tow charge beim eGolf

tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
    Frankensteen
    Beiträge: 136
    Registriert: Sa 17. Mär 2018, 09:14
    Wohnort: Grimma
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 24. Dez 2018, 10:19
Hallo und Guten Morgen,

zum Anfang euch allen eine schöne Weihnachten und eine sichere Fahrt zur Familie.

Nun zum Thema, ich habe auf Youtube ein Tesla-Video gefunden und frage mich, würde es auch beim eGolf klappen.


Nehmen wir an man hat das laden verpasst, würde man sich dann so von einem anderen KFZ helfen lassen können?

Vielen Dank und Grüße
Frank
Bild
Anzeige

Re: tow charge beim eGolf

menu
joe66
    Beiträge: 81
    Registriert: Fr 3. Mär 2017, 16:44
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 24. Dez 2018, 10:48
Warum sollte das beim e-Golf nicht auch funktionieren? Wenn ich am Pass oben fast leer bin, rekuperiere ich beim Rollen bergab schließlich auch - der Ladestand steigt...Solenge der e-Golf also noch betriebsbereit zu kriegen ist, lässt er sich zur Not m.E. auch "Schleppladen".

Aber: Bedenkt man das Leergewicht und den zusätzlich vorhandenen und beim Schleppen zu überwindenden Rekuperationswiderstand - das geschleppte Auto steht ja gewissermaßen "auf der Bremse" - dann sollte man eine kräftige Zugmaschine vorgespannt haben und ein sehr stabiles Abschleppseil oder eine entsprechende Schleppstange...

Und man sollte sich Zeit nehmen und bedenken, dass das Abschleppen an sich in D ja auch gewissen Auflagen hinsichtlich der Distanz (BAB-Ausfahrt oder nächste Werkstatt...) unterliegt - da dürfte also nicht allzu viel an Aufladung zustandekommen...
Gruß, J.

Re: tow charge beim eGolf

menu
Helfried
folder Mo 24. Dez 2018, 11:01
joe66 hat geschrieben:da dürfte also nicht allzu viel an Aufladung zustandekommen...
Naja, je nach Rekuperationsstufe lädt das Auto wie am Schnelllader. Also da wird man zwischen zwei Autobahnabfahrten schon halb voll im Extremfall. Da wird man aber schon einen starken Zugwagen brauchen, denk ich.

Re: tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Dez 2018, 13:03
Man sollte darauf achten, dass die Rekuperationsleistung die eingetragene Dauerleistung des Fahrzeugs nicht überschreitet, sonst könnte der Motor überhitzen.

Re: tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
    Frankensteen
    Beiträge: 136
    Registriert: Sa 17. Mär 2018, 09:14
    Wohnort: Grimma
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 24. Dez 2018, 15:15
Das musst du mir erklären.
Bild

Re: tow charge beim eGolf

menu
0cool1
    Beiträge: 890
    Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 24. Dez 2018, 15:22
Langsam aber stetig hat geschrieben:Man sollte darauf achten, dass die Rekuperationsleistung die eingetragene Dauerleistung des Fahrzeugs nicht überschreitet, sonst könnte der Motor überhitzen.
Das ist der selbe Wert, zumindest beim eGolf

Laut Bedienungsanleitung ist das abschleppen verboten
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Dez 2018, 15:35
Abschleppen ist verboten, weil es denn Motor überhitzen/zerstören kann, wenn die Elektronik ausgeschaltet ist. Wenn man in Fahrstufe D ist, kann eigentlich nichts passieren, wenn die Rekuperationsleistung weniger als die Dauerleistung des Motors ist (dafür ist der Motor auf dauert dimensioniert) und auch nicht höher als die Schnellladung beim momentanen SOC-Stand. Über 80% Akkustand sollte man dann tunlichst nur noch sehr langsam abschleppen.

Re: tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Dez 2018, 16:10
Langsam aber stetig hat geschrieben:Abschleppen ist verboten, weil es denn Motor überhitzen/zerstören kann, wenn die Elektronik ausgeschaltet ist.
Und vom Motor erzeugte Spannungsspitzen (die sehr hoch gehen können, da bei abgeschalteter Elektronik keine Leistung abgenommen wird!) können die Elektronik beschädigen - was ich für das realere Problem halte.
Wenn man in Fahrstufe D ist, kann eigentlich nichts passieren, wenn die Rekuperationsleistung weniger als die Dauerleistung des Motors ist (dafür ist der Motor auf dauert dimensioniert) und auch nicht höher als die Schnellladung beim momentanen SOC-Stand.
Normalerweise sollte die Bordelektronik Motor und Batterie stets überwachen und je nach Temperatur die maximale Rekuperationsleistung drosseln. Gut, muss man sich ja nicht drauf verlassen. Ein "tow charging" würde ich aber eh nur mit geringer bis mäßiger Rekuperationsleistung durchführen, der Zugmaschine wegen.
Über 80% Akkustand sollte man dann tunlichst nur noch sehr langsam abschleppen.
Da hätte ich die geringste Sorge; bei "zu voller" Batterie regelt das BMS die Rekuperationsleistung eh runter, jedenfalls bei meinem iOn ... glaube nicht, dass VW da blöder war als Mitsubishi.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: tow charge beim eGolf

menu
0cool1
    Beiträge: 890
    Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 24. Dez 2018, 22:44
Natürlich reduziert auch VW die Rekuperation
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: tow charge beim eGolf

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 658
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 25. Dez 2018, 11:00
iOnier hat geschrieben:Und vom Motor erzeugte Spannungsspitzen (die sehr hoch gehen können, da bei abgeschalteter Elektronik keine Leistung abgenommen wird!) können die Elektronik beschädigen - was ich für das realere Problem halte.
Im SSP steht das die abgeschaltete Leistungselektronik so ausgelegt ist das sie einen Kurzschluss für den Motor darstellt. Schleppt man das Fahrzeug in diesem Zustand ab droht Überhitzung.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015, ID3 1.st reserviert.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag