Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Plan B
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 2. Aug 2015, 17:30
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Freitag Abend an der GM in Dresden...

2 ganz große Spezialisten der Marke E-Autofahrer :( :evil:
Beide Fahrzeuge an Typ 2 waren gut 2Std fertig... ich habe selber an Chademo 40 min geladen.. kein Hinweis am Auto ( Ladescheibe) als ich weg fuhr war immer noch keiner da.

Egoistisches Verhalten, muss man nicht verstehen

Gruß Oliver

Und was ist daran prangerwürdig?

Vielleicht mal genau lesen... beide Fahrzeuge waren mehr als 2 Std fertig keine Ladescheibe...

Was wäre wenn jetzt ein Zoe dringend Strom benötigt hätte?

Man oh man
und Nachts nehmen wir den Besen ;)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2408
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Ich sage es schon immer: An JEDE Ladesäule gehört eine maximale Parkzeit. Dies sollte sich nach Art (AC oder DC, Anzahl Plätze, Oertlichkeit etc.) richten.

Es sollte dabei unerheblich sein, ob diese Säule kostenlos ist oder nicht. Bei kostenlosen sollte gar eine sehr tiefe Verweildauer angesetzt werden.
ID3 oder besser Polstar 2? i3 behalten?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >45000km
REx Anteil: ~ 2200km

38m2 FlachK. > 200'000kWh
1.5kWp PV > 4'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 505
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Sehe ich auch so - wurde aber im Rahmen der jeweiligen Gesetzesentwürfe recht kontrovers diskutiert.
Selbst die üblichen 4 Stunden hat man teilweise als zu kurz angesehen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2408
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
StVO hat geschrieben: Selbst die üblichen 4 Stunden hat man teilweise als zu kurz angesehen.
Da hoffe ich aber das nicht DC Säulen mit 4 Stunden als zu kurz angesehen werden, denn wenn dem so sei, steht man an der falschen Säule (z.B. ein 90kWh gefährt an einer 20er DC Säule ist einfach fehl am Platz, resp. hat nach 30 Minuten das Feld zu räumen).
AC 4 Stunden mag ok sein, wenn es mehre Ladeplätze hat und dann eventuell auch zeitlich nicht alle gleich wären.
ID3 oder besser Polstar 2? i3 behalten?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >45000km
REx Anteil: ~ 2200km

38m2 FlachK. > 200'000kWh
1.5kWp PV > 4'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Plan B hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben:
Plan B hat geschrieben:Freitag Abend an der GM in Dresden...

2 ganz große Spezialisten der Marke E-Autofahrer :( :evil:
Beide Fahrzeuge an Typ 2 waren gut 2Std fertig... ich habe selber an Chademo 40 min geladen.. kein Hinweis am Auto ( Ladescheibe) als ich weg fuhr war immer noch keiner da.

Egoistisches Verhalten, muss man nicht verstehen

Gruß Oliver

Und was ist daran prangerwürdig?

Vielleicht mal genau lesen... beide Fahrzeuge waren mehr als 2 Std fertig keine Ladescheibe...

Was wäre wenn jetzt ein Zoe dringend Strom benötigt hätte?

Man oh man

Ich fahre eine Zoe. Solange keine offiziellen Zeichen angebracht sind, welche eine Parkscheibe vorschreiben gilt halt das Motto "Pech gehabt".

Ich finde es bedenklich, dass es im Forum zunehmend heißt, eine Ladesäule sei nach Abschluss des Ladevorgangs sofort zu räumen. Klar sollte man bald möglichst wegfahren. Aber halt nur bald möglichst. Ich richte meinen Tagesablauf auch nicht darauf aus nach Ladeende sofort meinen "Ladesäulenblockierer" zu entfernen. :roll:
Zuletzt geändert von DerMarodeur am So 5. Aug 2018, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 505
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Die 4 Stunden sind inzwischen als Maximum definiert:

VwV-StVO zu §45 Abs. 1g
45d III. Die Erlaubnis zum Parken von elektrisch betriebenen Fahrzeugen soll tagsüber zeitlich beschränkt werden. Die maximale Parkdauer an Ladesäulen soll tagsüber in der Zeit von 8 bis 18 Uhr vier Stunden nicht überschreiten.


Wobei "soll" natürlich bedeutet, dass Abweichungen möglich sind.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2193
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben: Ich finde es bedenklich, dass es im Forum zunehmend heißt, eine Ladesäule sei nach Abschluss des Ladevorgangs sofort zu räumen. Klar sollte man bald möglichst wegfahren. Aber halt nur bald möglichst. Ich richte meinen Tagesablauf auch nicht darauf aus nach Ladeende sofort meinen "Ladesäulenblockierer" zu entfernen. :roll:
Nee, es spiegelt nur wieder, dass es stellenweise zu wenig Ladepunkte gibt. Gäbe es mehr, könnte man darüber hinweg sehen, dass eine ZOE schon seit 4 Stunden voll am Lader steht (mir im Winter passiert) oder ein auf 5A-Ladestrom gedrosselter GTE die Säule blockiert, um den ganzen Arbeitstag kostenfrei parken zu können. Gibt es aber nicht - also gehört es irgendwie schon hier hin.

Zum Glück juckt es mich derzeit nicht mehr so mit dem Drama an AC. Mit dem Ioniq habe ich bisher immer einen freien CCS gefunden und die ZOE laden wir halt daheim, weil die nur noch von meiner Frau für den Arbeitsweg genutzt wird, seit der Benziner weg und der Ioniq da ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

BigBubby
  • Beiträge: 968
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Die Akzeptanz für eAuto wird mit weiteren Beschränkungen alllerdings sicherlich nicht steigen. Man macht es sich damit nur selber kaputt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 1957
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Es läuft halt drauf hinaus, dass eigentlich jeder zuhause voll laden muss und das Laden in der Stadt nur die Tankstelle für Notfälle und Gäste auf der Reise sein wird. Wobei die dann auch eher an den Schnelllaer oder an die Destination im Hotel, Pension, Freunde gehen...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • annath
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:06
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
BigBubby hat geschrieben:Die Akzeptanz für eAuto wird mit weiteren Beschränkungen alllerdings sicherlich nicht steigen. Man macht es sich damit nur selber kaputt.
Verstehe ich nicht. Damit soll doch nur das unnötige Blockieren von Lademöglichkeiten verhindert werden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag