Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Mär 2017, 19:16

danke schon einmal dafür - mehr habe ich von röno auch eigentlich nicht erwartet ... :(
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3974
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon tomaso » Mi 15. Mär 2017, 19:57

Der Mann weiss wie man Vertrauen schafft :lol:
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Super-E » Mi 15. Mär 2017, 20:41

Kannst du dich erinnern auf welche Frage er “weiß ich nicht“ und auf welche er “darf ich nicht sagen“ geantwortet hat?
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon michaell » Mi 15. Mär 2017, 20:46

Es war einfach ernüchtern, was da rüber kam,

Hin und weder immer dann der Spruch dies ist keine offizielle Pressemitteilung,

Als Vertriebler wusste er nicht mal die Aussage von seinen obersten Herrn in Frankreich,
zu der Aussage zum angeblich attraktiven Preis beim Tausch alt gegen neu.
Nur die Aussage ist Sache der einzelnen Händler vor Ort.

Zum Thema Kango und 3 phaenlader, auch nur Marketing und Sorry bla bla für den Ausdruck.
Handwerker sind nur in der Stadt und Nähe Umgebung am arbeiten :(

Ich habe einfach den Eindruck, das sich Renault auf den erreichten ausruht und irgendwie was verschlafen hat oder wird.

Fazit für mich, Renault wird für mich keine Rolle mehr spielen auch wenn Leasing nächstes Jahr ausläuft,
eigentlich war der Plan wieder einen zu hohlen und zwar den R90 mit den großen accu.

Habe mir erst mal einen IONIQ bestellt, leasingksten dieselben wie bei renault inclusive der accumiete,
Also gleiche kosten, aber eine um Welten bessere Ausstattung usw.

Schade Renault !!!!!
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Karlsson » Mi 15. Mär 2017, 23:37

michaell hat geschrieben:
Ich habe einfach den Eindruck, das sich Renault auf den erreichten ausruht und irgendwie was verschlafen hat oder wird.

Zwei Schritte vor (41kWh Akku) und einer wieder zurück (22kW Ladung only).
Wird daraus ein Eiertanz?

Aber es ist immerhin das gewohnte look & feel....man will alte Kunden ja vielleicht nicht verprellen.
Ich wundere mich oft, dass dabei ein doch ziemlich gutes Auto rausgekommen ist, das ich bald 2 Jahre fahre. Momentan würde ich aber vermuten, dass mein erster Renault auch mein letzter sein wird.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 27. Mär 2017, 05:51

Karlsson hat geschrieben:
Ich wundere mich oft, dass dabei ein doch ziemlich gutes Auto rausgekommen ist, das ich bald 2 Jahre fahre.


Sehe ich auch so.
Ich brauche einen wendigen Stadtflitzer, der 4 Sitze hat, wegen Kinder, und zur Not den Hund in den Koffraum mitnehmen kann.
Da scheidet Smart aus und die VW-Fraktion mit dem e-Up ist mir zu altbacken. Der i3 ist ja jetzt mit 11kW-ladeoption interessant, aber nicht bezahlbar.

Karlsson hat geschrieben:
Momentan würde ich aber vermuten, dass mein erster Renault auch mein letzter sein wird.


Bei der Platikqualität sehe ich das auch so.
Nun habe ich das Auto fast 3 Jahre und dieses rauhe Innenplastik bekommst du nicht richtig wieder schön. Ich wollte es selbst zumindest noch 2 Jahre fahren und dann vielleicht meinem Ältesten mit einer größeren Batterie geben. Aber wer weiß, was kommt. Ist bis dahin die autonome Fahren soweit, brauchen wir nur noch 1 Auto.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Super-E » Mo 27. Mär 2017, 15:53

michaell hat geschrieben:
Ich habe einfach den Eindruck, das sich Renault auf den erreichten ausruht und irgendwie was verschlafen hat oder wird.
Schade Renault !!!!!


Das hat der Carlos ja nicht ganz freiwillig gemacht. Im Gegensatz zur deutschen Autoindustrie ging es Renault-Nissan damals recht dreckig. Und da hat man eine Vision für die Aktionäre gebraucht. Das Ganze ist dann als Millionenverlust auch noch gefloppt und jetzt pflegt man eben noch das Vorreiterimmage mit so wenig Aufwand wie nötig, macht die Kohle aber mit den dreckschleudern...

Der nächste Kandidat, der aus der Not raus die Flucht nach vorne angetreten hat ist ja VW. Mal sehen, was da langfristig rauskommt...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Alex1 » Mo 27. Mär 2017, 21:25

Super-E hat geschrieben:
Der nächste Kandidat, der aus der Not raus die Flucht nach vorne angetreten hat ist ja VW. Mal sehen, was da langfristig rauskommt...
So, hat er das? Ich hab noch nichts davon mitbekommen :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Ludego » Mo 27. Mär 2017, 21:33

durch die Abgaswolken sieth das nur keiner, oder ist das der Staub den Tesla aufwirbelt, während VW noch am Start steht und sich denkt "ich sehe ja keinen dann bin ich sicher erster" das würde aber dann auch das Verhalten aller anderen Hersteller erklären, weil ja jeder in seiner eigenen Abgaswolke steht.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 712
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Alex1 » Mo 27. Mär 2017, 21:57

Ludego hat geschrieben:
durch die Abgaswolken sieth das nur keiner, oder ist das der Staub den Tesla aufwirbelt, während VW noch am Start steht und sich denkt "ich sehe ja keinen dann bin ich sicher erster" das würde aber dann auch das Verhalten aller anderen Hersteller erklären, weil ja jeder in seiner eigenen Abgaswolke steht.
Hüstel... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste