Fremdes Auto abstecken

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Notaus muss man halt wieder raus ziehen.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2021 #RTT2021
Anzeige

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
read
Mir ist das mal passiert, da stand ein Gold an der Ladestation mit Typ2.
Auf der Ladestation stand "Die Ladung wurde vom Fahrzeug beendet" Folglich war der Akku voll.
Da ich nötig Strom brauchte, habe ich eben den Stecker raus gezogen und bei mir eingesteckt um zu laden.
10 Minuten später kam der Typ vom Golf und hat eine Mega Aufstand gemacht, was mir einfällt seine Stecker raus zu ziehen. Dann habe ich ihm gesagt, was auf der Ladestation stand und das sein Akku voll ist.
Hat ihn nicht interessiert und er hat mich weiter zusammen geschissen...

In der Regel ist der Typ2 Stecker Fahrzeugseitig verriegelt und denn kann man nicht raus zehn, auch wenn man an der Ladestation die Ladung dutrch drücken von "Stopp" beendet. Solange das nicht im Auto entriegelt wurde ist der Stecker fest am Auto.
Zoe Intense Q90 ZE 40 - 43 kW Lader + 41 kWh Akku / Bj.04.2018
My English eDrive YouTube channel. https://goo.gl/UFVh4S
Für dich 100 Euro Nachlass auf den Endpreis beim Kauf eines Autos im Autohaus Vorndran, auf Empfehlung vom YouTube Kanal eDrive

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
read
Bei einigen Autos kann man das einstellen. Der i3 gibt auf Wunsch das typ2 nach Ladeende frei. Sollte man natürlich nur am Ladesäulen mit eigenem Kabel machen. Oder vielleicht auf dem Firmengelände. Sonst ist schnell das Kabel futsch.

Re: Fremdes Auto abstecken

voko
  • Beiträge: 148
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
bm3 hat geschrieben: ....Ich habe bisher in den letzten Jahren dreimal Stecker von absolut vollgeladenen Fahrzeugen am Schnelllader entfernt, ... Die Klappen lasse ich allerdings dann auch offen,...
Bei jedem Wetter? Vorausschauend für wieviel Stunden?

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 824
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Beim Tesla Model 3 kann nur der Fahrer entriegeln, allerdings auch über die App. Hab meine Handynummer am Auto und einmal hat mich jemand angerufen, als ich gerade 15min am Laden war. Hab ihm dann trotzdem entriegelt, er hatte es nötig...


———————————
„Lebe stets so, dass die AfD etwas dagegen hat.“ (Nelson Mandela)
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
read
Verboten ist das vielleicht nicht, aber das Potenzial für Ärger ist schon massiv da. Ich lass da die Finger davon. Ich verlasse mich nicht auf kostenlose Lader. Die sind vielleicht mal ganz nett zu benutzen, letztlich aber eben von der entsprechenden "ich versuche so wenig kWh zu bezahlen wie möglich"-Faktion besetzt.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Also heute war der Aldi Lader meine einzige Möglichkeit bequem noch nach Hause zu kommen. Wäre der besetzt gewesen, hätte ich gern n Allego oder innogy Triple in der Nähe gehabt, aber die 160.000 EW Stadt hat nur den Aldi Lader. Telekom Triple seit Oktober 2019 ausser Betrieb und bei Alpiq jetzt nicht Mal mehr gelistet.

Also Vorsicht mit Geiz ist geil Mentalität.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2021 #RTT2021

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
read
Danke für euer Feedback. Scheinbar ja doch ein interessantes Thema.
Kann ja in Zukunft mit mehr E-Autos häufiger ein Thema werden, dass der ein oder andere länger an einer Ladestation steht als der Ladevorgang dauert.

Ich sehe es so, an einer Schnellladestation sollte ja jedem klar sein, dass das keine Einrichtung ist um da längere Zeit sein Auto zu parken. Und wenn man das doch vorhat könnte man ja auch an den ebenfalls häufig vorhandenen Typ-2 Stecker laden da die Zeit ja offenbar eine untergerodnete Rolle spielt.

Beim IONIQ ist es so, dass man einstellen kann ob das Kabel nach dem Ladeende automatisch entriegelt wird oder nicht. Beim an der Säule angeschlagenen Kabel kann es ja ruhig entriegeln. Aber beim Typ-2 Kabel wäre das mitunter ja schlecht - wenn einem sein eigenes Kabel gut und teuer ist.

Edit: Mir ist natürlich klar, dass bei dem langsamen Laden der meisten Autos an Typ-2 dann leider ein Renault Zoe echt blöd da steht.

Re: Fremdes Auto abstecken

USER_AVATAR
read
Moin ;)
ich stimme da @GrillSgt zu, dass das "Problem" am ehesten dann auftritt, wenn E-Mobilisten den Zweck einer Ladesäule nicht richtig erkennen und einen Triplecharger für einen Destination-Charger halten und so übergebührlich lange an dieser Ladesäule verweilen, oder dann sogar aus dem Grund, dass sie dort länger stehen wollen, den langsameren Anschluss (meist Typ2) verwenden.
Hier werden sich einige Leute vermutlich schon in relativ naher Zukunft ziemlich umgewöhnen müssen, wenn sie merken, dass sie mit ihrem E-Auto nicht mehr der einzige im Dorf sind, und Säulen, die sie vorher mehr oder weniger "exklusiv" nutzen konnten, nun mit anderen teilen müssen.
Dazu gehört auch das Verständnis und die Erkenntnis dafür, dass zum einen der Stecker der Ladestation nicht zum "heilig Blechle" gehört, und zum anderen - anders als eine Zapfpistole an der Tankstelle - auch nach Beendigung des Ladevorgangs, sofern technisch problemlos möglich, durch andere E-Mobilisten entfernt werden kann und meiner Meinung auch darf und sollte! Dass man dann dabei genauso sorgfältig vorgeht, als wenn es das eigene Gefährt wäre, und auch das korrekte Verschließen der Ladeklappe dazu gehört, ist meiner Meinung nach selbstverständlich. (die Wahrscheinlichkeit, dass dabei etwas zu Bruch gehen sollte, stufe ich in etwa so hoch ein, wie die Wahrscheinlichkeit, dass der Scheibenwischer beim Darunterklemmen eines Knötchens beschädigt wird...)
Das Abschalten der laufenden Ladung - selbst bei 99% -, damit man anschließend selbst laden kann, halte ich allerdings für ein Unding; first come, first serve!
Man kann sich in diesem Fall das Leben auf beiden Seiten einfacher machen, indem man entweder eine Ladescheibe benutzt, oder einen Onlinedienst nutzt, damit zum einen andere erkennen können, wie lange der andere noch laden möchte, zum anderen der Ladende sich bereits beim Anstecken darüber bewusst wird, dass er lädt und nicht parkt (Ausnahme: Destinationcharger) und weiterhin erreichbar für diejenigen bleibt, die eine Ladung ggf. dringender benötigen :)
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Fremdes Auto abstecken

mbastian
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:21
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich habe es bei einem Dauerlader mit vollem Akku der den Ladeplatz seit Stunden blockiert hat mal so gemacht: Habe bei der Hotline (die auf der Säule stand) angerufen und gesagt das ich die Ladung per Karte und App nicht beenden kann (habe mich als den Ladenden ausgegeben). Die Hotline hat die Ladung dann freundlicherweise problemlos beendet und die Säule entriegelt. So konnte ich das Kabel aus der Säule ziehen und habe das andere Ende einfach im Auto des Blockierers stecken gelassen - war mir egal ob das raus geht oder nicht. Nun konnte ich mein Kabel einstecken und ganz normal laden. Als ich nach 3 Stunden wieder kam stand das andere Auto immer noch da (mit dem Kabel im Auto aber nicht mehr in der Säule). Ich bin dann weg gefahren und so konnte dann auch der nächste problemlos laden. Habe extra ein 7 m Ladekabel damit ich auch mal auf dem übernächsten Platz parken kann. So etwas würde ich nie machen wenn die Ladung des anderen Autos noch nicht fertig ist aber in dieser (bisher einmaligen Situation) wusste ich vom Abend vorher dass das Auto da schon so lange stand.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag