Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Robert » Do 9. Mär 2017, 18:37

Seit 3 Jahren quäle ich Renault Österreich mit einem Kaufwunsch nach einem Espace electic.

Würde ich sofort ungesehen kaufen. Interessiert nur keinen. Meine Hoffnung ist der VW electric Bulli.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon tomaso » Do 9. Mär 2017, 18:39

eTwingo wäre auch noch interessant, finde ich.
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon eve » Do 9. Mär 2017, 19:26

tomaso hat geschrieben:
eTwingo wäre auch noch interessant, finde ich.

Interessiert mich auch brennend. Bitte mit ~35+kWh netto, 22/43 kW AC und 50+ DC. Schön mit so einem wendigen Flitzer die 2 t SUVDiesel an der Ampel stehen lassen, während sich bei diesen das halbe Dutzend Kolben bullernd in Schwung setzt und sich dabei eine ordentliche Portion Spirituose genehmigt.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon achtung71 » So 12. Mär 2017, 17:58

Hallo,

ich werde morgen abend versuchen diese Liste abzuarbeiten, wer Lust hat kann mich ja morgen dabei unterstützen.

Warum gibt es keine AHK für die ZOE wenigstens für die 41Kwh?
Warum gibt keine Q90 für Deutschland und woran liegt es, dass der Q90 keine 43kw Ladeleistung schafft.
Wird es ein ZOE Grandtour oder einen Scenic Z.E. geben? Die Technik vom Zoe ist ja übertragbar.
Wird es ein ZOE Sport geben?
Kommt der Twingo ZE?
Warum sind nur ein paar Händler wirklich am Verkauf von Elektroautos interessiert?
Wird es für den Twizy auch einen größeren Akku bzw. eine Upgrademöglichkeit für Bestandsfahrzeuge geben?
Liefertermin aktuell 6 Monate. Warum?
Warum gibt es keine neue Generation Twizy?
Wann kommt das Akku-Upgrade für Kangoo und Fluence?
Wann kommt die Kaufoption für den größeren Akku?
Wann kommt die kostenlose und/oder barrierefreie Lademöglichkeit bei JEDEM Renault Autohaus?
Wann kommen attraktive Finanzierungs- und LeasingAngebote?
Wann kommt ein konkurrenzfähiger Transporter/Kleinbus?
Was gedenkt Renault zeitnah zu tun, um flächendeckenden Z.E.-Service sicherzustellen?
(Gähnende Leere im Nordwesten, Norden und Osten)
Bitte alle Infos zum Kaufakku erfragen:
- Kauf des 22kWh Akkus bei alten Fahrzeugen
- Kauf eines neuen 41kWh bei alten Fahrzeugen
achtung71
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 17. Jun 2014, 12:31

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon wp-qwertz » So 12. Mär 2017, 18:15

ich hoffe SEHR, dass du/ wir antowrten bekommen.
ich kann mir vorstellen, dass du bei solch "frechen fragen" :D vom ordnungsdienst irgendwann rausgeschmissen wirst, damit du die ruhige gesellschaft nicht mit solch unverschämt guten möglichkeiten länger stören kannst :lol:

bin echt gespannt und danke dir für dein engagement :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3977
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon corona » So 12. Mär 2017, 18:32

Die Regelung bei Tempobegrenzer und Tempomat in Einerschritten, statt immer nur Änderung mit 2 Km. Das wäre oft hilfreich.
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon SWERNER » Di 14. Mär 2017, 14:19

achtung71 hat geschrieben:
Hallo,

ich werde morgen abend versuchen diese Liste abzuarbeiten, wer Lust hat kann mich ja morgen dabei unterstützen.



Gibt es im Forum irgendwo schon die Antworten?

Sascha.
ZOE Zen 2013 energy blue
-------------------------------
Hauskraftwerk E3DC S10
Batteriespeicher 9,2 KW
PV Anlage 8,67 KW
SWERNER
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon MineCooky » Di 14. Mär 2017, 14:35

Das würde mich auch interessieren
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon Alex1 » Di 14. Mär 2017, 15:03

MineCooky hat geschrieben:
Das würde mich auch interessieren
...mich auch... :roll: :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8071
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Fragen an Renault Deutschland am 13.3

Beitragvon achtung71 » Mi 15. Mär 2017, 18:19

Hallo,

der Herr von Renault war leider nicht sehr ergiebig.
Es gab 2 Antworten:
Weiss ich nicht und darf ich nicht sagen.

Ich bin wirklich jede Frage mit ihm durchgegangen.

Ich werde versuchen noch ein paar Infos über den Händler zu bekommen, der mir Unterstützung versprochen hat.
achtung71
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 17. Jun 2014, 12:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast