484 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben: Frage an alle, wenn ein Hybrid nicht an der 43kW Säulen laden darf, darf dann eigentlich ein Hyundai an einer 350kW Säule laden?
Diese Frage hab ich auch schon gestellt. Die sogenannten CCS Schnarchlader...
Da aber die 350kW CCS so teuer werden, denke ich das sich das Problem nicht stellt. Die 43AC kosten in der Regel auch einiges und sind daher in ausreichender Zahl verfügbar. Was wirklich fehlt sind die echten Schnarchlader, gegebenen Falls mit Tarif pro Nacht/Tag/Wochenende. Aber auch Destinationlader in ausreichender Zahl.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2566
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Die Fahrzeuge die deutlich mehr aufnehmen könnten würden sich zurecht über die 60er i3 Fahrer etc. aufregen.
Auch würde der Säulenbetreiber wenn es sich um keinen Zeittarif handelt darüber aufregen.
Fazit: Es braucht als nach "unten" genügend andere Ladeinfrastruktur gleich daneben, nur dann kann es funktionieren.

Wenn ich an der 350er Säule 50 Cent die Minuten aufwerfen muss, bin ich ganz schnell an der 50er für 10 Cent die Minute oder falls nötig für 2 Cent die Minute an der Typ2 Dose etc.
WO es kostenlos ist, macht jeder wie es ihm selber am besten ist, komme da was wolle.

Ueber Ladezeitbeschränkung (wer soll das auch kontrollieren) wird es vermutlich auch nicht wirklich klappen. Ueber den Geldbeutel schon eher.
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >52'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
An von Verbrenner zugeparkte Ladesäulen hat man sich fast gewöhnt.
Aber das e-Autofahrer/innen so asoz.... sein können. Nur weil der Parkplatz frei und kostenlos ist, wird einfach geparkt ohne zu laden. Als Alibi wird dann noch das Kabel eingesteckt.
Und ja, die Säule funktioniert. Ich kann das sehen. Es wurde nicht einmal versucht sie freizuschalten.
Dateianhänge
IMG_1033b.jpg
Zoe ohne Ladevorgang und noch ein Verbrenner
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Und noch ein Nachtrag.
Ein Twizzy ohne Ladevorgang, das Kabel in die Pedelecbox gesteckt. Ich vermute, dass die Sicherung ausgelöst hat (Pedelec ist mit 6 A abgesichert)
Ein paar Meter weiter gibt es noch eine Station mit 'richtigen' Schukos.
U.U. ging es hier auch nur um den gut gelegenen Parkplatz.
Dateianhänge
IMG_1035b.jpg
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

corona
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Di 30. Aug 2016, 11:49
read
Waren die kleinen Parkplätze rechts daneben noch frei? Dann einfach in die Alb entsorgen. :D
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag