Kosten Schnellladesäule DC 150kW

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Benutzeravatar
    Vanellus
    Beiträge: 1724
    Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
    Wohnort: Schleswig-Holstein
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Mo 2. Okt 2017, 17:14
Also ich verstehe es so (aber irren ist menschlich):
eine Ladesäule mit drei fest angeschlagenen Kabeln (Triplelader) ist nicht ein Ladepunkt, sondern es sind drei Ladepunkte. An jedem Kabel (=Ladepunkt) kann nur ein Auto (zur Zeit) laden.

Das verträgt sich nach meinem Verständnis (vielleicht kann mir ja jemand die Augen öffnen) nicht mit der Bestimmung, wonach an jedem DC-Ladepunkt mindestens eine Combo 2-Ladekupplung vorhanden sein muss. Dann wären ja Kabel mit einer ChadeMo-Kupplung am Ende verboten.
Das würde ich nur dann verstehen, wenn hier von der Ladesäule die Rede ist.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
Anzeige

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Benutzeravatar
    Casanunda
    Beiträge: 55
    Registriert: Do 3. Dez 2015, 17:16
folder Mo 2. Okt 2017, 17:35
Der Punkt ist hier wohl das Wörtche "Gleichzeitig".
Wenn ein Triple-Lader nur eine Ladung gleichzeitig zulässt, ist es nur ein Ladepunkt.
Ein Triple- Lader, der gleichzeitig an jedem Kabel laden kann, wären dann drei Ladepunkte (und somit der Chademo-Stecker nicht zulässig).

Wie idiotisch ist das denn?
Gibt es für diese Regelung irgend einen plausiblen Grund außer
a.) nicht richtig drüber nachgedacht oder
b.) CCS- Lobbyismus (denn wenn ich den Triple-Lader mit 2xCCS ausrüsten würde, dürfte der wieder zwei Autos gleichzeitig bedienen)

Das heißt dann auch, wenn Tesla neue Supercharger in Deutschland bauen wollen, müssten die bei z.B. 8 Stalls acht CCS Stecker unterbringen? Hmm...

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Benutzeravatar
folder Mo 2. Okt 2017, 22:52
Casanunda hat geschrieben:
Das heißt dann auch, wenn Tesla neue Supercharger in Deutschland bauen wollen, müssten die bei z.B. 8 Stalls acht CCS Stecker unterbringen? Hmm...
Exakt das ist der Sinn der Verordnung. TESLAs supercharger. Damit TESLA nicht einfach einen tripple in die Ecke klatscht und gut ists es. Es müssen gleich viele CCS sein und sie müssen es jedem zugänglich machen.

Eigentlich ja gut, aber man hätte das schon besser formulieren können um eine gleichzeitige Nutzung zu ermöglichen.

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
harlem24
    Beiträge: 5568
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Mo 2. Okt 2017, 23:03
Die LSV ist knallharte Lobbyismus für CCS und gegen Teslas SuC und Chademo.
Total bescheuert, aber so sind unsere Politker halt... :?
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
zitic
    Beiträge: 2749
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 69 Mal
folder Di 10. Okt 2017, 08:08
Harlem24: könntest du diese neue These noch mal mit Quellen unterlegen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
hyperpac
    Beiträge: 19
    Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:31
folder Di 10. Okt 2017, 11:17
harlem24 hat geschrieben:Erlauben können die Säulen das gerne.
Sie dürfen in dieser Form in Deutschland laut Ladesäulenverordnung nicht betrieben werden.
Außerdem ist Deutschland ja nur einer von vielen Märkten, dann kommt auf die deutschen Säulen halt nen Patch der nur CCS oder Chademo im Wechsle erlaubt.
Immerhin besser, als würden die Chademokabel abgebaut werden müssen, wie bei der SLAM Förderung geschehen.
Um nochmal darauf zurückzukommen - nehmen wir an, die Ladesäule steht auf privatem Grund, ist aber für die Öffentlichkeit nutzbar, Bezahlung erfolgt (wenn überhaupt) über eine "Kasse des Vertrauens". Dann könnte ich doch auch so eine Schweizer Säule aufstellen, oder?
:: I love it when a plan comes together ::

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Cliffideo
    Beiträge: 262
    Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:54
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 19. Okt 2017, 08:56
"privater Grund" ist nicht entscheidend. Sobald der Ladepunkt öffentlich zugänglich ist, muss er die Bedingungen der LSV erfüllen.

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Benutzeravatar
    Barthi
    Beiträge: 434
    Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
    Wohnort: Ingolstadt
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Di 7. Nov 2017, 01:16
Hallo Hyperpac,
falls der Hersteller noch nicht festgelegt wurde: Hier ist eine Auflistung von allen Herstellern, die auf dem deutschen Markt relevant sind. Es gibt auch einen Wiki-Eintrag dazu.
Momentan arbeite ich im Projekt ChargIN (gegründet von einem Taxiunternehmer in Ingolstadt) mit und wir suchen ebenfalls einen Hersteller, bei uns jedoch für eine 2xCCS-Ladestation (keine AC-Anschlüsse um Schnarchlader zu vermeiden), um künftige eGolf-Taxis gleichzeitig mit 40 kW laden zu können.
Folgende Hersteller bieten das was wir suchen und sind teilweise preislich auch interessant: EVtec bzw. ChargeIT, Swarco, Tellus.
Mit weiteren sind wir noch im Gespräch, dazu werde ich im ChargIN-Thread irgendwann was bekannt geben.
2015-18: Stromos, 2018-19: Drilling, seit Juni 2019: Leaf 30 kWh
2013-16: KFZ-Ausbildung inkl. HV-Kurs, seit 2017 Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
kW ≠ kWh ≠ kW/h ----- Wir bauen eine 150 kW-Station! (ChargIN)

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
harlem24
    Beiträge: 5568
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Di 7. Nov 2017, 07:59
zitic hat geschrieben:Harlem24: könntest du diese neue These noch mal mit Quellen unterlegen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Was für Quellen möchtest Du haben? Schau doch einfach in die LSV. Jeder DC-Schnellladepunkt muss mit CCS ausgerüstet sein.
Eine gleichzeitige Nutzung von Chademo und CCS ist nicht erlaubt, denn dann wäre der Chademo Anschluss ein eigener Ladepunkt, der aber halt keinen CCS Anschluss hat. Also nicht erlaubt.
Ebenso Supercharger, dort ist jeder Anschluss ein Ladepunkt, aber keiner mit CCS ausgestattet , was aber Vorschrift ist.
Was meinst Du, warum Tesla seit Einführung der LSV überall fröhlich SuC aufstellt, aber nicht in Deutschland?
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Kosten Schnellladesäule DC 150kW

menu
Benutzeravatar
folder Di 7. Nov 2017, 14:59
harlem24 hat geschrieben:Die LSV ist knallharte Lobbyismus für CCS und gegen Teslas SuC und Chademo.
Total bescheuert, aber so sind unsere Politker halt... :?
Bei einem Krieg um einen Standard wird eben mit allen Mitteln gekämpft. Langfristig profitieren aber alle davon, wenn es nur noch einen Standard gibt.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag